Viele nutzen in ihrem Smart Home mit ioBroker die Funktion, Geräte zu HomeKit zu exportieren und über das Interface von Apple zu steuern. Doch was bislang recht wenig Beachtung erhält ist, dass ioBroker als HomeKit Controller fungieren kann und dir damit weitere Möglichkeiten in deinem Smart Home zur Verfügung stehen.

Mit dem Einzug meiner Aqara FP2 Präsenzmelder habe ich mich mit dem Thema HomeKit etwas mehr befasst und mich gefragt, wie ich eine sinnvolle Vernetzung mit meinem ioBroker erreichen kann. Dabei gingen meine Gedanken über virtuelle Schalter, die per Automation synchronisiert werden, bis hin zur Nicht-Einbindung dieser Geräte. Doch das war alles Quatsch.

Um es etwas verkürzt herunterzubrechen kann man sagen, dass ioBroker als Ersatz für eine HomeKit-Zentrale in deinem Smart Home arbeiten kann. Dadurch hast du die Möglichkeit, Geräte in dein Open Source Smart Home zu bringen, für die du sonst entweder weitere Software oder Hardware bräuchtest. In diesem Artikel möchte ich dir also anhand meiner Aqara FP2 zeigen, wie ich ioBroker dazu gebracht habe, als HomeKit Controller zu arbeiten. Ich zeige dir auch die Einrichtung und was du dabei beachten solltest.

Controller oder Kontrollierter?

An dieser Stelle ist es wichtig eine grundlegende Unterscheidung zu treffen. Entweder du möchtest ioBroker gerne dazu bringen, dass es seine Geräte für HomeKit exportiert oder du möchtest HomeKit-Geräte direkt mit ioBroker verbinden.

Für den ersten Fall empfehle ich dir meinen Artikel über den Export der Geräte zu HomeKit. Solltest du hingegen deine HomeKit-Geräte an ioBroker anlernen wollen, dann bist du in diesem Artikel hier goldrichtig!

Außerdem lege ich dir nahe, dich kurz mit dem Thema HomeKit im Allgemeinen zu befassen. Dazu habe ich in der Vergangenheit bereits einen Übersichtsartikel erstellt, der dir die wichtigsten Fragen zu dieser Plattform beantworten sollte. Du findest den Artikel unter Was ist HomeKit?

Nachdem wir nun also die zwei grundlegenden Einrichtungsmodelle unterschieden haben, können wir uns näher mit dem Controller beschäftigen.

ioBroker als HomeKit Controller

Grundsätzlich verläuft die Installation an dieser Stelle wie mit jedem anderen Adapter auch. Denn auch der HomeKit-Controller ist im Grunde nur ein Adapter, den du in deinem System installieren musst. Du findest in unter dem Menüpunkt Adapter in deinem ioBroker. Suche dann nach dem Namen HomeKit-Controller. Die Installation läuft wie gewohnt über die drei Punkte und dann das Plus.

Im Anschluss an die Installation findest du die Installation unter dem Menüpunkt Instanzen. Hierüber wird dann die Instanz des Adapters auch schlussendlich verwaltet und eingestellt. Zum Beispiel kannst du dort den Abfrageintervall definieren und neue Geräte hinzufügen.

Jetzt mehr erfahren:  ioBroker Fernzugriff - Smart Home unterwegs

Ich habe in meinem Fall bereits mehrere Geräte hinzugefügt und habe die Möglichkeit, ein bislang nicht integriertes Gerät zu identifizieren und die Integration vorzunehmen. Hierzu benötige ich dann den Code, der dem Gerät beigelegt ist. Diesen findest du meist im Karton oder in der jeweiligen Anleitung des Geräts. Es kann auch vorkommen, dass der HomeKit-Code direkt auf dem Gerät angebracht ist. So war es zum Beispiel im Falle meines Aqara-Sensors.

ioBroker HomeKit Controller Einstellungen

Ein neues Gerät hinzufügen

Um nun ein neues Gerät zum ioBroker HomeKit Controller hinzuzufügen, klickst du auf das Pairing-Symbol auf der rechten Seite. Du siehst dieses exemplarisch in meinem obigen Bild beim Gerät Gateway.

Im Anschluss an den Klick daran öffnet sich ein neuer Dialog. In diesem Dialog musst du dann den Code eingeben, der deinem Gerät beiliegt. Sofern der Code richtig war und die Kommunikation mit dem Gerät aufgenommen werden konnte, wird das Gerät in deinen ioBroker hinzugefügt.

Die Ansicht verändert sich dann dahingehend, dass dir andere Symbole angezeigt werden. Du siehst die Veränderung bei den Aqara-Geräten in meinem Screenshot. Sobald du diese Ansicht hast, sind die Geräte dann auch im Objektbaum verfügbar und können in Automationen eingebaut werden.

Du hast dann auch die Möglichkeit, das Pairing wieder aufzuheben. Diesen Schritt musst du dann gehen, wenn du das Gerät mit einem neuen HomeKit Controller verbinden möchtest. Oder wenn du das Gerät aus deinem Smart Home entfernen willst. Andernfalls kann das Gerät keine Verbindung zu dem neuen Controller aufnehmen. Zwar kannst du das Gerät auch auf den Werkzustand zurücksetzen, jedoch ist es auch für deinen ioBroker sauberer, wenn du das Gerät darin entfernst.

Objektbaum HomeKit Geräte

Vorteile des HomeKit Controllers

Ganz klar auf der Hand liegen meiner Meinung nach die Vorteile für den Einsatz eines HomeKit Controllers in ioBroker. Denn auf diese Art und Weise hast du die Möglichkeit, dass du deine HomeKit-Geräte direkt an einem Ort kontrollieren kannst. Außerdem ermöglichst du so geräteübergreifende Automationen, die andernfalls nur über Umwege möglich wären.

Sicherlich kannst du auch Automationen erstellen, indem du HomeKit und ioBroker auf andere Weise miteinander kombinierst. Jedoch ergibt sich daraus dann oft auch die Situation, dass die Automationen auf verschiedene Geräte verteilt und nicht immer übergreifend sind. Ich persönlich bin daher ein großer Fan davon, dass ich die Geräte unter einem Dach vereinen kann, um so die volle Kontrolle über mein Smart Home zu haben.

Es zeigt jedoch auch die Möglichkeit, die ioBroker bereitstellt. Durch passende Erweiterungen und das Engagement der Entwickler sind dem System fast keine Grenzen gesetzt. Und das obwohl das Apple Universum normalerweise sehr abgeschottet ist. Auch wenn sich das eventuell mit Matter etwas ändern könnte.

Grenzen des Adapters

Trotz aller Vorteile sind natürlich auch diesem Adapter Grenzen gesetzt. So unterstützt der Adapter ausschließlich LAN/WLAN- und Bluetooth-Geräte. Geräte, die ausschließlich über Thread kommunizieren können nicht angelernt werden. Laut offizieller Dokumentation des Adapters liegt das daran, dass Apple die HomeKit-Thread-Spezifikation bislang nicht veröffentlicht. So wie man das eben von Apple auch kennt.

Jetzt mehr erfahren:  ioBroker Alternative - Ein Überblick

Ebenfalls kann (Achtung Meinung) meiner Meinung nach nicht ausgeschlossen werden, dass es bei der Integration von Geräten nicht auch zu Fehlern kommt. Schlussendlich ist es eine HomeKit-Nachbildung, die mitunter durch Veränderungen an HomeKit selbst zu Schwierigkeiten führen kann. Dennoch habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass die Integration insbesondere mit den Aqara FP2 sehr gut funktioniert und auch die Übertragung der Daten wahnsinnig schnell vonstatten geht. Aus diesem Grund ist es durchaus die Investition der Zeit wert, sich mit diesem Adapter auseinanderzusetzen.

Auch hier gibt die offizielle Dokumentation an, dass Datenpunkte basierend auf den HomeKit-Standards kompatibel sind. Doch diese sind nicht statisch und werden von Zeit zu Zeit erweitert. Der Adapter muss an dieser Stelle diesen Updates Folge leisten und mitunter kann es durchaus auch etwas dauern, bis Neuerungen implementiert sind.

Wie integrierst du HomeKit?

Nun interessiert mich am Ende meines Artikels über den HomeKit Controller für ioBroker natürlich auch, wie du die Integration schaffst.

Gehörst du zu den Enthusiasten, die ausschließlich ioBroker und passende Geräte verwenden? Oder bist du auch offen für Geräte für HomeKit, die man mit dem passenden Adapter in sein Smart Home integrieren kann?

Für mich persönlich war es zu Beginn eigentlich nur eine Notlösung, um die Präsenzmelder sinnvoll nutzen zu können. Es hat sich jedoch über die vergangenen Monate gezeigt, dass die Art und Weise der Integration durchaus charmant ist und wirklich gut funktioniert. Ab und an kam es mal zu Verschluckern, doch mit einem Neustart des Geräts und des Adapters war das dann sehr schnell wieder behoben. Seit dem Einsatz des Adapters kam es noch nicht vor, dass etwas wirklich gar nicht funktioniert hat. Das zeigt mir, dass der HomeKit Controller für ioBroker durchaus eine Alternative ist, die man in Betracht ziehen kann.

Jedoch weiß ich auch, dass manche Leser HomeKit eher skeptisch betrachten und Abstand zu diesen Geräten halten. Daher interessiert mich deine Meinung umso mehr. Lass uns doch mal in den Kommentaren darüber ein wenig diskutieren. Ich bin gespannt!


Lukas

Hi, ich bin Lukas, ein leidenschaftlicher Wirtschaftsinformatiker und Smart Home-Enthusiast. Seit Jahren teile ich meine Erfahrungen und Kenntnisse über Hausautomation und Digitalisierung auf meinem Blog. Meine fachliche Expertise in IT-Systemen und Netzwerken ermöglicht es mir, komplexe Smart Home-Lösungen zu entwerfen und zu implementieren, speziell mit dem Einsatz von ioBroker. Mein persönliches Smart Home-Projekt, das ich auf einem selbst konfigurierten Server-Cluster in meinem Keller betreibe, ist ein Zeugnis meiner Fähigkeiten und meines Engagements für intelligente Technologie.In meinem Blog erkundest du die faszinierende Welt der Hausautomation, mit besonderem Fokus auf ioBroker, und erhältst Einblicke in die neuesten Trends und besten Praktiken. Ob du ein Anfänger oder ein erfahrener Smart Home-Nutzer bist, hier findest du nützliche Tipps, um dein Zuhause sicherer, komfortabler und effizienter zu gestalten.Folge mir auf Social Media über die Links oben, um keine Updates zu verpassen. Ich freue mich darauf, dich auf der Reise zu einem fortschrittlichen und vollwertigen Smart Home zu begleiten!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert