Grüner Strom vom eigenen Balkonkraftwerk. Davon träumen im Jahr 2022 sehr viele Menschen. Wie ich bereits in einem meiner vorherigen Artikel über das Balkonkraftwerk erklärt habe, liegt das unter anderem an den steigenden Stromkosten. In diesem Artikel habe ich auch erzählt, dass ich gerne mit der Hilfe eines Balkonkraftwerks meine Stromkosten reduzieren und das Smart Home grüner machen will.

Doch das Projekt kostete mich einiges an Nerven und war das wohl holprigste Projekt in meinem Smart Home.

Ich möchte in diesem Artikel gerne meine eigenen Erfahrungen schildern. Dazu werde ich außerdem auf Erfahrungsberichte anderer schauen und weitere Faktoren einfließen lassen. Damit du nicht glaubst, dass ich mir etwas aus den Fingern sauge, werde ich die passenden Quellen immer mit angeben.

Außerdem möchte ich gerne vorab schon einmal sagen, dass es sich hierbei um Erfahrungen handelt. Erfahrungen sind nicht grundlegend immer gültig und spiegeln im Grunde nur eine begrenzte Zeitdauer wider. Wenn du diesen Artikel also liest muss dir klar sein, es kann schon wieder alles anders sein. Darüber hinaus sind Erfahrungen nie objektiv. Sie sind immer subjektiv und spiegeln auch sehr viel Meinung, Frust und Freude wider. Bedenke das bitte!

Ich möchte in diesem Artikel zudem niemanden schlecht machen. Möglicherweise handelt es sich um eine Phase, die auch vorübergehen wird. Bei einer derart teuren Bestellung finde ich jedoch, dass ein Erfahrungsbericht durchaus interessant ist. Der Artikel rät außerdem explizit nicht davon ab, eine Bestellung zu tätigen. Ich gebe keine Empfehlung!

Greenakku Erfahrungen - Balkonkraftwerk
Jetzt mehr erfahren:  Erste Balkonkraftwerk Erfahrung

Mein Balkonkraftwerk ist inzwischen auch in Betrieb. Wenn du etwas darüber wissen willst, dann schau doch mal bei den Livedaten meines Balkonkraftwerks vorbei. Alternativ zeige ich dir auch gerne, welche Produkte ich gekauft habe.

Was ist Greenakku?

Beginnen wir mit ein paar leichteren Infos zum Start. Greenakku ist eine Plattform zum Kauf von Photovoltaik-Zubehör, die von unterschiedlichen Personen empfohlen wird. Egal ob man auf YouTube oder in Blogs stöbert, man stößt meist ziemlich schnell darauf.

Hinter Greenakku steht das Unternehmen Bosswerk GmbH & Co. KG aus Nettetal. Ein Unternehmen, dessen Gegenstand der Import und Vertrieb von Waren ist (Quelle: Northdata). Wie man zusätzlich aus den Daten von Northdata erkennen kann, scheint das Unternehmen auf Basis der Bilanzsumme insbesondere vom Jahr 2018 auf das Jahr 2019 einen guten Schritt nach vorne gekommen zu sein. Aber klar, das Thema Photovoltaik wird immer interessanter.

Darüber hinaus gehören dem Unternehmen die Marken Greenakku sowie SelfPV, wie aus einer Recherche beim Deutschen Patent- und Markenamt hervorgeht (Quelle: DPMAregister). Demnach steckt hinter beiden Marken dasselbe Unternehmen. Strenggenommen müsste der Artikel damit auch eher Bosswerk Erfahrungen lauten. Doch belassen wir es dabei.

Wie die Recherchen weiterhin zeigen, engagiert sich Bosswerk im Rahmen seiner Möglichkeiten scheinbar auch für die sozial schwächeren Personen. So bekam eine Tafel ein Balkonkraftwerk gestellt, um die Stromkosten zu senken (Quelle: PR Konstant). Wie bei anderen Spenden von Unternehmen, wurde diese Aktion durch die PR-Agentur des Unternehmens am 22. Februar 2022 publiziert. Auf der verlinkten Seite gibt es dazu auch ein Video.

Inwiefern Vorwürfe wahr sind, dass das Image aufgebessert wird solange es wenig kostet (Quelle: Kununu), kann und möchte ich nicht bewerten. Insgesamt sind die Bewertungen von Bosswerk als Arbeitgeber eher gemischt. Das zumindest geht aus einer Recherche im Online-Portal Kununu hervor, wo (Ex-) Mitarbeiter das Unternehmen bewertet haben (Quelle: Kununu).

Zuletzt aktualisiert 4.12.2022 / (*) Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.

Das sagt die Online-Welt zu Greenakku

Bevor wir nun in den nächsten Teil starten möchte ich noch einmal erwähnen, dass ich an dieser Stelle lediglich recherchierte Informationen aufgreife. Es handelt sich dabei weder um meine Meinung, noch um gefälschte Äußerungen.

Im Portal Trustpilot lässt sich Greenakku ausfindig machen. Hier liegen mittlerweile (Stand: 25.03.2022) insgesamt 159 Bewertungen vor. Das Portal erreicht eine Gesamtbewertung von 1,8 / 5 Sternen (Quelle: Trustpilot). 77 Prozent der abgegebenen Bewertungen werden eingeordnet in die Kategorie Ungenügend. 14 Prozent der Bewertungen in die Kategorie Hervorragend. Wie man aus diesen Infos ablesen kann, sind die Kunden entweder zufrieden oder sehr unzufrieden. Das spiegeln auch die abgegebenen Bewertungen wider, die von Nutzern verfasst wurden.

Da ich natürlich auch in diesem Bereich ein sehr genaues Auge auf die Aussagen der Personen geworfen habe kann ich sagen, dass es insbesondere zwei Bereiche gibt, die sehr stark kritisiert werden. Der erste Bereich betrifft die Lieferung, welche – laut Unternehmen – aufgrund von Lieferengpässen aktuell schwierig ist. Der zweite Bereich betrifft den Kundensupport, der durch die Bank hindurch kritisiert wird. Hierzu ein interessantes Zitat einer Nutzerin, die 5 (!) Sterne vergeben hat:

[…] Kommunikation könnte besser sein, aber auch da würde ich die Latte nicht zu hoch hängen! […]

Trustpilot-Nutzerin (Quelle: Trustpilot)

Die Aussagen derjenigen, die nur einen Stern vergeben haben, möchte ich an dieser Stelle nicht zitieren. Das liegt nicht zuletzt daran, dass es sich zum Teil um Unterstellungen handelt, die ich nicht bewerte und nicht aufgreifen will. Fairness muss auch hier gegeben sein und Unterstellungen sind niemals fair.

Übrigens findet man die Kritikpunkte von Trustpilot immer wieder auch mal auf Trusted Shops (Quelle: Trusted Shops). Interessant daran ist, dass die Bewertungen dort deutlich besser sind und das Unternehmen auf Kundenbewertungen reagiert. Bei Trustpilot sind sie nicht vertreten und die Bewertungen sind schlechter.

Jetzt mehr erfahren:  Mein Balkonkraftwerk Komplettset im Detail

Das sagt Greenakku zu den Problemen

Wenn wir schon die Kundenseite genauer beleuchten, schauen wir doch auch mal auf die Seite des Unternehmens. Hierzu gibt es ebenso interessante Antworten, die eine Erwähnung wert sind.

Da insbesondere die Kritik an der Hotline überall zu finden ist, gibt es auch seitens Greenakku (ja, so tritt man auf) eine Stellungnahme dazu. Diese werde ich an dieser Stelle nicht bewerten, sondern wieder einfach nur mit in den Artikel aufnehmen.

Leider können wir aufgrund der aktuellen Systemumstellung und den krankheitsbedingten Personalausfällen in unserem Unternehmen nicht alle Anfragen zeitnah bearbeiten. […]

Greenakku (Quelle: Trusted Shops)

13 Tage vor dieser Aussage schrieb man hingegen noch über andere Umstände, welche die Verzögerungen erklären sollen.

Leider sind wir aufgrund von sehr hohem Auftragsvolumen aktuell nicht in der Lage alle Anfragen und Rückmeldungen schnellstmöglich zu beantworten […]

Greenakku (Quelle: Trusted Shops)

Weitere Recherchen im Internet

Wenn man noch etwas mehr im Internet stöbert, stößt man auf die eine oder andere weitere Seite. In diesem Fall ein Forum, in dem gezielt nach Erfahrungen mit Greenakku gefragt wurde. Dabei kam zum Vorschein, dass die telefonische Erreichbarkeit kein Problem aus dem Jahr 2022 ist. Denn die vorliegenden Beiträge im Forum wurden bereits im Jahr 2019 geschrieben.

Auf eine Mail erhielt ich keine Antwort. Mehrfaches Anrufen zu unterschiedlichen Tageszeiten führte auch nicht zum Erfolg […]

Forumsnutzer (Quelle: photovoltaikforum.com)

Etwas rauer wurde der Ton dann um das Jahr 2020. Hier gab es noch einen weiteren Fall, bei dem es sich um das Tinyhouse handelte. Termine waren damals schon ein großes Problem, wenn man dem Nutzer im Forum Glauben schenken darf.

Interessanterweise sollte ein Nutzer mit dem Namen Greenakku ebenfalls im Forum vertreten sein, der scheinbar in einem Zusammenhang mit dem Unternehmen steht. Inwiefern ist allerdings aus dem Artikel nicht ersichtlich. Im Jahr 2019 wurden jedenfalls scheinbar Rabattcodes über das Forum für die Plattform verteilt (Quelle: photovoltaikforum.com). Der Nutzer selbst meldete sich in diesem Thread jedenfalls nicht zu Wort.

Ein weiterer Fakt ist, dass ein Artikel unter der Domain des Magazins Stern die Plattform positiv erscheinen lässt (Quelle: firmen.stern.de). Worauf man sich hier stützt, weiß ich allerdings nicht. Die Rede ist von den Bewertungen des Unternehmens, wobei der Artikel aus dem November 2021 stammt. Bewertungen auf Trustpilot zeigen jedoch, dass schon im Jahr 2020 schlechte Bewertungen abgegeben wurden. Betrachtet man die Seite jedoch genauer, so erscheint am Ende des Artikels folgender Disclaimer:

STERN.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.

Klar, da das Angebot auf dieser Unterseite auch durch advertorial.de bereitgestellt wird. Die eigene gut rankende Domain kann man aber hergeben. Da stellt sich mir nur die Frage, wie viel Geld der Stern hierfür einnimmt. Online-Werbung eben. Aber das ist ein anderes Thema.

Dass hier nicht nur der Stern involviert ist zeigt, dass der Artikel ebenso bei Welt.de erschienen ist (Quelle: unternehmen.welt.de) sowie im Handelsblatt (Quelle: handelsblatt.com). Dahinter steckt wohl in jedem Fall die Ad2.0 Internet GmbH aus Hamburg. Sie präsentieren Unternehmen und Produkte auf mehreren Online-Portalen (Quelle: advertorial.de). Ihre Preise sind dabei an den Aufwand für den jeweiligen Artikel gekoppelt (Quelle: advertorial.de). So viel nur, dass du auch hinsichtlich Online-Marketing das Thema einschätzen kannst.

Jetzt mehr erfahren:  Das Balkonkraftwerk - Grüne Energie für daheim

Meine Erfahrungen mit Greenakku

Kommen wir nun zu einem Abschnitt im Artikel, der durch deutlich mehr Meinung geprägt sein wird. Denn hier geht es nun um meine eigenen Erfahrungen, die ich mit Greenakku gemacht habe.

Zuerst muss man fairerweise sagen, dass der Bestellprozess über das Portal durchaus einfach abgelaufen ist. Die Zahlung über Paypal hat problemlos geklappt und an sich gibt es nichts beim Bestellen zu bemängeln. Die Probleme begannen jedoch nach der Bestellung.

Nach einigen Tagen kam die Versandbestätigung per Mail, wo sowohl die Trackingnummer als auch der Versanddienstleister angegeben waren. Problematisch daran war jedoch, dass die Trackingnummer nicht im System des Versanddienstleisters zu finden war. Da es nicht die erste Online-Bestellung meines Lebens war, wollte ich erstmal abwarten. Doch auch nach mehreren Tagen war die Nummer nicht zu finden und der angegebene Lieferzeitpunkt wurde – wie befürchtet – nicht eingehalten.

Der Support per Mail war daraufhin die erste Anlaufstelle. Das System hat auch fleißig eine Nummer für das Ticket vergeben. Gespannt warteten wir also auf eine Rückmeldung durch Greenakku. Doch die blieb aus. Logischerweise versuchten wir daraufhin den Telefonsupport zu erreichen. Und ich sage dir, das war die wohl schlimmste Erfahrung meines Lebens.

Laut Smartphone hat es ganze 40 Anrufe gebraucht, bis ich nicht aus der Leitung geflogen bin. Der Mitarbeiter am anderen Ende war so motiviert wie ein Mensch, der eigentlich gedanklich schon im Urlaub ist. Jedenfalls kam das so bei mir an. Auch seine Freundlichkeit ließ stark zu wünschen übrig.


Lass uns täglich gemeinsam wachsen. Für dich ein kleiner Klick, für mich eine große Geste.

Gemeinsam können wir viel erreichen! 🙂


Das Telefongespräch mit Greenakku

Um etwas genauer auf das Gespräch eingehen zu können, betrachten wir das nun in einem eigenen Absatz.

Der Mitarbeiter an der Hotline erkundigte sich nach der Supportnummer, die das System automatisch zugewiesen hat. Scheinbar hat er dazu auch etwas gefunden, konnte mir jedoch nicht genau sagen, wie der Stand der Bearbeitung ist. Er verwies mich darauf, dass sich die Kollegen darum kümmern werden.

Selbstverständlich fragte ich ihn, ob er mir mehr zum weiteren Vorgehen sagen kann. Er verneinte. Ich fragte ihn, wann ich mit einer Rückmeldung rechnen könnte. Er sagte im Laufe des nächsten Vormittags bis etwa zu Mittag.

Spoileralarm: Niemand hat sich gemeldet.

Ich wies ihn noch daraufhin, dass die Hotline wirklich eine Katastrophe ist. Er meinte nur, dass ich mir überlegen sollte, wie das eben mit nur 50 % Auslastung aufgrund von Personalmangels anders sein sollte. Wow. Als ich ihm dann sagte, dass ich eher die technische Abwicklung meinte und ständig aus der Leitung fliege sagte er mir, dass es sich eben um ein technisches Problem handeln muss. Aber das sei eben so, kann er nichts machen.

Und wirklich mal ganz im Ernst. Ist es wirklich so schwer freundlich zu sein am Telefon? Wie kann man im Support arbeiten, wenn man den Kunden mit irgendwelchen Aussagen abwimmelt, die nicht hilfreich sind und eher noch zu Frust beitragen? Weiß Greenakku, dass man Schulungen im Bereich Support machen kann? Übrigens halte ich die Wortwahl Das ist absoluter Blödsinn für ein Unternehmen auf Facebook für unangebracht.

Ich jedenfalls war nach diesem Gespräch noch gefrusteter als davor. Zumal man mich als Kunde nicht abgeholt hat, die Gesprächsführung eine Katastrophe war und auch die Freundlichkeit eher mangelhaft war.

Schade!

Ein kleiner Trost

Ganz überraschend und zu meiner Freude wurde jedoch der Wechselrichter wie versprochen zugestellt. Dieser wurde per DHL verschickt und auch pünktlich zugestellt. Danke DHL, dass ich mich auf euch verlassen kann!

Natürlich ist es etwas schwierig mit nur einem Wechselrichter die Photovoltaik-Anlage zu betreiben. Schließlich gehören auch die Solarmodule selbst dazu. Diese lassen aber weiter auf sich warten, ebenso wie die Antwort vom Kundenservice.

Bei allem Respekt und bei allem Verständnis für die Verzögerungen aufgrund des gestiegenen Interesses, sollte man doch eigentlich eine bessere Kommunikation mit dem Kunden avisieren. Und ich denke es ist auch im Rahmen der Möglichkeiten, dass Kunden beispielsweise über die Website oder Social Media auf dem Laufenden gehalten werden, wie mit den Verzögerungen umgegangen wird. Das kann zum Beispiel in der Form erfolgen, dass dargelegt wird, wie Anfragen abgearbeitet werden und welche Wartezeit auf einen zukommt.

Alles ist besser als nicht zu kommunizieren.

Wobei man bei der Hotline fast meinen könnte, dass es anders sei. Zumindest wenn man ständig aus der Leitung fliegt.

Ich brauche jetzt jedenfalls erstmal einen Beruhigungstee!

Jetzt mehr erfahren:  Dein Sommer 2022 - Leg los!

Kleines Update zur Bestellung

Noch als der Artikel in der Korrekturphase war und von mir nochmal überarbeitet wurde (optisch, nicht inhaltlich), kam die Bestellung an. Daher möchte ich an dieser Stelle auch nochmal etwas zu GEL sagen.

GEL war das Unternehmen, das für den Transport der Photovoltaik-Module verantwortlich war. Scheinbar lagen die Module eine gefühlte Ewigkeit bei diesem Unternehmen und wurden nicht zugestellt. Daher kann Greenakku wohl nichts für die verzögerte Lieferung. Beim Kundenservice bleibe ich jedoch bei meiner Kritik.

Normalerweise hätte sich GEL vor der Lieferung telefonisch ankündigen sollen. Das tat jedoch niemand und so stand man ganz einfach spontan vor der Tür. Glücklicherweise war ich zu diesem Zeitpunkt gerade daheim, sonst wäre die Bestellung wohl wieder einige Tage verschoben worden.

Sonderlich gesprächig waren die Zusteller nicht und auch sonst war der Ton eher etwas rau. Aber wer weiß, wie der Tag bei denen gelaufen ist. Schön auf dem Bordstein abgestellt, nochmal eine genervte Aussage getätigt als ich fragte, ob man mir kurz beim Tragen in die Garage (5 Meter weiter) helfen könne und die Unterschrift einkassiert. Danach waren die beiden Herren auch schon wieder weg.

Mehr gibt es im Grunde auch nicht dazu zu sagen. Liefertermin nicht eingehalten, keine Vorankündigung vor Lieferung … Etwas anderes kann und will ich gar nicht bewerten. Ich denke, das wird so auch ausreichen.

Übrigens wurde die Mail an den Support bis heute immer noch nicht beantwortet. Schade! Nur über Facebook war man hilfsbereiter und hat direkt auf die Fragen geantwortet. Bitte macht das auch an der Hotline und per Mail so!

Eine Bitte an die Leser

Auf Basis meiner Recherchen weiß ich, dass Greenakku sehr kontrovers diskutiert wird im Moment. Ich möchte trotzdem wirklich jeden dazu auffordern, in den Kommentaren sachlich zu bleiben.

Ja, bei einer derart teuren Anschaffung neigt man schnell zu Frust und Wut. Und es ist auch völlig in Ordnung, Dinge zu kritisieren. Ich werde aber keine Unterstellungen oder Beleidigungen als Kommentar freischalten. Abgesehen davon, dass das nicht der richtige Umgangston ist, spielen auch rechtliche Aspekte eine Rolle.

Daher bitte ich dich eindringlich darum, dass du gerne deine Meinung abgeben darfst, aber sei sachlich. Es ist schwer (mir ging es ähnlich), aber es muss leider sein. Ich hoffe sehr, dass du dafür Verständnis hast und freue mich auf dein Feedback. Denn hier im Blog ist jeder willkommen, der sachlich und fair mit mir und anderen über die Inhalte diskutieren kann.

Und im Zweifel weißt du ja, einmal tief durchatmen. Dann geht’s meist schon ein wenig besser. 😉

Kategorien: Aus dem Leben

Lukas

Hey, ich bin Lukas. Seit einigen Jahren schreibe ich in meinem Smart Home Blog über Hausautomation und Digitalisierung. Als Wirtschaftsinformatiker weiß ich, wie wichtig die Vernetzung von IT-Systemen ist. Diese Erkenntnisse übertrage ich auf mein eigenes Smart Home, das ich auf Basis von ioBroker betreibe. Hierzu nutze ich die Leistung meines eigenen Server-Clusters aus dem Keller. In deinen Ohren klingt das mindestens genauso spannend, wie für mich? Dann komm mit auf unsere Reise zu einem vollwertigen, sicheren und komfortablen Smart Home. Ganz oben findest du Verknüpfungen zu Social Media, wo du mir gerne folgen darfst. Ich freue mich auf dich!

150 Kommentare

Norbert · 1. Dezember 2022 um 17:59

Ich hatte per mail vom 7.11.22 Fragen zu zwei zu bestellenden FLEXIBLEN 200 Wp PV Paneelen. Am 29.11. 22 habe ich telefonisch nach dem Stand gefragt.
Am selben Tag bekam ich eine Mail in der die Fragen nicht beantwortet wurden, sondern man hat mich nach meiner Kundennummer Adresse und Telefonnummer gefragt. Man hatte doch meine mail Adresse. Gefragt hat man mich auch in der Mail ob ich ein 195 Wp SEMI-Flexibles paneel möchte. Hatte doch 200 WP FLEXIBLES Paneel gefragt. Am 1. Dezember hat man mich dann gefragt welche technischen Fragen ich denn habe.
Da haette man nur unten in der mail lesen müssen. Telefonisch sagte mir ein freundlicher Herr, dass noch 10 x 200 WP Flexpaneelen an Lager seien. Ich wollte dann unbeantworteter Fragen 2 bestellen. Am Telefon sagte mir jedoch eine resolute Dame, diese seien Ausverkauft. Ich wies darauf hin dass das Gegenteil auf der Greenakku Seite stände. Ich habe dann aufgegeben. Ich hatte den Eindruck dass man mich mit o.g. Fragen (ohne Antworten auf meine eingangs gesandten Fragen zu beantworten), einfach in eine Warteschleife laufen liess. Es ist empfehlenswert, auch andere Bewertungsportale zu der Firma zur Kenntniss zu nehmen und daraus die Konsequenzen zu ziehe,n Schade der Prozess ging so lange bis die PVs ausverkauft waren.

    Lukas · 2. Dezember 2022 um 08:04

    Hallo Norbert,

    das ist eine interessante Sache. Scheinbar hat man dort etwas grundlegend missverstanden hinsichtlich der Fragen.
    Hoffentlich bekommst du deine Fragen noch beantwortet.

    Smarte Grüße

Manfred · 11. Oktober 2022 um 16:11

Kleiner Tipp, wer seine PV-Anlage mit einer Bosswerk Powerstation ergänzen möchte:

Ich habe am 14.09. ja schon einen Beitrag geschrieben, weil ich eine Bosswerk Power Station 1000 bestellen wollte, aber Paypal nicht funktionierte. Vorkasse ohne Käuferschutz wollte ich nicht, was die vielen Blogbeiträge belegen.

Im Nachhinein muss ich sagen, bin ich ganz froh darüber, weil die Powerstations von Bosswerk nämlich nur gelabelt sind und man deutlich günstiger bei Pearl.de unter dem Label Revolt bekommt:
https://microsites.pearl.de/kat/202223/pdf/044.pdf

D.h. die Powerstations fallen in China augenscheinlich vom gleichen Band!

    Lukas · 11. Oktober 2022 um 17:12

    Hallo Manfred,

    danke für die Informationen!

    Smarte Grüße

Dirk · 11. Oktober 2022 um 13:29

Hallo

Ich hab am 05.08.2022 eine Anlage mit 3040 Wps bei Green Akku bestellt inklusive Montagematerial.
Da bei mir noch ein Versand laut Internetseite innerhalb von 7 – 12 Werktage (jetzt 8 – 15!) habe ich am 30.08.2022 bei der Hotline (Wartemusik ca. 13 Minuten: war ok!) nachgefragt
und habe dadurch 2 Tage später schon einmal meine Panellen (ohne Ankündigung!) erhalten. Homeoffice sei DANK! Immerhin etwas.
Auf Nachfrage am 20.09.2022 (Wartemusik: ca. 3 Minuten !RESPEKT!) hat ein wirklich freundlicher Herr mit mir gesprochen und hatte wohl im System ein Fehler gefunden und diesen korrigiert!
Dadurch habe ich am 27.09.2022 einen Anruf der Spedition erhalten und mir wurde am nächsten Tag die nächste Teillieferung (Montagesystem ohne Dachhaken) gebracht.
Das Problem ist aber, was nützen mir die Panellen und die Montageprofile ohne die Dachhaken!
Da habe ich mir gedacht: Rufe doch noch einmal bei der Hotline an (Wartezeitwieder ca. 13 Minuten) und frage nach den Dachhaken und den Anschlusskabeln.
Hier sah die freundliche Dame, das die Kollegen wohl langsam die Bestellungen abgearbeitet bekommen, da sie diese Teile selber herstellen.
Auch das Angebot meinerseits, die Dachhaken und das Kabel persönlich (wohne 2 km entfernt) abzuholen, wurde verneint.
Ich warte bis heute darauf!!

Eines möchte ich hier klarstellen:
Die Damen und Herren an der Hotline sind nicht schuld daran!!!
Diese Mitarbeiter bekommen leider immer nur den Frust der Kunden ab und geben trotzdem Ihr Bestes!
Aber der Vorwurf geht ganz klar an das Management!!!!!!

Es ist alles kein Thema, dass es Lieferprobleme gibt.
Es geht aber meiner Meinung nach nicht, dass Kunden mehrere Tausend Euro in Vorkasse gehen und dann monatelang auf die Lieferung warten und dann auch nur Teillieferungen erhält.
Hier muss das Firmenmanagement extrem nacharbeiten!

Ich habe mir jetzt die Dachhaken und das Kabel über Ebay gestern bestellt und heute erhalten. Geht auch anders!

    Lukas · 11. Oktober 2022 um 17:11

    Hallo Dirk,

    danke für deine Erfahrungen. Ich kann dir im Grunde nur zustimmen, dass dort wahrscheinlich „von oben“ schon etwas Chaos ist.

    Smarte Grüße

Holger · 10. Oktober 2022 um 11:35

Hallo Lukas,

ich möchte bzw. muss mich der Kritik leider anschließen. Ich habe am 06.05.2022 eine PV Anlage + Montagematerial bei Green Akku bestellt. Im Shop war alles als lieferbar innerhalb 8-15 Werktagen gekennzeichnet. Aufgrund großer Nachfragen hatte ich schon mit längeren Lieferzeiten gerechnet. Im August wurde ich dann doch etwas nervös, zumal die Bezahlung der PayPal sofort abgewickelt wurde. Also habe ich div. Tickets geschrieben, jedoch ohne jegliche Reaktion. Also ran ans Telefon. Mit viel Geduld (Flatrate sei Dank) habe ich tatsächlich eine freundliche Mitarbeiterin erreicht. Das Elend nahm seinen Lauf. Nach dem 2. Anruf bekam ich, unangekündigt, die Solarmodule. Sehr schön, Glück gehabt das jemand zu Hause war. Nächster Anruf, dann bekam ich, unangekündigt, den Wechselrichter und Installationsmaterial (Stecker, Dose, Montageklemmen, Schrauben).
Jetzt 4 Wochen und 8 Anrufe später, warte ich immer noch auf die Aufständerungsdreiecke und den Kabelsatz. Bei jedem Anruf wurde mir bestätigt dass die Dinge am Lager sind, es Versandnummern gäbe, nur noch gepackt werden müsse und die Lieferung dann sofort rausgehen werde.
Heute (10.10.22) habe ich wieder angerufen. Neuer Stand, die Kabel sind erst ab dem 31.10.22 wieder lieferbar, die Aufständerungsdreiecke wären aber da…….
Bei den Kabeln, nun ja. Wie kann GreenAkku überhaupt etwas ausliefern wenn keine Kabel verfügbar sind ? Verstehe ich nicht ganz. Von daher bin ich bei Rezensionen mit dem Inhalt…. vor 6 Wochen (oder auch weniger) bestellt und bereits alles geliefert, sehr skeptisch.
Übrigens, die Kabel bekomme ich im Internet auch in 3 Tagen geliefert. Dass aber von vertrauenswürdigen Quellen (Lieferanten).
Trotzdem war die Dame am Telefon nett.
Aber…., einen Kontakt zu einem Vorgesetzten dürfen sie nicht nennen, sehr komisch. Da steht die Fa. nicht zu ihrer Verantwortung.
Mal sehen wie sich die Sache weiter entwickelt. Ich würde euch dann gern auf dem Laufenden halten

    Lukas · 10. Oktober 2022 um 12:19

    Hallo Holger,

    du darfst uns alle sehr gerne auf dem Laufenden halten, wenn du das möchtest. Dazu sind die Kommentare hier im Blog auch noch weiterhin offen.
    Ich verstehe diesen ganzen Ablauf ehrlich gesagt so langsam gar nicht mehr wirklich. Vor allem nicht was so schwer daran sein muss, einfach offen, transparent und ehrlich zu kommunizieren. Dass dir der Kontakt zu einem Vorgesetzten nicht gegeben wurde, erstaunt mich ehrlich gesagt besonders. Das klingt ein wenig so, als würde man sich der Verantwortung gerne entziehen. Frei nach dem Motto: Sollen sich doch meine Angestellten mit dem Ärger rumschlagen.

    Naja, was will man machen … Hauptsache deine Ware kommt bald. Ich drücke dir die Daumen!

    Smarte Grüße

Wolfgang · 5. Oktober 2022 um 22:21

Ich habe ein Balkonkraftwerk von Greenakku bestellt. Obwohl eine Lieferzeit von 8-12 Werktagen angegeben war, hat es letztlich ca. 8 Wochen gedauert bis alles da war. Eine Nachfrage per Mail nach etwa 4 Wochen, wo denn die Ware bleibt, ist bis heute unbeantwortet.
Die Lieferung durch GEL hab aber perfekt geklappt, die angekündigten Liefertermine wurden eingehalten.
Mein Fazit: Kommunikation mit Greenakku ist fast nicht möglich, die Lieferzeiten sind unrealistisch kurz angegeben.
Aber die Module und der Wechselrichter arbeiten perfekt.
Könnte ich Bewertungssterne abgeben, würde ich 3 von 5 Sternen geben.

    Lukas · 6. Oktober 2022 um 08:06

    Hallo Wolfgang,

    dein Fazit finde ich ziemlich gut, um ehrlich zu sein. Du hast absolut Recht mit den Lieferzeiten und der Kommunikation, da besteht sicherlich noch Bedarf an Optimierung.
    Glücklicherweise kommen die Produkte dann doch an. Immerhin etwas. 🙂

    Smarte Grüße

EnDy · 1. Oktober 2022 um 20:22

Ich habe keine Probleme gehabt.
Bestellt, bezahlt mit Paypal, und zwei MonTe gewartet. Das war angekündigt und auch klar, jeder will gerade Solarpanele.
Problemlose Lieferung per DHL Freight für die Befestigungsmittel und den Gleichrichter und GEL für die Solarpanele. Zu GEL muss ich allerdings anmerken: Lieferung angekündigt für Dienstag, auf meine telefonische Bitte verschoben auf Freitag. Am Montag Abend klingelt es dann: „ich hatte gerade Zeit…“ Frage ich mich, ob der die Solarpanele dann von Montag bis Freitag im Transporter durch die Gegend geschaukelt hätte.
Jetzt liegen die Teile in der Garage und ich freue mich auf die Montage.

    Lukas · 2. Oktober 2022 um 12:34

    Hallo EnDy,

    super zu hören, dass du keine Probleme hattest. Und umso schöner, dass du schon bald auch mit eigenem Strom durchstarten kannst.
    Ich wünsche dir viel Erfolg für den Aufbau und hoffe sehr, dass du mit deinen Produkten zufrieden sein wirst.

    Smarte Grüße

Sebastian · 27. September 2022 um 19:43

Ich habe bei Greenakku schon mehrfach bestellt und auch an meinen Vater weiterempfohlen.
Er bestellte sich ein BKW 335 Watt. Ich dachte mir 4 Wochen später „Ach komm. Ich bestelle auch noch eins. Mach die 600 Watt fast voll. “
Ich bekam meine Anlage 2 Tage vor meinem Vater. Die haben dort richtig Dampf in der Logistik. Irgendwer schmeißt neue Aufträge immer oben drauf und die Logistiker arbeiten von oben ab. Das ist ein rein organisatorisches Problem! Da pennt der „Cheflogiker“. Oder hat keine Ahnung.
Anrufen? Zwischen 18 und 25 Minuten Warteschleife hatte ich bei 4 Telefonaten alles dabei! Aber die Antworten am anderen Ende der Leitung waren immer schlüßig. Vor allem ging es danach sehr zügig mit der Lieferung.

    Lukas · 27. September 2022 um 20:11

    Hallo Sebastian,

    deine Schilderungen klingen durchaus interessant. Ich frage mich natürlich, warum es an so „einfachen“ Dingen dann doch hapern muss.
    Umso besser, dass du deine Produkte bekommen hast. Und dass du natürlich an der Hotline durchgekommen bist. Das ist schon eine Leistung. 😉

    Smarte Grüße

Manfred · 14. September 2022 um 20:57

Wollte heute bei Greenakku die Power Station 1000 bestellen. Das Konzept der Reparaturfreundlichkeit und die Garantiezeit überzeugen, wie auch der Formfaktor.

Leider kann man nur per Vorkasse bestellen und nicht (mehr) mit Paypal Plus. Hier kommt immer die Meldung, dass der Vorgang von Paypal abgebrochen wurde. Scheinen von Paypal aufgrund der Beschwerden wohl schon gesperrt worden zu sein. Wenn dann möchte ich nur mit Paypal Plus auf Rechnung bestellen, wenn ich hier oder auf reklamation24 so die Beschwerden lese. Ich glaube im Grunde ist Bosswerk seriös, wird aber momentan vom eigenen Erfolg überrannt.

    Lukas · 15. September 2022 um 10:08

    Hallo Manfred,

    danke für diese Infos. Dass Paypal nicht mehr funktioniert auf deren Seite, ist sehr interessant zu wissen.

    Smarte Grüße

matthias · 13. September 2022 um 12:16

am 24.6. selfPV 400Watt bestellt, Gleichrichter kommt paar Tage später und dann lange nichts. zum glück keine rechnung bezahlt, gleichrichter kurz angeschaut, gewartet (zum kunden-nicht-service kein kommentar) heute (13.9.) paneele gekommen – rechnung bezahlt und beim aufbau festgestellt falscher GR, passt nur ein paneel ran. hoffentlich klappts mit der rücküberweiung (nach 45 Min)

    Lukas · 13. September 2022 um 13:53

    Hallo Matthias,

    das ist ja mies. Hoffentlich wird das Problem schnell gelöst und du kannst deine Panele bald in Betrieb nehmen.

    Smarte Grüße

Andreas · 11. September 2022 um 18:21

Hallo Lukas,
Ich musste mein PV-Modul auf dem Bulli-Dach ersetzen (defekt nach nur einem Jahr!) und habe nach längerer Recherche am 25. August bei einem Campingshop ein semiflexibles PV Modul von GreenAkku gekauft, da beim Campingshop eine Lieferzeit von 1-2d und bei GreenAkku von 8-15d angegeben wurde . Der Campingshop hat mir gleich am nächsten Tag geschrieben, dass sie doch keine Module mehr vorrätig haben und erst auf die Lieferung von GreenAkku warten müssten. Mir wurde die Rückzahlung angeboten, die Auslieferung über den Campingshop oder Auslieferung gleich von GreenAkku. Ich habe mich für Letzteres entschieden mit der Maßgabe mich noch mal beim Campingshop zu melden, wenn bis 15.9. keine Lieferung erfolgt wäre.
Am 7.9. stand auf der Seite von GreenAkku immer noch Lieferzeit 8-15d.
Am 8.9. habe ich dann Deinen Blog gelesen und hatte natürlich etwas Panik, statt PV-Modul nur Stress zu bekommen.
Aber am 9.9. wurde (ohne jegliche Ankündigung) das PV-Modul von der Spedition geliefert.
Es erscheint wertig und funktioniert einwandfrei.
Natürlich hätte ich als verwöhnter Online-Käufer nicht nur ein einwandfreies Produt sondern auch feedback vom Verkäufer erwartet.
Dass die Hersteller momentan dem Nachfrage-Boom nicht hinterher kommen ist wohl uns allen klar. Und vielleicht ist es zusätzlich noch so, dass GreenAkku sich (so wie andere Firmen auch) mit der Personalplanung etwas vorsichtig zurückhaltend verhält, da man ja nie weiß wie lange so ein boom hält und man dann das Personal wieder reduzieren müsste einschließlich Sozialplan usw.
Ich würde für mich also nicht ausschließen, nochmal bei GreenAkku zu kaufen – vorausgesetzt das PV-Modul geht nicht so schnell kaputt wie das vorherige.
Schöne Grüße von der Ostsee
Andreas

    Lukas · 11. September 2022 um 19:18

    Hallo Andreas,

    deine Erfahrung klingt an sich für mich erstmal nicht so negativ. Ja, das mit dem Feedback ist das Hauptproblem denke ich.
    Aber schön, dass es dann bei dir doch geklappt hat. Ich hoffe, dass du jetzt die große Ausbeute auch nutzen kannst.

    Smarte Grüße

Thomas · 7. September 2022 um 09:40

Also, ich kann das ganze Green-Akku / Bosswerk Bashing nicht nachvollziehen. Da gehe ich doch einfach mal davon aus, dass hier viel zu wenig Personal viel zu viele Bestellungen abarbeiten muss. Bei meiner Bestellung erhielt ich nach 5 Tagen eine Versandbestätigung und nach insgesamt 9 Tagen die Ware. Das zusätzlich bestellte Adapterkabel wurde am Folgetag nachgeliefert. Klar ist es ärgerlich, dass es hier keinen Chat-bot und kein Kundenservice-Telefon gibt, aber stellt euch einfach nur mal vor, wieviele Leute hier täglich etwas wissen oder bestellen wollen.
Also ich finde, Bosswerk / Green-Akku macht eine gute Arbeit!

Gruß, Thomas

    Lukas · 7. September 2022 um 10:13

    Hallo Thomas,

    vielen Dank auch an dich, für deine Meinung.
    Ich sehe es allerdings nicht als Bashing, wenn Kunden ihre Erfahrungen kundtun. Wie du auch in meinem Artikel gelesen hast, geht es mir nicht darum, dass ich ein Unternehmen aufgrund von langer Wartezeit an den Pranger stelle.
    Es geht lediglich um Erfahrungen, um jedem die Möglichkeit zu bieten sich vorher zu informieren. Ob man dann noch bestellt oder nicht, das ist jedem selbst überlassen.
    Sicherlich gibt es den einen oder anderen Kommentar, der sehr scharf ist. Aber insgesamt sehe ich weder die Kommentare, noch den Artikel als Bashing (z. dt.: heftige, herabsetzende Kritik).

    Smarte Grüße

    Karin · 10. September 2022 um 05:04

    Also ich denke negative Kritik muss schon akzeptiert werden, wenn 3000 Euro einfach mal weg sind und keine Information darüber zu bekommen ist, ob Bosswerk überhaupt irgendwann mal gewillt ist die Ware zu liefern. Eine kurze mail an die Kunden wann damit zu rechnen wäre würde schon genügen. Dazu braucht es keine hochqualifizierten Techniker oder Logistiker… ein wenig Wille und eine Bürokraft könnte da wahre Wunder bewirken. Aber anscheinend ist Bosswerk an der Erfüllung seiner Aufträge gar nicht interessiert. Wozu auch? Es boomt doch. Das sich eine Firma durch derartiges agieren selber auf die unseriöse Schiene schiebt, dürfte Bosswerk egal sein.
    Gruß, Karin

Karin · 5. September 2022 um 13:47

Ich habe am 13.6.22 drei Selv-PV Kleinanlage bestellt (bestellnr: 169580) und am selben Tag per paypal bezahlt. Seither keine Antwort auf meine Fragen nach dem Verbleib der Ware von Green Akku. Lt. deren homepage wären diese ab Juni lieferbar gewesen. Greenakku stellt sich aber tot und antwortet nicht auf Anfragen bzgl. der noch ausständigen Lieferung.
Langsam habe ich Zweifel an der Seriosität von Greenakku und denke schon daran den Fall an paypal zu melden.
LG Karin

    Lukas · 5. September 2022 um 14:29

    Hallo Karin,

    ich danke auch dir für deinen Erfahrungsbericht. Und hoffe natürlich sehr, dass sich die Ware bald mal auf den Weg zu dir macht.
    Damit könntest du hoffentlich noch die letzten Sommer-Sonnenstrahlen ausnutzen.

    Smarte Grüße

Stefan · 1. September 2022 um 12:14

Erfahrung mit Greenakku / Bosswerk:

Ich habe am 20.06.2022 ein 600W – Balkonkraftwerk nebst Halterung für 1007€ gekauft und über PayPal bezahlt.
Lieferzeit war angegeben: 5-12 Werktage versandfertig. (Aber verfügbar!)
Ich habe mich aber schon auf längere Lieferzeit eingestellt…
Am 29.07.2022 wurden dann 2 Paneele geliefert. Diese wurden auch ein paar Tage vorher angekündigt.
Am 08.08.2022 ist überraschenderweise auch eine nette Dame ans TELEFON !!! gegangen, die mir geduldig zugehört hat. – Sehr nett! Sie wollte im Hintergrund mit der Dispo klären, ob und wann der Rest der Bestellung geliefert werden kann. – Das hat sie auch getan und mich 10 Minuten später zurückgerufen, mit dem Versprechen, daß bis zum Ende der Woche der Rest geliefert wird! – Komplette Fehlanzeige! – Keine Lieferung.
Danach habe ich mehrfach versucht, den Laden per Telefon zu erreichen: Erfahrungen, wie viele hier: Es geht niemand dran, oder wird nach einigem Klingeln aus der Leitung geworfen!
Eine Mail Ende August mit Fristsetzung und dem Versprechen, PayPal und Anwalt zu bemühen, hat auch nicht zum Erfolg geführt: KEINE Reaktion.
Am 31.08.2022 bin ich dann hier auf den Blog gestoßen und habe mich gefragt, was wohl die beste zukünftige Vorgehensweise ist, um nicht am Ende der zu sein, der den Großteil seines Geldes in den Wind geschossen hat.
Ich habe mich dann hingesetzt und mich entschlossen, schon vor Ablauf der per Mail gesetzten Frist PayPal einzuschalten.
Das habe ich auch getan. –
Was soll ich sagen?! Heute schon eine Mail, in der mir mitgeteilt wird, daß der Rest versendet wurde. (Mit Sendungsnummer GEL!)
Ich warte also weiter, bis die Ware da ist und werde den Vorgang hoffentlich bald bei PayPal schließen können.

Fazit:
Keine saubere Kommunikation, beliefert wird, wer am lautesten Ärger macht, Pay Pal hatte offensichtlich Einfluß.

Persönliche Vermutung:
Da wird aus einem Paket zwei gemacht, um (wegen Materialmangel) zwei Kunden mit Teillieferungen bei der Stange zu halten. Dann wird beliefert, wer am meisten Stunk macht. (PayPal, Anwalt, …) (Oder Zufallsprinzip?)

Empfehlung:
Bezahlung, wenn vorab, dann nur PayPal, sonst nur Nachnahme oder auf Rechnung. – Das spart Euch Nerven und gibt ein wenig Sicherheit. Die Kommunikation ist katastrophal, rechnet nicht mit Antworten auf irgendwas! – Und: Kauft, wenn möglich beim Elektriker in der Nachbarschaft, auch wenn paar Euros extra draufgehen!

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten!

    Lukas · 1. September 2022 um 13:55

    Hallo Stefan,

    danke für diesen ausführlichen Bericht zu deiner Bestellung.
    Ich bin gespannt, wie es bei dir weitergehen wird!

    Smarte Grüße

      Stefan · 6. September 2022 um 10:32

      Update:
      Am Samstag, den 03.09.2022 sind der Wechselrichter und die Balkonhalterung tatsächlich angekommen! – Jetzt steht mir das Aufstellen bevor. Mal sehen,ob alle funktioniert…!
      Ich werde weiter berichten.

      Sonnige Grüße
      Stefan

thomas · 29. August 2022 um 10:36

hi in die Runde:
ich habe im Mai eine Komplettanlage bestellt. Nun sind 2700€ nicht gerade ein Trinkgeld was in der Regel gleich zu zahlen ist. Vorneweg muss ich mal sagen, das dieses Unternehmen Green Akku jeden Morgen im Morgenmagazin der ARD und ZDF alle halbe Stunde Werbung macht.
Also gehen doch 95 % aller Zuschauer von einer seriösen Firma aus. Zumal uns als Bürger ja jeden Tag eingebläut wird, Strom zu sparen.
Da macht eine Anlage hier doch Sinn.
Wenn ich dann aber Monate ( 3 sind es schon)auf die Teile Warten muss und der Service wie schon beschrieben grotten schlecht ist, stellt sich mir die Frage,; Haben die Öffentlich rechtlichen Kenntnis von den Problemen ihrer
Werbepartner? Ich bin sonst nicht so und schreibe meinen Frust im Netzt runter, aber hier sollte mal gewarnt werden vor einer Firma die, wenn es auch Lieferprobleme gibt, was verständlich ist, kein Skrupel hat ihre zahlenden Kunden im Regen stehen zu lassen.
Ich werde das jetzt noch durchstehen aber ansonsten Hände weg von dieser Firma
PS: dein Block ist ja nur eine Sammlung schlechter Erfahrungen. Hätte ich dieses vorher gefunden wäre ich nicht auf einen Kauf bei dieser Firma eingestiegen

Gruß Thomas B

    Lukas · 29. August 2022 um 10:57

    Hallo Thomas,

    ich möchte das Thema öffentlicher Rundfunk hier gar nicht so groß thematisieren. Aber grundsätzlich liegst du mit deiner Kritik in meinen Augen richtig. Man sieht es bei Influencern oder Bloggern sehr häufig, dass jede Werbepartnerschaft bis ins letzte Detail kritisiert wird. Da sollten auch Unternehmen oder der Rundfunk sich ein Beispiel dran nehmen und Werbepartner genauer durchleuchten.
    Sicherlich macht jeder Fehler und es kann auch vorkommen, dass es schlechte Werbedeals gibt. Doch eigentlich erwartet man von einer so großen Institution durchaus mehr. Schlussendlich ist es aber auch dort vermutlich so, dass das Geld eben stimmen muss.
    So viel dazu.

    Dass du auch schlechte Erfahrungen machen musstest, tut mir sehr leid. Du hast Recht, dass 2.700 Euro eine Menge Geld sind und man da natürlich auch eine Leistung erwartet.
    Falls es dich zumindest etwas tröstet kann ich dir sagen, dass wohl bei den meisten die Ware schlussendlich angekommen ist. Das ist zwar nur ein schwacher Trost, aber immerhin etwas.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es zeitnah klappt und hoffe, dass auch bei der Lieferung alles rund läuft.

    Smarte Grüße

Michael · 24. August 2022 um 20:50

Ich habe glaube ich im März 2022 eine balkonanlage bestellt.
Die solarmodule habe ich ca. 2 Monate später erhalten. Seitdem warte ich auf den Wechselrichter und das Zubehör. Ich bekomme regelmäßig versandbestätigungen von verschiedenen Lieferanten mit Lieferterminen die bisher nicht eingehalten wurden. Immer wieder die gleiche Masche… bis heute habe ich die fehlenden Teile nicht erhalten.

    Lukas · 25. August 2022 um 09:50

    Hallo Michael,

    wie furchtbar! Da sitzt man schon vor den Modulen, kann sie aber nicht betreiben. Ich glaube das ist schon eine super ärgerliche Situation, zumal gewissermaßen einiges an Sonne „verloren geht“.
    Ich hoffe es kommt bald endlich alles bei dir an. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen.

    Smarte Grüße

Herbert · 24. August 2022 um 12:13

Hallo,

Habe bei GreenAkku am 9.5. meine 8 PV-Sets (SPV1500EVT-CSA) um €10.236,90 inkl. MWSt bestellt. Lieferzeit laut Homepage ca. 5-8 Werktage…. Was keiner dazu sagt ist, dass offensichtlich pro Monat nur 1-2 Tage gearbeitet werden…..
Nach gefühlten 127 Versuchen eines Anrufes (der wie bei fast allen beschrieben zu einem Abbruch nach ein paar Minuten geführt hat) und gefühlten 276 E-Mails mit und ohne Supportnummer (und natürlich nie mit Antwort) einem eingeschriebenen Brief zu Handen GF, habe ich dann am 1.7. die Solarpaneele unangekündigt vor der Haustüre stehen gehabt (per Spedition, ich war nicht zu Hause die standen dann am Gehsteig vor dem Haus…..), im Juli kamen dann auch mit dpd (daher auch eine Ankündigung) die Wechselrichter. Jetzt warte ich noch auf die DC-Leitungen….. sollten auch diese Woche noch mit dpd geschickt werden.
Da hatte ich dann auch endlich telefonisch einmal Erfolg, denn es hat doch tatsächlich so um den 18.8 eine freundliche Dame abgehoben die sich entschuldigt hat (!!!!) dass sie zu wenig Mitarbeiter hatten und dass nun auch endlich die Solarkabel geschickt werden können…..
Kurzes Fazit: Service ist definitiv in den letzten 4 Monaten nicht unbedingt eine Empfehlung wert gewesen…..
Zur Verteidigung muss ich aber auch sagen, ich hatte schon vor 2 Jahren Kontakt mit GreenAkku, damals hat fast alles funktioniert wie man es sich von einem Onlineshop erwarten würde.
Ich glaube nicht dass sie „Gauner“ oder „Betrüger“ sind aber schlicht und ergreifend nicht auf die hohe Anzahl an Kundenanfragen und Bestellungen eingestellt, zu wenig und schlecht geschultes Personal…….
Hatte auch ein Mail an die GF direkt geschickt (Try&Error bei der Erstellung der Mailadresse aus Kombinationen von Vor- und Nachname@greenakku.de. Wenn die Zustellbestätigung positiv retour kommt und keine Meldung, dass die Mailadresse nicht stimmt, weiß man das es die Adresse geben muss….) aber leider hat sich auch die GF nicht bei mir gemeldet.
Ich habe selbst eine kleine Firma, es würde mir nie einfallen, wenn sich ein Kunde schon die Mühe macht mich persönlich an zu schreiben weil es – berechtigt – Reklamationsgründe gibt überhaupt nicht zu antworten….
Schade.
Aber gut: ich hoffe meine Paneele, Wechselrichter und Kabel machen weiter keine Schwierigkeiten und ich muss nicht nochmal versuchen Kontakt auf zu nehmen.
Gruß aus Österreich

Herbert

    Lukas · 24. August 2022 um 13:20

    Hallo Herbert,

    vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht.

    Ich kann dir wirklich nur zustimmen, dass bei größeren Schwierigkeiten (und vor allem dieser Summe) eigentlich eine Antwort erforderlich gewesen wäre.
    Wenn keine Antwort kommt, fühlt man sich als Kunde meiner Meinung nach einfach nicht wertgeschätzt. Leider.

    Smarte Grüße

Anonymous · 23. August 2022 um 18:49

Hallo!
Neues zu Bosswerk.

Ich habe am 16.6.2022 ein PV Set für 3178,93 € per Vorkasse bestellt. Am 21.6.2022 erhielt ich die Rechnung die ich am 24.6. 2022 bezahlte und gleichzeitig erhielt ich das Ticket von Bosswerk. Lieferzeit war zu diesem Zeitpunkt mit 5 bis 7 Tagen angegeben. Also fragte ich am 1.7.2022 nach einem Liefertermin an. 9.7.2022 Nachfrage zwecks Liefertermin. Mehrfache Versuche telefonisch Kontakt aufzunehmen . Weder schriftlich noch telefonisch irgend eine Reaktion. Mit Schreiben vom 13.7.2022 Stornierung des Auftrags und Bitte um Rücküberweisung des Betrages mit Frist zum 25.7.2022 und Ansage daß, bei Nichteinhaltung des Termins ich den Fall an den Awalt weitergeben werde. Am 30.7.2022 das ganze an den Anwalt weitergegeben. Der Anwalt hat in seinem Schreiben eine Frist zum 8.8.2022 gestellt. Mit Schreiben vom 2.8.2022 Reaktion von Bosswerk mit der Ansage, daß es noch keinen Liefertermin auf Grund von Schwierigkeiten mit dem Auslieferungslager gibt. Geldeingang am 10.8.2022. Als Fazit kann ich nur sagen
“ Finger weg“ !!!

    Lukas · 24. August 2022 um 08:00

    Guten Morgen,

    auch dir danke ich für deinen Erfahrungsbericht.

    Smarte Grüße

Wiesinger · 16. August 2022 um 20:49

Hallo zusammen,

ich kann auch meine Erfahrungen mit Bosswerk kund tun, denn ich habe bereits zwei Erfahrungen mit denen sammeln können.

Ich hatte irgendwann im April ein 600 W Komplettpaket bestellt. Weil ich mich jedoch während der Wartezeit anders entschieden hatte, habe ich alles wieder storniert. Leider wurde ein Teil der Bestellung dennoch verschickt, nämlich die Module mit GEL. Da GEL mit lokalen Spediteuren zusammen arbeitet, habe ich bei dem für meine Region zuständigen Dienstleister telefoniert und die Annahme direkt dort verweigert. Somit mussten die gar nicht erst zu uns hoch fahren.

Das hat prima geklappt, und auch die Stornierung der übrigen Teile war nach eine. Kurzen Telefonat mit der Hotline kein Problem (auch wenn ich die Probleme mit der Erreichbarkeit absolut bestätigen kann). Das Geld wurde dann auch zeitnah zu Paypal zurückgezahlt.

Im Juni hatte ich mich dann dazu entschieden, nun doch eine Anlage aufzustellen. Da die Komplettpakete nicht lieferbar waren, habe ich mir die Teile selbst zusammengestellt. Zwar war überall angegeben, dass die Teile in 5 – 7 Werktagen versandbereit wären (oder so ähnlich), waren sie aber nicht. Ich wurde per automatischer E-Mail vertröstet.

Aber nach ca. fünf Wochen bekam ich die Versandbestätigung. Kurze Zeit später die Info bezüglich der Lieferung von GEL. Da ich zu der Zeit Urlaub hatte, habe ich wieder mit der lokalen Spedition telefoniert und schriftlich eine Abstellgenehmigunh erteilt. Der Fahrer sollte mich einfach kurz anrufen, dann könnte ic. Von unterwegs das Garagentor öffnen, damit er die Module dort ablegen kann.

Und was soll ich sagen? Das hat auch ganz genau so geklappt. Danke an GEL.

Die übrigen Teile kamen zwei Wochen später, und nun läuft die kleine Anlage im Garten.

Ich kann die Kritik an Bosswerk wohl nachvollziehen, und vielleicht hatte ich auch einfach Glück. Aber in jedem Fall hat bei mir alles ganz gut geklappt…

    Lukas · 17. August 2022 um 07:55

    Hallo,

    das klingt eigentlich ganz gut, was du da beschreibst. Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns geteilt hast. 🙂

    Smarte Grüße

Uwe Schönknecht Bauservice Schönknecht · 10. August 2022 um 15:23

Hallo , meine Erfahrung mit Greenakku , habe ein Anlage mit 8 Panel am 12.07. 22 bestellt heute am 11.08.2022 sind alle Teile angekommen . Ich finde einen Monat Wartezeit noch in Ordnung , Es wurde mir nach dem bezahlen der Ware
auch Lieferschwierigkeiten angekündigt. über den Kundendienst o.ä. kann ich kein urteil abgeben es gab nix.
Weder bei der Anfrage um Kaufinteresse noch Nachfrage nach Technikdetails und Lieferzeiten .
Gruß Uwe

    Lukas · 10. August 2022 um 17:55

    Hallo Uwe,

    das sind gute Nachrichten und ich freue mich sehr, dass es bei dir so reibungslos geklappt hat.
    Das mit dem Kundenservice hätte mich jetzt in diesem Fall brennend interessiert. Aber Hauptsache es hat alles geklappt. 😉

    Smarte Grüße

    Jörg · 12. August 2022 um 00:43

    Hi. Ich habe am 06.07.2022 eine SelfPV Anlage mit 2280Wp bestellt. Auf der Homepage war hierzu der Sofarsolar 2200TL G3 angegeben. In der Bestellbestätigung ist hierzu natürlich keine Angabe. Leider habe ich auch kein Screenshot von der Homepage (Bestellprozess) gemacht. Die Panele sind vor einer Woche gekommen. Auch hierzu musste ich schon Druck über Paypal aufbauen. Nun bekomme ich heute die Meldung, dass der Wechselrichter versandt wurde. Allerdings ist der Sofar solar 1600 TL angegeben. Ich werde die Lieferung nicht annehmen. Hat einer das gleiche Problem? Bestellpacket / Artikelnummer lautet: SPV2280SF-BV38.1 Daher kann ich sagen,: Es ist nicht mal der Bestellprozess sauber. Auch ich habe heute den Paypal Käuferschutz aktiviert. Bin auch nicht abgeneigt eine Strafanzeige wegen Betrug zu stellen.

      Lukas · 12. August 2022 um 07:05

      Hallo Jörg,

      vielleicht kann es ja sein, dass es sich hierbei um einen Fehler im System handelt, aber das richtige Produkt verschickt wurde?
      Es wäre zwar komisch und sollte nicht so sein, aber wenn am Ende doch noch das richtige Produkt ankommt, wäre das ja super.

      Smarte Grüße

        Jörg · 12. August 2022 um 16:44

        Hi. Laut Email von Bosswerk wurde definitiv der SofarSolar 1600TL verschickt. 6Panele mit 380Wp machen 2280wp. Der 1600TL hat ein max. input von 2200W laut Datenblatt.

      Joerg (1) · 30. August 2022 um 14:12

      Hallo Jörg,

      ich habe genau das selbe Problem. heute kam der falsche (zu kleine) Wechselrichter. Ich habe es gleich reklamiert. wie ging der Spass bei dir weiter?

    Jörg · 12. August 2022 um 16:46

    Hi Uwe, was hast du für ein Wandler erhalten? Wie hieß dein Packet? Grüße Jörg

Andy · 5. August 2022 um 12:50

Ich habe meine PV-Anlage Mitte Juli Bestellt. Anfragen via Ticketsystem oder eMail blieben bis heute unbeantwortet. Die Hotline habe ich heute nach 30 Minuten Wartezeit am Telefon gehabt. Hier war eine sehr nette Person am Telefon, die mir nach dem Datenabgleich meine Bestellung nochmals bestätigte und auf den allgemeinen Zustand der Lieferproblematik erläuterte. Ich solle mich doch noch 2 Wochen gedulden. Ich habe damit überhaupt kein Problem. Warte ich halt noch ein wenig. Aber nach dem netten Gespräch mache ich das doch gerne.

Es mag ja durchaus ärgerlich sein, wenn zuvor beim Einkauf genannte Liefertermine nicht eingehalten werden, aber ich kann hier keine böse Absicht entdecken. Und was die Qualität der Hotline und des Supports angeht: Meistens hängt es doch an der Person, mit der man gerade spricht und vor allem auch wie man mit den Personen spricht. Ich denke, dass ist doch überall das selbe Problem. Ich habe aber auch auf die nicht beantworteten Mails und Tickets hingewiesen – und dass hier definitiv Verbesserungspotential besteht. Die Kritik wurde ehrlich und höflich angenommen. Ich wünschte mir, dass ich öfters mit solchen Hotline-Mitarbeiter(innen) telefonieren würde…

Liebe Grüße

    Lukas · 5. August 2022 um 13:43

    Hallo Andy,

    ich freue mich, dass du gute Erfahrungen gemacht hast. Und ich sehe auch nicht das größte Problem in der langen Lieferzeit, sondern in der Kommunikation mit dem Kunden.
    Für mich persönlich ist es nicht tragbar, wenn man ständig aus der Leitung fliegt. Wenn es auch nach Monaten keine Antwort auf die E-Mails gibt. Und wenn nicht einfach offen kommuniziert wird, dass die Ware nicht innerhalb von X-Y Tagen geliefert werden kann.
    Da kann für mich persönlich der Kontakt noch so nett sein, aber das hilft mir als dann eben auch nicht weiter.

    Trotzdem ist es auch eine Anerkennung wert, dass die Mitarbeiterin so freundlich zu dir war. Sie wird sich wahrscheinlich den ganzen Tag sehr viel anhören müssen und schafft es wohl trotzdem noch, professionell zu bleiben. Sehr schön!

    Smarte Grüße

    Wolfgang · 8. August 2022 um 17:03

    Ich habe ebenfalls eine Anlage dort am 25 Juli bestellt und musste in Vorkasse gehen. Wurde nach einer Wartezeit von 68 Minuten in der Warteschleife vertröstet. Auf Mails keine Reaktion und auf ein Ticket auch nicht. Bis heute nichts erhalten

Jürgen · 3. August 2022 um 20:24

Hallo Lukas,

danke für Deinen mutigen Blog und Deine unermüdlichen und verständnisvollen Antworten.
Ich bin froh diese kritische Seite gefunden zu haben und werde mich erst mal mit einer Bestellung zurückhalten.
Interessant wäre für mich, welche Alternativen es gibt wenn man so ein Paket, wie GA es anbietet, erwerben möchte.

Schöne Grüße aus dem sonnigen Süden der Republik

    Lukas · 4. August 2022 um 07:01

    Hallo Jürgen,

    interessanterweise war es nie mein Verständnis kritisch zu sein. Mir ist es nur wichtig, offen und ehrlich zu bloggen. So wie ich es auch bei meinen anderen Themen tue.
    In Zeiten von viel Social Media und Influencern brauchen wir diese offene und ehrliche Art meiner Meinung nach dringender denn je.

    Die Frage nach alternativen Anbietern habe ich mich tatsächlich auch schon gestellt und ich muss dir sagen: Keine Ahnung! Ich wäre vermutlich ebenso ratlos wie viele andere.
    Es ist natürlich auch für mich schwierig eine Alternative vorzuschlagen, wenn es dort dann auch zu Schwierigkeiten kommt.

    Ich danke dir für deinen Besuch und dein Feedback. Darüber habe ich mich auf jeden Fall sehr gefreut.

    Smarte Grüße

Dieter · 2. August 2022 um 14:15

Meine (bis dato erfolglose) Bestellung bei Green Akku stammt aus Mitte Januar diesen Jahres.
Zum Zeitpunkt der Bestellung hatte der Wechselrichter eine Lieferzeit von 4 Wochen. War für mich soweit ok.
Nach ca. 6 Wochen kam dann der Wechselrichter.
Allerdings waren zwischenzeitlich die dazugehörigen Panels wohl anderweitig verkauft. Schon mal nicht die feine Art.
Im Mai bekam ich dann, wie viele andere wohl auch, eine Mail mit dem bekannten Inhalt (man erwarte Ersatzlieferungen usw.)
Als ich dann allerdings bis Mitte Juli wieder nichts gehört habe und auch jegliche Kontaktaufnahme meinerseits (Mail, Telefon) ins Leere liefen, habe ich nun letzte Woche per Einschreiben meine Bestellung widerrufen und mit Frist unter Androhung einer Strafanzeige die Rückzahlung gefordert.
Heute bekam ich tatsächlich eine Mail von Fa. Bosswerk.
Man würde die Rücküberweisung veranlassen, wenn ich den Wechselrichter zurücksende.
Werde ich garantiert nicht machen, denn ich werfe den Jungs nicht noch weitere 330,-€ ohne Vorleistung hinterher.
Wäre nicht die erste GmbH, die in ähnlicher Situation mal grad die Grätsche macht.
Ich hab denen jetzt geantwortet, dass ich um Rückzahlung des Differenzbetrages bitte.
Mal schaun, was dabei rauskommt.
PS: bei Interresse einfach auch mal ihre Facebook Seite durchlesen. (Kommentare von vielen „begeisterten “ Kunden)

    Lukas · 2. August 2022 um 14:17

    Hallo Dieter,

    ich danke auch dir für deinen Besuch und das Teilen deiner Erfahrungen.
    Eine Bestellung aus dem Januar … Das ist schon ein starkes Stück finde ich. Das sind ja nun mehr als 7 Monate!?

    Ich bin gespannt, ob du den Differenzbetrag überwiesen bekommst und drücke dir natürlich die Daumen.

    Smarte Grüße

    Robert · 2. August 2022 um 15:21

    Hallo Dieter,

    für den Fall, dass Du woanders kaufen möchtest, ein Hinweis darüber, was ich heute herausgefunden habe, möchte aber eine kurze Herleitung abgeben, wieso ich überhaupt auf den Sachverhalt gestoßen bin:

    Ich habe am 30.06.2022 schon einmal einen Kommentar in das Forum von Lukas geschrieben. Ich konnte mich auf Grund der geschilderten Erfahrungen zurückhalten, eine Bestellung zu platzieren, obwohl Green Akku zu diesem Zeitpunkt den alleinigen Vertrieb von AE-Solarpaneelen hatte (ich wollte ein ganz spezielles Hot-Spot-free-Panel mit jeweils einer Überbrückungsdiode pro Zelle).

    Heute habe ich über Google nach Hot-Spot-free Modulen gesucht und stieß dabei auf die Firma „wattheld.de“. Es war für mich natürlich sehr interessant, dass ich dort genau das Panel gefunden habe, das ich suche (AESolar Solarmodul Monokristallin Hot-Spot Free 200Wp). Aber was mich dann schon etwas irritierte, war der etwa doppelt so hohe Preis, wie ihn Green Akku angeboten hatte. Gut, die Inflation nimmt ihren Lauf, habe bei Green Akku nachgesehen, hat dieses Panel aber nicht mehr im Programm.

    Auf der Seite von wattheld.de fiel mir auf, dass die Aufmachung ähnlich wie bei Green Akku ist und auch der Hinweis, dass das Modul ab dem 22.08.2022 voraussichtlich lieferbar ist (in der Produktübersicht ist das Panel allerdings als „verfügbar“ markiert), ähnelt sehr der Green Akku Aufmachung.

    Ein Blick ins Impressum zeigt unterschiedliche Adressen und auch unterschiedliche Geschäftsführer, Telefonnummern, HR-Einträge, usw. Aber ein Blick in Google Maps verrät, dass der Sitz von wattheld.de in einer direkten Nachbargemeinde von Nettetal, dem im Impressum von Green Akku ausgewiesenen Firmensitz, nämlich in Tönisvorst, liegt.

    Ich halte diesen Sachverhalt für mehr als zufällig, deshalb mein Beitrag hier mit dem Fazit, dass man diesen Anbieter vor der Begründung einer Geschäftsbeziehung genauer ansehen sollte.

    Viele Grüße
    Robert

      Lukas · 2. August 2022 um 18:00

      Hallo Robert,

      danke für deinen wichtigen Input.
      Ich habe mal etwas recherchiert und bin auf keinen Zusammenhang zwischen Wattheld und Greenakku gestoßen. Weder über die Geschäftsführung, noch durch sonstige Verbindungen.
      Bei der Aufmachung tippe ich darauf, dass es sich um ein Standard-Template handelt. Beide Seiten setzen WordPress als Basis ein, was den Sachverhalt erklären könnte.

      Smarte Grüße

      Dieter · 3. August 2022 um 08:26

      Hi Robert
      cool, danke für die Info. Der Laden wird mir immer suspekter.
      Habe übrigens noch keine Antwort auf meine Rückmail erhalten.
      Was mir übrigens noch einfällt: In der gestrigen Mail von Green Akku entschuldigte man sich wieder mal mit Krankenstand beim Personal und (jetzt kommts) mit „Datencrash“.
      Wie auch immer: nach Ablauf der Frist am 7.8. erstatte ich Strafanzeige.

Jan · 2. August 2022 um 13:33

Hallo zusammen,

ich habe mich „schäm“ erst nach der Bestellung über die Firma informiert. Mal sehen wie es läuft.
Ich habe vor ca. 1 Woche bestellt. Wechselrichter und Kabel sind schon da, Module noch nicht. Aber die brauchen wohl etwas länger… mal sehen. Zumindest steht auf der Homepage ganz klar, dass es zu Verzögerungen kommen kann.
Bei den ganz Stornierungen aus den anderen Kommentaren, müssten doch eigentlich 2 Module für mich übrig sein… 🙂

    Lukas · 2. August 2022 um 13:36

    Hallo Jan,

    kein Grund sich zu schämen! Obwohl es immer ratsam ist, sich vorher zu informieren, mache auch ich das nicht immer. Bin ich ganz ehrlich.
    Dass der Wechselrichter und die Kabel so schnell bei dir sind, ist super! Wirklich.
    Hoffentlich klappt das mit den Modulen genauso zeitnah. Ich würde es mir für dich wünschen.

    Smarte Grüße

      Jan · 16. August 2022 um 19:42

      Nach bravem warten habe ich heute angekündigt bekommen, dass nun auch die Module versendet werden. Also einfach bisschen warten … ; )
      Gruß Jan

        Jan · 23. August 2022 um 22:49

        Module wurde geliefert. Strom fließt. Erfahrung gut. Nur die Lieferzeiten sind etwas länger als angekündigt.

Solarmann · 21. Juli 2022 um 19:12

Hallo allerseits,
ich bin leider auch ein Opfer von greenakku.de / Bosswerk.
Ich habe am 09.03.22 eine selvPV Anlage für 3256,50 € bestellt. Sie ist bis heute nicht gekommen. Wie in diesem Blog und auf vielen anderen Seiten im Netz bereits x-fach geschildert verschwinden die Beschwerde-Tickets im Nirgendwo ohne Rückmeldung. Das Schlimmste ist allerdings, daß paypal der Meinung ist, mein Kauf unterliege nicht dem Käuferschutz. Auch nachdem ich 4 mal bei paypal angerufen habe und der Fall 2 mal reaktiviert wurde, wurde mir jedesmal mitgeteilt, der paypal -algorithmus hätte entschieden, daß ich die 4 KW Heimanlage für mein Haus weiterverkaufen würde.
Ja nee, ist klar. Liegt auf der Hand. Ich muss also einsehen, daß paypal gar keinen Käuferschutz bietet, es ist reine Kulanz von paypal, und allein paypal entscheidet. Siehe dazu hier: https://www.aufrecht.de/medienauftritte/der-grosse-paypal-bluff-unbegrenzter-kaeuferschutz-unter-der-lupe-ra-terhaag-wieder-live-im-zdf-zum-top-thema-bei-volle-kanne?tx_bddbflvvideogallery_pi1%5Bvideo%5D=0
Jetzt bleibt mir nur noch, Bosswerk zu verklagen. Ich warte seit mehr als 4 Monaten auf die Lieferung oder Erstattung der Summe. Ich werde erstmal eine Mahnung per Rücksende-Einschreiben an Bosswerk senden, wenn dann keine Reaktion kommt, müssen Anwaltskosten auch aussergerichtlich von der unterlegenen Partei gezahlt werden. Also nach der Mahnung ab zum Anwalt.

    Lukas · 21. Juli 2022 um 21:20

    Hallo,

    ich glaube auf die Sache mit Greenakku muss ich inzwischen kaum noch eingehen.

    Das mit Paypal erstaunt mich persönlich ehrlich gesagt mehr. Also klar, Paypal entscheidet selbst, wer das Geld zurückbekommt. Aber ich verstehe nicht so ganz, warum das bei dir nicht funktioniert und bei anderen schon. Die Argumentation erscheint mir nicht so ganz logisch. Schade, dass man da mit Paypal nicht reden kann und es praktisch immer beim gleichen Ergebnis bleibt. Sehr ärgerlich.

    Ich drücke auch dir die Daumen, dass du irgendwie noch zu deinem Glück kommst und aus der Nummer wieder rausfindest.

    Smarte Grüße

      Walter · 28. Juli 2022 um 10:19

      Eine Katasrophe diese Firma,keine Antwort ,seit über eine Std.am telefon,in der Warteschleife ,keine Antwort über E-Mail,falsche Fax-Nr.2 verschiedene Rechnungen + Aufträge mit der gleichen Auftrags-Nr.
      mal sehen was für Überraschungen noch kommen.Finger weg von dieser Firma!!!!!!!!!!!!!!
      Null Sterne welch ein Reinfall

        Lukas · 28. Juli 2022 um 10:40

        Hallo Walter,

        auch dir möchte ich für deinen Besuch im Blog und deinen Kommentar danken.
        Ich hoffe sehr, dass keine weiteren Überraschungen auf dich zukommen werden.

        Smarte Grüße

      Walter · 28. Juli 2022 um 11:43

      Sorry,der Finger war bei der Fax-Nr. zu breit,daher eine Zahl zu viel.(ist richtig angegeben)

      Aber noch keine Antwort per Mail seit gestern oder Telefon.Mal sehen : was-wo-wann-oder überhaupt etwas geschieht oder geliefert wird.

        Lukas · 28. Juli 2022 um 12:36

        Hallo Walter,

        Tippfehler dürfen passieren! 😉
        Ich hoffe du bekommst bald eine Rückmeldung.

        Smarte Grüße

    RaWo · 28. Juli 2022 um 11:39

    Ich werde ebenfalls diese Firma abmahnen. Nach dem ersten Schreiben kam wenigstens die Montageteile + Wechselrichter. Sollte die jetzt gesetzte Lieferfrist verstreichen werde ich per Anwalt den Vertrag kündigen und Schadenersatz fordern.

      Lukas · 28. Juli 2022 um 12:35

      Hallo,

      ich wäre sehr gespannt, was der Anwalt dazu sagt. Vielleicht magst du dahingehend nochmal ein Update geben.
      Für mein Verständnis (aber ich bin auch Laie), muss für Schadensersatz ein Schaden entstanden sein. Ist eben die Frage, ob das in diesem Fall so ist. Vielleicht ein finanzieller Schaden?
      Keine Ahnung.

      Smarte Grüße

        Dieter · 2. August 2022 um 14:26

        Hallo Lukas
        der entgangene Solarertrag ist z.B. ein entstandener Schaden.

          Lukas · 2. August 2022 um 14:43

          Hallo Dieter,

          ich hatte mal in einem anderen Bereich ein sehr interessantes Gespräch mit dem Anwalt. Ebenfalls hinsichtlich eines entstandenen Schadens.
          Sofern dieser deine jetzige Situation nicht verschlechtert (womit entgangener Ertrag kein Schaden ist), führt das nicht zu einem Schadensersatz.
          Wäre jemand hergegangen und hätte eine vorhandene Installation kaputt gemacht, würde es wohl anders aussehen.

          Aber wie gesagt, ich bin nur Laie. Ich kann es nicht fachkundig beurteilen und dir nur das weitergeben, was mein Verständnis ist.

          Smarte Grüße

          Michael0195 · 23. September 2022 um 13:43

          Hallo Leute,
          Balkonkraftwerk am 09.09. 2022 gekauft und gestern 22,09.22 bereits die paneele geliefert.
          Heute die Ankündigung zur Lieferung von dem Wechsel Richter

          Besser geht’s. Nicht und entspricht den Erfahrungen eines Freundes vom letzten Jahr.

          Gru

          Michael

          Lukas · 23. September 2022 um 15:25

          Hallo Michael,

          es freut mich sehr, dass du so gute Erfahrungen gemacht hast.
          Dann kann es ja jetzt bald an die Stromproduktion gehen.

          Viel Spaß mit deinem kleinen Kraftwerk. 😉

          Smarte Grüße

    Dieter · 2. August 2022 um 14:24

    Hallo Solarmann
    siehe mein Kommentar oben vom 02.08.22.
    Anwalt ist gut und schön. Problem dabei ist: wenn du erst einen beauftragt hast und dieseZeit investiert, will er dafür Geld sehen. Auch wenn Green Akku zwischenzeitlich gezahlt oder geliefert hat.
    Für mich sprechen genug Punkte für eine Strafanzeige, die ich mit verstreichen der gesetzten Frist stellen werde.

Hari H. · 21. Juli 2022 um 16:00

Hallo Lukas

Danke für deinen Blogg u dass sich alle dann beteiligen dürfen um ein Unternehmen zu beschreiben!
Da sich bei mir aktuell genau das gleich Szenario ereignet, wie bei vielen Anderen, habe ich meinen Wiederruf eingebracht, damit man wenigstens sein Geld wieder bekommt!!
Die Angebotenen Geräte als System wären echt super, aber die kann man auch bei einem anderen bekannten Online-Handel einzeln bestellen! Das ist die Folge daraus, wenn man auf einen Auftrag mit Vorlasse mit einer extrem mangelhaften Kommunikation reagiert!!
Hätte gerne mein Geld bei greenakku ausgegeben, aber offensichtlich wollen die das eventuell nicht!!??
Mal sehen wie lange es jetzt braucht, dass man antwortet bzw. die Bearbeitung meines Wiederrufs ausführt!!??
Danke noch einmal an alle die sich die Zeit genommen haben Ihre Erfahrung mit anderen zu teilen !
Liebe Grüße Harald

    Lukas · 21. Juli 2022 um 18:15

    Hallo Hari,

    ich freue mich sehr über die netten Worte. Mir ist es wichtig, dass es hier kein One-Way-Medium ist, sondern jeder etwas in einem gewissen Rahmen beitragen darf.

    Ich hoffe sehr, dass es bei dir nun zügig gehen wird und du bald eine Antwort auf deinen Widerruf bekommst.
    Sollte ja eigentlich nicht so lange dauern.

    Smarte Grüße

Patrick · 19. Juli 2022 um 23:34

Meine Erfahrungen kurz zusammengefasst: 1. Die bestellte Ware wird geliefert (habe in den letzten 6 Monaten 2 Mal Wechselrichter und Panels bestellt (1x Paypal, 1x Vorkasse) Es Bedarf allerdings Geduld was nicht nur in diesem Shop gefragt ist. Zumindest gibt es hier noch Material. Meine Vermutung: Die wenigen Mitarbeiter sind mehr damit beschäftigt Ware zu organisieren und zu versenden als mit Kommunikation. Wirkt nicht vertrauensvoll aber zumindest kommt etwas an. Ich würde wieder bestellen und warten, bis die Lieferung kommt (ca. 3 Monate).
Und ja: Es ist von Vorteil wenn jemand zu Hause ist. Die Lieferung wird nicht unbedingt angekündigt. Liegt vermutlich an der Spedition.

    Lukas · 20. Juli 2022 um 11:05

    Hallo Patrick,

    danke für deine Erfahrungen und deinen Kommentar.
    Super, dass du mehrfach Erfahrung mit Greenakku gemacht hast und es grundsätzlich geklappt hat. Das sind gute Nachrichten.
    Zu dem Thema Ankündigung der Lieferung kann ich nur sagen, dass es vermutlich genau das Ding ist, was du beschreibst. Es liegt an der Spedition.

    Smarte Grüße

Reiner Klein · 19. Juli 2022 um 21:16

Habe meine Bestellung am 27.06.2022 widerrufen. Bis heute, 15.07.2022 keine Bestätigung erhalten und was noch viel schlimmer ist, auch keine Kaufpreisrückerstattung!

Seit 2 Wochen versuchte ich unzählige Male diesen Händler telefonisch zu erreichen. Es ist prinzipiell besetzt und man fliegt nach kürzester Zeit aus der Warteschleife.

Finger weg, ich wollte es leider nicht wahrhaben, aber wie hier mit Kunden umgesprungen wird ist beispiellos!

    Lukas · 19. Juli 2022 um 21:36

    Hallo Reiner,

    das tut mir sehr leid, dass du dich da durch so ein großes Problem kämpfen musst. Ich hoffe sehr für dich, dass du zeitnah deine Rückerstattung bekommen wirst.
    Vielleicht tut sich ja in den nächsten Tagen etwas.

    Smarte Grüße und vielen Dank für deinen Besuch in meinem Blog

Steve · 16. Juli 2022 um 13:00

Ja, Genau wie du schreibts, ist es mir auch gegangen. Das schlimmstes von alles war der ewig anrufen um endlich eine an der strippe zu erreichen und UNHÖFLICHER kann mann nicht sein, emails würde nicht beantwortet und nach 8 tagen habe ich endlich eine kompetente Frau am Apparat, Sie war sehr hilfreich und meine problem mit eine fehlende teil( was ein kompletter SkyHook war würde gelöst, danach habe ich keine 3 tage gewartet und es war da. Ich könnte meine miniPv anlage installieren und es läuft problemlos. Ich würde und kann keine empfehlung geben für GreenAkku das war kein schöne erlebnis, Es ist garantiert besser wenn Freundlich und Nette hilfreiche person in der Kundenservice eingestellt wurde ABER bei diese Firma zählt nur ein dicke fette gewinn für der Besitzer mit so wenig wie möglich überarbeitet bestimmt frustrierte arbeiter/in. in end effekt kostet höflichkeit nichts.

    Lukas · 16. Juli 2022 um 13:52

    Hallo Steve,

    bei deiner Aussage bezüglich den Gewinnen bin ich nicht ganz so konform. Aber das ist sicherlich auch eine Meinung, die man durchaus nach all dem Ärger haben kann. Und darf!
    Schade, dass es auch bei dir zu solchen Schwierigkeiten gekommen ist. Umso besser, dass es wohl scheinbar dann doch noch gelöst wurde und du deine PV-Anlage nutzen kannst.
    Danke für deine Erfahrungen.

    Smarte Grüße

Marc · 14. Juli 2022 um 10:39

Bei mir auch Katastrophe. Bestellt, angeblich innerhalb 5-8 Tagen versandbereit. Kam nichts, keine Antwort auf eMails oder Tickets. Werde da gar nicht anrufen. Habe den Paypal Käuferschutz bemüht. Das war mein erster und letzter Kauf dort.

    Lukas · 14. Juli 2022 um 10:54

    Hallo Marc,

    eine – aus meiner Sicht – absolut verständliche Reaktion. Ich drücke dir die Daumen, dass Paypal dich da unterstützt und du ohne Schaden aus dieser Sache kommst.
    Ich denke die Telefonhotline zu bemühen wäre auch eine Aktion, die am Ende nur mehr Frustration verursacht. Zumindest erging es mir (und natürlich anderen) so.
    Danke für deinen Kommentar und deinen Besuch in meinem Blog.

    Smarte Grüße

      Marc · 14. Juli 2022 um 11:40

      Hallo Lukas, danke für deinen Blog! Ich hätte in der derzeitigen Situation am Weltmarkt auch kein Problem damit ein paar Tage länger zu warten. Das muss man nur kommunizieren. Eigentlich sollte das auch ganz einfach sein, es wird aber nur etwas wenn man es auch macht. Ich habe da eher so das Gefühl das es den Leuten dort am Allerwertesten vorbei geht und/oder über den Kopf gewachsen ist. Für Letzteres habe ich noch absolutes Verständnis, bei Ersteren möchte ich mein Geld lieber nicht dort lassen und solch ein Verhalten womöglich noch unterstützen. Paypal hat natürlich zwei Tage nach meiner Bestellung das Geld von meinem Bankkonto eingezogen. Bei einer Bestellung auf Rechnung wäre ich da wahrscheinlich entspannter, die Solarmodule aber bestimmt auch schon da – Man will ja sein Geld haben.

        Lukas · 14. Juli 2022 um 11:44

        Hallo Marc,

        ja, ich denke für die Situation am Markt muss man in einem gewissen Rahmen auch Verständnis haben. Ich selbst kenne Unternehmen, die aktuell wirklich Probleme mit Lieferungen und vor allem Preisbindungen haben. Da wird pro Woche gleich 2x der Preis vom Lieferanten erhöht. Preisbindung maximal noch zwei Tage. Das macht es nicht leichter.
        Aber wie du schon sagtest (und das ist absolut richtig meiner Meinung nach), muss man das einfach klar kommunizieren. Es bringt nichts, sich hinter Versprechungen zu verstecken und sie danach nicht zu halten. Lieber gleich offen dazu stehen, dass es Probleme gibt und sie vor allem erläutern.

        Ob es bei der Bezahlung per Rechnung besser wäre … Ich weiß nicht. Vielleicht. Aber du hast ja dank Paypal zumindest noch die Möglichkeit, wieder an dein Geld zu kommen. Das ist doch schon mal was wert. 🙂

        Smarte Grüße

          Marc · 16. Juli 2022 um 12:42

          Hallo Lukas, mein Problem ist ganz einfach erklärt: Die von mir bestellte Komplettanlage war mit „Versandbereit innerhalb 5-8 Tage“ angegeben. Über den Paypal-Käuferschutz gabs, wie zu erwarten, dann auch prompte Rückmeldung seitens dem grünen Akku: Die Panels sind noch auf dem Schiff, das legt demnächst an, wann sie dann da sind weiß man aber nicht so genau.

          Lukas · 16. Juli 2022 um 13:50

          Hallo Marc,

          hast du die Antwort erst durch den Käuferschutz erhalten? Falls ja frage ich mich natürlich schon, warum das so seitens des Unternehmens nicht kommuniziert wird. Das würde doch sehr viele Probleme direkt im Voraus lösen.

          Smarte Grüße

          Marc · 18. Juli 2022 um 06:17

          Hallo Lukas. Die Antwort kam natürlich erst als ich per Paypal-Käuferschutz aktiv wurde. Das sagt eigentlich schon alles aus. Mein Geld hat man ja wahrscheinlich (Bei mir hat Paypal am nächsten Tag vom Bankkonto abgebucht) schon länger, aber keine Probleme damit die Leute ohne Info auf ihr Zeug warten zu lassen. So was gehört sich einfach nicht. Weder on- noch offline, weder früher noch Heute.

          Lukas · 18. Juli 2022 um 10:38

          Hallo Marc,

          wie gesagt, das mit den direkten Abbuchungen kenne ich aus technischer Sicht nicht anders.
          Aber ich verstehe, dass es in diesem konkreten Fall nicht wirklich gut ist und für ein gewisses Unbehagen sorgt.

          Smarte Grüße

          Marc · 2. August 2022 um 05:35

          Kurzes Update zu meiner Bestellung: Auch nach weiteren 14 Tagen Karenzzeit meinerseits keinerlei(!) Rückmeldung vom grünen Akku. Keine eMail, kein neuer Liefertermin, nichts. Den Paypal-Käuferschutz (vorher hatte ich nur eine Konfliktklärung gestartet) bemüht, innerhalb eines Tages war die Kohle wieder aufs Konto zurückgebucht. Von der Firma gabs nur eine lapidare Pauschalantwort das es einem leid tue etc. pp. – Heute hole ich die Panels bei einer Firma ab die eigentlich etwas ganz anderes macht, aber sich mal eben ein paar LKW-Ladungen Panels bestellt hat. Der Wechselrichter kommt aus der elektronischen Bucht. Insgesamt kommt mich das ganze auch noch wesentlich günstiger und kostet mich zudem keine grauen Haare.

          Lukas · 2. August 2022 um 09:26

          Hallo Marc,

          das ist ja super, dass du heute schon Panels abholen kannst. Dann klappt das mit dem Balkonkraftwerk ja durchaus noch in den kommenden Tagen.
          Super Sache!

          Smarte Grüße

Bernd Meyer · 12. Juli 2022 um 10:06

Ich habe die gleichen Erfahrungen mit Gree Boss gemacht. Telefonisch und per Mail nicht erreichbar. Auch nicht per Fax! Wechselrichter erhalten aber keine Auskunft wann Module kommen! So kann man nicht arbeiten! Mal sehen was wird!Über PayPal bezahlt!

    Lukas · 12. Juli 2022 um 11:16

    Hallo Bernd,

    als kleiner Trost ist es vielleicht ganz gut zu wissen, dass mit Paypal zumindest die Möglichkeit besteht den Käuferschutz zu nutzen.
    Aber natürlich ist es sehr ärgerlich. Da geht noch einiges an Sonne verloren, bevor es wohl endlich losgehen kann.
    Ich jedenfalls drücke dir die Daumen, dass alles klappt.

    Smarte Grüße

Achim · 7. Juli 2022 um 17:45

Auch mir ergeht es wie aktuell vielen!
Aufgrund guter Erfahrungen meiner Arbeitskollegen (Frühjahr 2022) habe ich Anfang März 2 Komplettsets mit AE Solar Modulen (jeweils 2x335Wp) bestellt. Ein Kollege hat 1 Tag später 1x das gleiche (!) Set bestellt.
Bezahlt per PayPal Vorkasse. Zu dem Zeitpunkt war laut Shop alles vorrätig.
Mein Kollege bekam sein Set ca. 2 Wochen später (!), ich warte bis heute auf die bestellten 2 Sets (1 ist nicht für mich).
4 Wochen nach Bestellung kam ich nach vielen Versuchen per Telefon durch (auf Tickets kam keine Reaktion!).
Man teile mir mit, dass Lieferungen noch nicht eingetroffen seinen und der voraussichtliche Liefertermin wohl Mai werde. Ich fand die verständlich, da ich beruflich mit gleichen Lieferproblemen zu tun habe. Eine Nachricht an Kunden wäre angebracht gewesen.
Am 29.04 kam zwischendurch die Mail „Offfene Bestellungen gehen in den Versand- Status ihrer Bestellung bei GreenAkku“ mit dem Versprechen eines 5% Gutscheins und einem Link zu Youtube auf dem sich der Chef entschuldigt:
https://www.youtube.com/watch?v=dXEVN38cf-M (Im Hintergrund AE Solar Module..ich freute mich schon)
Ende Mai kam jedoch NICHTS.. Wieder zahlreiche Anrufversuche (alle belegbar),
Tickets im Onlineshop erstellt und keine Antwort bekommen.
[Antworten in Form von Tickets gab es lediglich auf Bestelleingang, Zahlungseingang und 1 Mail direkt an Bosswerk in Form einer Eingangsbestätigung (ohne Antwort)]
Nach weiteren, vielen Anrufversuchen kam ich dann im Mai doch durch.
Da hieß es dann man hoffe auf eine Lieferung des Herstellers im July.
Da ich meine Termine planen möchte versuchte ich es heute wieder anzurufen…keine Chance.
Die Warteschleife legt nach 3 gleichen Ansagen (Warteschleife-Leitungen besetzt)auf.

Bin gespannt (überspannt)..

Zum Thema Bewertungen im Netz: Man beachte die zeitliche Reihenfolge.

Generell finde ich es nicht OK bei Bezahlung per PayPal die Betrag bereits abzurufen obwohl noch nicht geliefert wird/werden kann. Ich bestelle auch anderswo per Sofortbezahlung, jedoch wird in der Regel (kannte ich bisher nicht anders) ERST DANN abgebucht wenn wirklich geliefert wird.

Grüße
Achim

    Achim · 7. Juli 2022 um 17:48

    Nachschlag 🙂 … mein Iobroker (Rasp + mehrere ESP8266 + Shelly + Lesekopf für Zähler) warten schon auf die PV

      Lukas · 7. Juli 2022 um 21:06

      Hallo Achim,

      ich nehme mir mal die Freiheit und packe meine Antwort zu deinen beiden Kommentaren unter diesen. Ich glaube das ist einfacher 😉

      Grundsätzlich möchte ich etwas zu Paypal sagen. Und zwar ist es aus meiner Sicht nicht ungewöhnlich, dass man via Paypal sofort einzieht. Zum Beispiel habe ich beruflich an der Entwicklung eines Webshops mitgewirkt, bei dem das ebenfalls so läuft (natürlich ohne die Probleme beim Versand 😉 ). Ich könnte jetzt technisch noch etwas mehr ausholen. Im Prinzip fordert der Shop über Paypal beim Käufer die Freigabe für die Zahlung in Höhe der Summe X an. Sobald diese freigegeben wurde, kann deine Kreditkarte (oder was auch immer) für einen begrenzten Zeitraum belastet werden. Außerhalb des Zeitraums nicht mehr. Da ist dann die Autorisierung abgelaufen.

      Jetzt kommt das große ABER. Ich stimme dir auf jeden Fall zu, dass in diesem konkreten Fall ein komischer Eindruck entsteht und auch für viel Frust sorgt. Gerade die Kundenbetreuung sollte oberste Priorität haben. Aber wie ich schon in anderen Kommentaren sagte, wir als Käufer drehen uns hier etwas im Kreis. Im Grunde könnte man so viele Probleme lösen, wenn die Kommunikation besser wäre. Aus dieser Sicht verstehe ich deinen Frust natürlich voll und ganz. Erging mir ja im Grunde nicht anders.

      Dass sich dein ioBroker auf die PV freut, glaube ich dir gerne. Ich habe dazu auch noch etwas in der Pipeline und werde noch einen Artikel dazu schreiben. Ich plane da eine tolle Integration ins Smart Home mitsamt Auswertung der Energieerzeugung. Falls du magst, lesen wir uns dann unter diesem Artikel gerne wieder! 🙂

      Smarte Grüße

Andre · 5. Juli 2022 um 12:17

Leider machen wir gerade auch diese tollen Erfahrungen mit Bosswerk/Greenakku. Wir wussten ja, dass der Solarmarkt gerade ziemlich ausverkauft ist. Jedoch wir sahen die Fernsehwerbung von Greenakku, auf die Webseite geschaut, gesehen Auslieferung in 5 bis 7 Tagen und bestellt. Hätten wir uns vorher nur besser mit dem Online Shop beschäftigt, wie wir es sonst machen. Manchmal ist man einfach zu leichtgläubig. Nun stecken wir fest in der Odisse mit Ticket, Anrufen, Emails und so weiter und es geht nicht weiter.

Wird bestimmt noch eine interessante Aufgabe, wie man so als Projektleiter sagt!

    Lukas · 5. Juli 2022 um 15:06

    Hallo Andre,

    anhand der Informationen auf der Website hätte ich vermutlich auch sofort bestellt. Schließlich bekommt man nicht mehr so sonderlich viel am Markt.
    Dass du jetzt im gleichen Schlamassel steckst, ist natürlich ärgerlich.

    Smarte Grüße

    Holger · 5. Juli 2022 um 20:31

    Gleiches Bild und die gleichen Erfahrungen gemacht. PaypalKäuferschutz aktiviert und siehe da, innerhalb von 1 Woche hatte ich die komplette Anlage und Aufständerung.

      Lukas · 6. Juli 2022 um 09:11

      Hallo Holger,

      danke auch dir für deine Erfahrungen. Super, dass es dann trotzdem noch geklappt hat.

      Smarte Grüße

    Andreas · 6. Juli 2022 um 15:17

    ich habe mein gesamtes Solarzeugs bei Greenakku bestellt und muss auch gleich sagen ich habe alles bekommen obwohl ich oft gefrustet war weil ich bei einer Bestellung von mereren tausend Euro keine Antwort bekam, mir klingeln immer noch die Ohren vom Anrufbeantworter allerdings war ich sehr hartnäckig beim telefonieren bis ich jemaden dran hatte danach funktionierte die Bestellung/Lieferung, man darf nicht einmal oder zweimal am Tag versuchen anzurufen man muss es hunderte mal machen.

    Viele Grüsse

      Lukas · 6. Juli 2022 um 16:02

      Hallo Andreas,

      danke für deine Erfahrungen. Tatsächlich habe ich es ja auch nach diversen Anrufen mal geschafft. Aber es ist wirklich frustrierend für den Kunden. Leider.

      Smarte Grüße

Wolfgang · 5. Juli 2022 um 10:15

Kommentar zum Beitrag über die Erfahrungen mit Greenakku / Bosswerk

Ich bin seit vielen Jahren Kunde bei diesen Unternehmen und war anfänglich auch sehr zufrieden. Es gab damals Verkäufer die sogar am Samstag ausserhalb der Öffnungszeiten per Barzahlung Ware verkauft haben.
Zu beobachten ist bei Start – Ups öfter, das bei einsetzendem Wachstum Organisationsanpassungen problematisch sind. Momentan kommt noch dazu das es bei Bosswerk ein neues Lager gibt und der Umzug allerdings schon längst bewerkstelligt sein müsste. Bei all meinem Verständnis für Personalengpässe, Corona, Krieg, Lieferengpässe beobachte ich doch mittlerweile seit Jahren, also auch schon vor Corona, dass der Service massiv schlechter wird.
Ein Chatbot wurde abgeschafft, nach zwei mal Klingeln wird das Telefon abgeschaltet, auf meine Tickets wird nicht geantwortet, man schottet sich ab. Die Angaben auf der Website bzgl. Lieferzeiten zu den Produkten sind mittlerweile völlig deplaziert weil die bei mir noch nie gestimmt haben. Aktuell warte ich wiedereinmal auf eine Lieferung die ich am 22.6.22 plaziert habe und bis heute hat sich nichts getan. Alle Kontaktaufnahmen sind fehlgeschlagen. Als pensionierter Unternehmensberater tut es mir weh wenn man zusehen muss wie gute Start-Ups scheitern weil sie schlecht beraten werden oder die Gründer sich aus dem operativen Geschäft zurückziehen.
Allen Betroffenen wünsche ich eine schnelle, problemlose Lieferung der bereits bezahlten Ware.

    Lukas · 5. Juli 2022 um 10:23

    Hallo Wolfgang,

    auch bei dir möchte ich mich für deine Sichtweise bedanken. Sehr neutral gehalten und mal mit einem etwas anderen Fokus.

    Interessant finde ich, dass auch du auf den Punkt Kommunikation eingehst. Scheinbar ist dieser Punkt mitunter einer der wichtigsten an der ganzen Sache. Und ich denke viele Unternehmen unterschätzen das.
    Dass du schon länger Erfahrung mit dem Unternehmen hast, ist super. Das trägt meiner Meinung nach auch dazu bei, dass man so ein wenig den Zeitverlauf betrachten kann.
    Lassen wir uns überraschen, ob Greenakku den richtigen Weg einschlagen kann und aus der schwierigen Situation heraus kommt.

    Smarte Grüße

Udo | Waldhelden · 5. Juli 2022 um 09:40

Moin zusammen! Du sagst oben irgendwo, dass sich auf solche Artikel immer nur Leute melden, die schlechte Erfahrungen gemacht haben. Das hat mich motiviert, dieses Muster mal zu durchbrechen 😀 Kommt aber vielleicht auch daher, dass ich eigentlich auf der Suche nach einem Affiliate Programm von Bosswerk war, für unser YouTube Video. Wenn ich die anderen Erfahrungen hier so lese, lasse ich das aber mal lieber. Egal zu meiner Bestellung:
Mini PV, 600 Watt Wechselrichter mit 2x 370 Solarmodulen. Lieferzeit war mit etwa 4 Wochen angegeben. Der Wechselrichter kam nach wenigen Tagen, die Module dann nach etwa 3 Wochen. GEL hat sich zwar angekündigt per Mail, kam aber einfach einen Tag früher. Gut, ich arbeite von zuhause, Glück gehabt. Der Mitarbeiter war freundlich und hat mir die Panele unsere 50 Meter Einfahrt bis in die Garage gefahren. Was den Support angeht, habe ich eine Ahnung bekommen. Ich hatte dort nach einem Affiliate Programm gefragt und als Antwort wurde mir die Kopie meiner Rechnung erneut zugeschickt. Sieht also so aus, als würde dort versucht mit „KI“ das Anliegen des Tickets zu erkennen und dann automatisch beantwortet.
Naja, jetzt muss ich mir überlegen, ob ich das Risiko eingehe und noch mal dort bestelle oder mir einen anderen Anbieter suche. Will natürlich jeder zweite in der Verwandtschaft jetzt auch so eine Anlage haben.

    Lukas · 5. Juli 2022 um 10:20

    Hallo Udo,

    super, dass du dieses Muster durchbrechen willst! Ein paar positive Erfahrungen können wir hier sicherlich brauchen! 🙂

    Wie ich schon in einem meiner anderen Kommentare sagte glaube ich schon, dass man dort bestellen kann. Es muss eben nur klar sein, dass es mitunter ne ganze Weile dauern kann.
    Wer bereit dazu ist, diese Zeit auszusitzen, völlig in Ordnung. Wem das dann doch zu nervenaufreibend ist, sollte sich vielleicht zurückhalten.
    Das mit dem Affiliate Programm würde ich mir gut überlegen. In meinen Augen leidet man als Content Creator schnell mal unter den Fehlern, die in seinem Netzwerk und Co. gemacht werden. Zumal das im Moment ein Thema mit vergleichsweise hoher Aufmerksamkeit ist.

    Ich danke dir für deinen Erfahrungsbericht. Grüße auch an die Fellnase! 😉

    Smarte Grüße

Erik · 28. Juni 2022 um 17:38

Hi.

Ich kann alle genannten Probleme genau so bestätigen.
Meine Bestellung vom 28.03.22 ist immer noch nicht vollzählig.
Ich kann Leider kein Verständnis mehr aufbringen.

– Tickets werden nicht beantwortet.
– Fast nicht möglich telefonisch jemanden zu ereichen.
– 2 x Ansage dann Gesprächabruch – ich habe da insgesammt über 60 mal angerufen…
2 x hatte ich einen Herren dran der sich anhörte als hätte es zum Mittag 5 Bier gegeben.
Extrem schlecht zu verstehen. Kam völlig Bocklos rüber Fraglich ob man mit solch einer Ausstrahlung im Telefonsupport arbeiten muss.
– Die Zusage mir die Ticketnummer zu mailen wurde erwartbar nicht eingehalten.

Aber Hauptsache TV-Werbung schalten……
Eventuell sollte man erstmal die Mißstände abschaffen bevor man mit Flächenwerbung noch mehr Kunden an Land zieht die man dann verärgert. Evtl soll hier auch nur schnell Kasse gemacht werden.
Absolut nicht empfehlenswert.

Gruß
Erik

    Lukas · 28. Juni 2022 um 18:14

    Hallo Erik,

    danke auch an dich für deine Sichtweise. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr wirklich, was ich zu all diesen Dingen sagen soll …
    Ich hoffe sehr, dass es sich auch bei dir irgendwie lösen lässt.

    Smarte Grüße

      Erik · 28. Juni 2022 um 19:04

      Hallo.
      Eines ist ja klar.
      In solchen Foren oder Blogs wie diesem melden sich natürlich hauptsächlich enttäuschte Kunden.
      Normalerweise finde ich auch wenige schlechte Bewertungen nicht schlimm.
      Passieren kann immer mal etwas. Nicht immer kann man es allen Recht machen.
      In diesem Fall habe ich aber echt Puls weil die Bestellung über ein viertel Jahr läuft
      und der Support wirklich unterirdisch ist. Es ist doch immer eine Sache des professionellen
      Umgangs mit Reklamationen / Beschwerden. Kann ich hier leider nicht erkennen.
      Beste Grüße
      Erik

        Lukas · 28. Juni 2022 um 21:16

        Hallo Erik,

        absolut richtig. Gerade mein Artikel zieht vermehrt diejenigen an, die sich beschweren. Und das war mir beim Verfassen durchaus bewusst.
        Es zeigt aber auch, dass sich diejenigen virtuell versammeln, die allesamt Schwierigkeiten haben. Und gemeinsam ist es immer einfacher zum Ziel zu gelangen als einzeln.
        Wir können daher mit diesem Artikel nur versuchen, Aufmerksamkeit darauf zu lenken, um die Dinge hoffentlich zu verbessern. Wer weiß.

        Und auch wenn ich es immer wieder sage … Ich verstehe wirklich, dass du da an die Decke gehen könntest. Man mag es mir fast nicht glauben, weil bei mir schlussendlich alles doch irgendwie geklappt hat.
        Aber das ist in meinen Augen trotzdem ein Unding. Vor allem die Sache mit dem Service. Das ist wirklich enttäuschend.

        Smarte Grüße

Annika · 28. Juni 2022 um 12:58

Hallo zusammen,
mich würde interessieren, wie gut ihr mit den Panelen + Zubehör zufrieden seid.
Wie wird die Bestellung bewertet (wenn man mal von den Bestellproblemen absieht)?
Vorab schon einmal vielen Dank
und lieben Gruß!

    Lukas · 28. Juni 2022 um 13:46

    Hallo Annika,

    eine interessante Frage! Ich habe an meinen Lieferungen keine Mängel erkannt und auch beim Aufbau sah alles gut aus. Die Inbetriebnahme hat sich bei mir jetzt weiter verzögert aufgrund von Urlaub und Co.
    Also zur Technik selbst kann ich leider noch nichts sagen. Das steht aber auf jeden Fall demnächst an, so dass ich dann hoffentlich mehr sagen kann.

    Ich hoffe sehr, dass noch jemand anderes etwas dazu beitragen kann. An dieser Stelle ist daher jeder gerne dazu aufgefordert, auf deine Frage zu antworten.

    Smarte Grüße

Master Raven · 24. Juni 2022 um 17:11

Am 27.0522 eine BKW 750 bestellt, am 01.06.22 kam die Rechnung und zeitgleich wurde von Paypal abgezogen. Nun enthielt die Rechnung einen Fehler zu den Inhalt der Bestellung. Ich informierte das Unternehmen darüber, aber es tat sich nichts, am 21.06.22 nahm ich nochmals schriftlichen Kontakt auf. Während ich simultan die Hotline mehrmalig bemühte und ein Ticket auf der Homepage erstellte, keine Chance den Service zu erreichen. Jetzt meldete ich den Vorfall Paypal und innerhalb von 2h bekam ich mein Geld zurück und eine Stornierungsmail, mit folgenden Inhalt.
„Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Leider können wir Ihre Bestellung aktuell nicht ausführen.
Wir werden Ihren Auftrag stornieren und Ihnen den Kaufpreis umgehend auf Ihr PayPal Konto zurückerstatten.
Bei weiteren Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.“

    Lukas · 24. Juni 2022 um 17:36

    Hallo,

    ich danke auch dir für deine Erfahrungen. Schade, dass es so laufen muss. Zumal der Auftrag noch hätte durchgeführt werden können.
    Aber was soll man schon groß dazu sagen? Ich denke aktuell sprechen die Kommentare für sich.

    Hoffentlich kommst du noch zu deinem Balkonkraftwerk und kannst die Sonne auf eine ganz andere Art und Weise genießen. 🙂

    Smarte Grüße

Oliver · 22. Juni 2022 um 09:13

Hallo zusammen. Ich kann hier fast alle Aussagen bestätigen. Ich habe am 03.06.2022 zwei selfPV Pakete (780Wp) nebst Montagepaket 25 Grad bei greenakku geordert. Der volle Kaufpreis wurde noch am gleichen Tag meinem PayPal-Konto belastet. Am 10.06.2022 bekam ich dann eine Mail vom Kurierdienst (nicht von greenakku?!), dass meine bei Bosswerk bestellte Ware unterwegs sei und am 13.06.2022 geliefert werden soll. Hatte mich schon gefreut, aber es war dann nur eine „Teillieferung“ (Wechselrichter, Montageprofile, Befestigungsmaterial). Die 4 Panels und die 6 Dreieckrahmen fehlten. Ich habe dann mehrere Male versucht anzurufen (immer aus der Leitung geflogen) und dann schon etwas frustriert eine Mail an info@bosswerk.de versandt, wo ich den „Lieferstatus“ belegt und nach den fehlenden Teilen gefragt habe. Am gleichen Tage bekam ich eine Rechnung (sehr unübersichtlich, fin ich) über die gelieferten Komponenten. Am 14.06.2022 kam dann eine 2.Rechnung über die fehlenden Panels, die aber noch nicht geliefert wurden. Habe wiederum versucht anzurufen und erneut eine Mail geschrieben, dass ich diese Vorgehensweise nicht nachvollziehen kann und um Klärung bitte. Diese wurde dann mit eine Ticket-ID berantwortet. Ansonsten gab es bisher keine Reaktion. Mir fällt hier auf, dass viele nur einen Teil ihrer Bestellung erhalten (der Eine bekommt die Panels, der Andere die Wechselrichter, der Dritte vielleicht nur das Montagematerial) – den Rest möge sich jeder selber dazu denken.

Mir ist durchaus bewusst, dass es in nahezu allen Bereichen Lieferengpässe gibt. Aber das sollte man dann auch seinen Kunden so mitteilen und auf Support-Anfragen schnell und freundlich reagieren. Und nicht angekünigte / vereinbarte Teillieferungen tragen auch nicht gerade zum Wohlbefinden bei. Ich bin selber Dienstleister im Bereich Automatisierungstechnik. Wenn ich so arbeiten würde, liefen mir die Kunden reihenweise weg.

Gruß
Oliver

    Lukas · 22. Juni 2022 um 09:21

    Hallo Oliver,

    danke für dein Feedback zu meinem Artikel und den Schilderungen, wie es bei dir abläuft.

    Das Prinzip mit den Teillieferungen wurde vom Unternehmen meines Wissens so angekündigt. Finde ich persönlich ehrlich gesagt auch nicht so wild. Aber ist vielleicht auch Geschmackssache.
    Wo du natürlich absolut Recht hast – das hatten wir in den Kommentaren ja schon oft gehört – ist die Sache mit der Kommunikation.
    Die ist wirklich optimierungsbedürftig meiner Meinung nach und sorgt glaube ich für viel Frust unter den Kunden.

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass auch bei dir noch alles in die richtigen Bahnen kommt und du das Thema für dich dann auch abschließen kannst.
    Danke nochmals für deine Erfahrungen und deine Sichtweise.

    Smarte Grüße

    Jürgen · 23. Juni 2022 um 23:13

    Vielleicht hätte ich erst eure „positven“ Kommentare zu greenakku lesen sollen..

    haben vor einer Woche bestellt, über Paypal bezahlt, €850,- sind erstmal abgebucht.
    bisher habe ich nur ein dummes Ticket erhalten das sich ein Mitarbeiter melden wird. Auf meine Remail, da ich das Ticket nicht öffnen könnte, auch nur ein weiteres Ticket erhalten … ein Mitarbeiter wird sich zeitnah melden!!!

    Hat überhaupt jemand etwas positives zu berichten???

    Hätte ich mal besser erst gelesen und dann – woanders – bestellt

    Werde mich bestimmt noch melden
    VG Jürgen

      Lukas · 24. Juni 2022 um 16:09

      Hallo Jürgen,

      sehr ärgerlich, dass du erst nach der Bestellung auf meinen Artikel und die entsprechenden Kommentare aufmerksam geworden bist.
      Ich habe so langsam das Gefühl, dass sich der Artikel ein wenig in Richtung „Versammlung von Geschädigten“ entwickelt. Aber das ist in Ordnung.

      Was ich dir noch sagen kann ist, dass wohl viele mit PayPal gute Erfahrungen gemacht haben. Im Zweifel haben darüber die meisten wohl ihr Geld wieder bekommen.
      Du kannst also zumindest ein wenig aufatmen, da du die richtige Zahlungsart gewählt hast. Und ich meine schlussendlich ist das Zeug bei mir zum Beispiel angekommen. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass es auch bei dir klappt.

      Ich freue mich darüber, wenn du wieder reinschaust und vielleicht auch deine Erfahrungen mit uns teilst. Aus aktuellem Anlass möchte ich dazu nur nochmal sagen, dass das in entsprechenden Umgangsformen passieren muss.
      Auch wenn es für uns alle schwer ist und der Frust es nicht besser macht, müssen wir zumindest hier einen sachlichen Ton anschlagen.

      Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es doch klappt und hoffe nur das Beste für dich.

      Smarte Grüße

        Robert · 30. Juni 2022 um 14:06

        Hallo Lukas,

        Deine Vermutung „Ich habe so langsam das Gefühl, dass sich der Artikel ein wenig in Richtung „Versammlung von Geschädigten“ entwickelt“, stimmt nicht ganz.

        Ich habe nämlich ebenfalls die Feststellung gemacht, dass telefonische Erreichbarkeit praktisch nicht gegeben ist. Ich wollte ein paar Fragen bezüglich des angebotenen AE-Solar 200 W-Hot-Spot-Free-Panels stellen und bin der Einfachkeit halber den telefonischen Weg gegangen. In der automatischen Ansage kann man ja wählen, ob man wegen einer konkreten Lieferung („wähle die 1“) oder wegen anderen Themen anruft („wähle die 2“). Ich habe das bestimmt mehr als 10 mal mit der 2 versucht, ohne Erfolg. Immer Gesprächsabbruch. Dann überlegte ich mir, wie es denn wäre, wenn ich auch ohne die Klärung meiner Fragen bestelle und dann ein Problem habe. Ich rief also wieder an und wählte diesmal die „1“, um zu sehen, wie es denn weitergehen würde, hätte ich ein Problem mit der Lieferung. Und dann wieder der Gesprächsabbruch.

        Danach habe ich weiter im Internet gesucht nach Bewertungen von GreenAkku und bin auf Deine Seite gestoßen. Sehr interessant, Dein Bericht, vor allem hast Du Deine eigene Zielsetzung, nicht polemisch und nicht polarisierend zu schreiben, voll erreicht. Er vermittelt mir sehr viel Beurteilungskompetenz und Wahrheitsgehalt. Vielen Dank dafür.

        Mein Fazit ist nun, dass ich von einer Bestellung bei GreenAkku absehe und daher sehe ich mich vorerst nicht als Geschädigten. Insoweit hat Dein Artikel vermutlich Frust verhindert. Vielen Dank auch dafür.

        Ich weiß jetzt nur nicht, wo ich solche Module herbekomme, weil ich gelesen habe (ich glaube, auf der Internetseite von AE-Solar), dass AE-Solar wohl ein Patent darauf hält und GreenAkku den Exklusivverkauf für Einzelprodukte hält. Bei AE-Solar könnte man übrigens auch kaufen, aber nur palettenweise (bezüglich Solarpanels, andere Produkte weiß ich nicht). Falls jemand einen Tipp hat, gerne her damit.

        Viele Grüße noch an alle und vor allem an diejenigen, die noch auf die Lieferung warten. Lukas hat ja wenigstens für seinen Sachverhalt Entwarnung gegeben, wenn es auch lange gedauert hat. In dieser Hoffnung, dass es auch bei Euch so wird verbleibe ich mit vielen solaren Grüßen.

        Robert

          Lukas · 30. Juni 2022 um 16:38

          Hallo Robert,

          erstmal herzlichen Glückwunsch. Dein Einspruch zu meiner Aussage in den Kommentaren ist der erste Widerspruch, über den ich mich tatsächlich riesig freue! Besser hätte es wohl kaum laufen können. 😉
          Ich möchte mich auch insbesondere für das Feedback zu meinem Artikel bedanken und freue mich sehr, dass ich diese schwierige Thematik so sachlich rüberbringen konnte. Das ist manchmal eine schwierige Angelegenheit.
          Besonders froh bin ich natürlich, dass du für dich selbst eine Entscheidung treffen konntest, mit der du glücklich bist. Auf Basis von Fakten und Erfahrungsberichten. So sollte das sein.

          Etwas enttäuscht bin ich darüber, dass auch ich dir keinen Tipp geben kann, wo du die Produkte kaufen kannst. Ich kenne mich leider in diesem Bereich auch zu wenig aus, um wirkliche Tipps zu geben. Das Balkonkraftwerk ist mein erstes Projekt in diese Richtung. Was du natürlich versuchen kannst ist, dass du dem Unternehmen eine E-Mail schickst mit Verweis auf die aktuelle Problematik. Möglicherweise lässt sich da noch was in die Wege leiten.
          Aber wahrscheinlich wird da nicht viel Spielraum sein und auch ich stoße da sicherlich – genauso wie du – an meine Grenzen. Leider.

          Ansonsten ist es natürlich noch eine Option vorerst abzuwarten und zu schauen, ob sich die Sachlage in den kommenden Monaten etwas entspannt. Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade in Richtung Winter wieder etwas besser wird. Aufgrund der schwierigen globalen Lage werden sich die Verzögerungen aber vermutlich noch bis ins nächste Jahr ziehen. Erst neulich habe ich gelesen, dass es grundsätzlich zu Lieferschwierigkeiten in sämtlichen Bereichen kommt und prognostiziert wird, dass es vor 2023 keine Entspannung gibt.

          Welchen Weg du auch immer gehen wirst, ich hoffe sehr, dass du dein Projekt umsetzen kannst und drücke dir ganz fest die Daumen.

          Smarte Grüße

        Sven · 7. Juli 2022 um 18:42

        Wollte eigentlich letztes Jahr bei dieser Firma etwas bestellen. Zum Glück habe ich es gelassen. Da ich in der Nähe der im Impressum angegeben Adresse wohne, habe ich dort einmal vorbeigeschaut. Da ist NICHTS. Eine riesige Abraumhalde, das war es. Büros, Lager – noppes. An der der alten Adresse ist auch nichts vorzufinden – alles sehr ungewöhnlich.

          Lukas · 7. Juli 2022 um 21:07

          Hallo Sven,

          mit deinem Kommentar hast du mich nun doch etwas überrascht. Ich bin auch davon ausgegangen, dass vor Ort ein großes Lager zu finden ist mitsamt Büroräumen. Dass das nicht so ist, verwundert mich.
          Natürlich kann ein Unternehmen an anderen Orten tätig sein, als im Impressum angegeben. Es sagt ja schlussendlich nur aus, dass dort der offizielle Firmensitz registriert ist. Aber normalerweise kennt man das dann doch nur von größeren Unternehmen.
          Sehr mysteriös deine Erkenntnisse. Und ich danke dir dafür! 🙂

          Smarte Grüße

Lars · 20. Juni 2022 um 15:13

Ich arbeite selber in der Industrie und weiß wie schwierig es derzeit (Juni2022) ist an einige Materialien zu kommen. Am 08.03.2022 bestellte ich, auf der übrigens richtig guten Internetseite, eine kleine PV Anlage mit einer Lieferzeitangabe vom 20. Mai. Auf der Bestellbestätigung stand dann keine Lieferzeit mehr. Rund um den 20. Mai kam dann natürlich keine komplette Anlage, sondern erst mal nur die Aluschinen, ein/zwei Wochen später der Wechselrichter und am 13. Juni die Module. Der Kundenservice ist faktisch nicht vorhanden. Es werden Rechnungen und Lieferscheine verschickt zu denen dann keine Ware kommt. Einzig der SocialMedia Bereich scheint zu funktionieren. Denn nach der Nachfrage dort, waren 3 Tage später die Module da, vielleicht auch Zufall.
Zwischenzeitlich hatte ich auch noch weitere Modulklemmen bestellt, die eine Lieferzeit von 5-8 Tagen haben sollen (HP), nach mehr als drei Wochen sind die aber immer noch nicht da. Ganz ehrlich…. den Laden würde ich gerne mal auf Vordermann bringen…. Gute Produkte, prima HP, gute Social Media, aber die Organisation (damit auch die Kommunikation) und der Versanddienstleister sind eine absolute Katastrophe!!!

    Lukas · 20. Juni 2022 um 15:20

    Hallo Lars,

    damit sprichst du genau das an, was viele als sehr störend empfinden. Für die Verzögerungen kann man durchaus Verständnis aufbringen. Aber das Thema Kommunikation etc. ist einfach furchtbar. Das stört wohl am meisten.

    Danke für deine Erfahrungen.

    Smarte Grüße

Frank · 20. Juni 2022 um 12:56

Danke für den interessanten Bericht.
Tja, habe erst vor drei Tagen auch bei greenakku bestellt und nun lese ich hier vom schlechten Service, langen Lieferzeiten etc.
Lt. website wurde Lieferung innerhalb weniger Tage versprochen, oder besser gesagt angekündigt, und die preise waren OK.
Aber sieht es denn bei anderen Anbietern besser aus? Da ist Gelassenheit angesagt und Zuversicht.
In meinem Job als Vermieter von E-Mountainbikes kann ich jedenfalls ein Lied davon singen, was lange Lieferzeiten angeht. Auf bestimmte , gängige Teile, z.B. Ritzel oder Pedale warte ich bei namhaften Lieferanten seit über einem Jahr! Und coronabedingte Ausfälle sowie allgemeiner Mangel an Fachkräften machen die Situation nicht besser. Leider wird man wohl, Amazon-verwöhnt, die Erwartungen insgesamt der Realität anpassen müssen. Freue mich über jeden, der in alternative Energien investiert. Nicht den Mut verlieren!

    Lukas · 20. Juni 2022 um 14:42

    Hallo Frank,

    danke für deinen Besuch und den Kommentar. Die Frage, ob es anderswo besser aussieht, ist so eine Sache. Hier schauen wir uns ja explizit Greenakku an und nicht generell den Markt.

    Aber ja, du hast Recht. Wir müssen uns manchmal in Geduld üben. Dennoch ist die Sache mit dem Service etwas schwierig und darf aus meiner Sicht durchaus kritisiert werden.

    Sowohl bei den Fahrrädern als auch bei den Photovoltaik-Elementen drücke ich dir jedenfalls die Daumen. Hoffentlich legt sich das alles wieder etwas.

    Smarte Grüße

    Thomas · 22. Juni 2022 um 09:42

    Wenn ich irgendwo einen schlechten Service bekomme ist nicht der erste Gedanke der, dass es woanders auch schlecht sein kann und ich das somit akzeptieren muss. Was für Corona Ausfälle? Was für Fachkräftemangel? Die produzieren nix, die sitzen an einem Schreibtisch und schicken die Bestellungen weiter, wenn das Geld da ist. Das kann man jedem Dorfdepp beibringen.

      Lukas · 22. Juni 2022 um 12:33

      Hallo Thomas,

      zu Beginn möchte ich dich ausdrücklich auf einen anderen Umgangston hinweisen. Das ist auch der Grund, weshalb ich deinen ersten Kommentar nicht freischalten werde (abgesehen von den Unterstellungen, die auch für mich rechtlich schwierig sein können).
      Deinen Frust kann ich verstehen (wirklich!), aber ein respektvolles Miteinander (insbesondere in meinem Blog!) muss gewahrt bleiben. Ich habe weder etwas mit Greenakku zutun, noch ist das hier eine Plattform, auf der man seinem Frust freien Lauf lassen kann.
      Mein Blog ist Teil einer Community, die ein gemeinsames Interesse teilt und stets respektvoll miteinander umgeht. Das hat für mich oberste Priorität. Man darf alles kritisieren, aber der Ton macht die Musik.

      Deine Diffamierung der Jugend empfinde ich persönlich als äußerst unverschämt. In Anbetracht deiner Aussage von „58 Jahren Erfahrung“ zähle ich mich persönlich ebenso zum Teil der Jugend, die du ansprichst. Ich vermute alterstechnisch liegen wir hier sehr weit auseinander, was das ganze noch unterstreicht.
      Ich persönlich habe Erziehung genossen, habe Respekt vor anderen Menschen und bin alles andere als faul. Das zeigt schon, dass es nicht „alle“ sind, wie du es darstellst. Ich muss dir ehrlich sagen, dass auch ich mich von dir angegriffen fühle und sehr enttäuscht darüber bin, sowas lesen zu müssen.

      Mehr möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht mehr dazu sagen.
      In einem anderen Umgangston freue ich mich, dich wieder im Blog begrüßen zu dürfen.

      Smarte Grüße

Reinhard Eidelsburger · 18. Juni 2022 um 11:04

Hallo,

ich habe bei GreenAkku auch zwei PV-Module und einen Wechselrichter als Komplettpaket bestellt.
Ich habe am 27.05.2022 bestellt und jetzt am 18.06.2022 wurde alles geliefert (es gab zwei Lieferungen einmal mit den Halterungen + Wechselrichter und einmal die Platten). Der Bestellvorgang und die Bezahlung per PayPal hat einwandfrei funktioniert. Alle notwendigen Materialien habe ich auf der Homepage gefunden.

Ich kann aber auch bestätigen, das ich keine Antwort auf meine erstellten Tickets bekommen habe. Am Telefon-Support bin ich laufend (ca. 2 Tage) aus der Leitung geflogen (war in den Pfingstferien). Als ich am Support durchkam, wurden mir aber freundlich meine Fragen beantwortet. Es wurde auf technische Probleme, Urlaubszeit und Überlast verwiesen (das kann ich nachvollziehen, aber ist ja nicht mein Thema als Kunde).

Auf der anderen Seite war ich froh überhaupt einen Shop gefunden zu haben, der aktuell PV-Teile liefern kann. Im Großen und Ganzen war die Bestellung in Ordnung und ich habe alle Teile bekommen. Jetzt muss ich etwas Zeit für den Aufbau und die Integration in openHAB finden. 🙂

    Lukas · 18. Juni 2022 um 21:45

    Hallo Reinhard,

    danke für deine Erfahrungen. Ich freue mich natürlich, dass es bei dir ganz gut geklappt hat.

    Die Verbindung zu OpenHAB wird doch nun auch noch klappen, oder? 😉

    Smarte Grüße

Matthias · 13. Juni 2022 um 11:48

Hallo Lukas,
ich habe fast identische Erfahrungen mit greenakku gemacht. Nach der Bestellung Mitte April 22 passierte außer einer Bestätigung per Mail erstmal nichts. Ein paar unbeantwortete Tickets und einen Monat später erhielt ich eine Mail von greenakku mit einer Rechnung für das Panel – ohne den Wechselrichter und einer Tracking Nummer von Gel. Die Tracking Nummer war bei Gel natürlich unbekannt. Eine Mail an Gel brachte hier Klärung. Ein Anruf bei greenakku (nach nur 5 Versuchen kam ich dran) klärte dann auch über die seltsame Rechnung auf. Es wird nur in Rechnung gestellt was geliefert wird. Der volle Betrag per Paypal ist aber bereits gezahlt. Das Panel stand eines Tages ohne Ankündigung im Hausflur. Glück gehabt.
Heute, Mitte Juni, nach weiteren unbeantworteten Tickets, wieder ein Anruf bei greenakku. Diesmal beim 38sten Versuch einen Mitarbeiter an der Strippe und erstmal Dampf abgelassen. Wenn nicht heute ein konkreter Liefertermin für den Wechselrichter kommt, storniere ich die gesamte Bestellung. Die Abholung des Panels ist das Problem von greenakku. Die Antwort: „Mir doch egal.“ Es gebe Lieferverzug bei den Wechselrichtern. Das würde in 10 – 14 Tagen behoben sein. Hört sich nicht gerade glaubwürdig an. Auch einen Liefertermin bekam ich nicht. Weil das Panel schon montiert ist und ich einfach keinen Bock mehr auf Stress habe, warte ich noch 14 Tage ab und ärgere mich über jeden Sonnenstrahl, der ungenutzt hier ankommt. Aber noch mal kaufe ich auf keinen Fall mehr bei greenakku und werde jedem dringend davon abraten, der es vorhat.

    Lukas · 13. Juni 2022 um 12:59

    Hallo Matthias,

    erstmal ein großes Dankeschön für deinen ausführlichen Kommentar und dem sachlichen Beitrag, den du da geleistet hast. Finde ich super!

    Dass dir die Module einfach vor die Tür gestellt wurden, ist natürlich schwierig. Zumal ja eigentlich gesagt wird, dass man einen Termin vereinbart. Aber wie du gelesen hast, ging es mir da auch nicht anders.
    Hier frage ich mich natürlich, ob Greenakku da nicht auch dem Versanddienstleister mal auf die Füße treten sollte. Das kann ja auch nicht in ihrem Interesse sein. Meiner Meinung nach.

    Was mich jedoch etwas schockiert ist die Aussage des Mitarbeiters am Telefon. Also das ist ja gar keine Kundenorientierung. Man sollte niemals dem Kunden das Gefühl geben, es sei einem alles egal. Das sorgt schlussendlich doch noch für viel mehr Frust, den beide Seiten nicht wollen? Sehr unschön, was du da erlebt hast. Und mir tut das wirklich auch leid.
    Gönn dir am besten ein kühles Erfrischungsgetränk und genieß die Sonnenstrahlen, um ein wenig auf andere Gedanken zu kommen. Schlussendlich bleibt sowieso fast nur abwarten.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles noch in die richtigen Bahnen kommt und du spätestens am Ende des Sommers mit diesem Kapitel abschließen kannst.

    Smarte Grüße

      Matthias · 13. Juni 2022 um 22:06

      Hallo Lukas,

      danke für die schnellen Kommentare. Ja, es war ihm wirklich s… egal, ob ich storniere oder nicht. Es war in etwa so:
      Ich: „Zunächst möchte ich Ihnen sagen, dass ich seit Tagen“ (das war eine Lüge – es waren erst 1 1/2 Stunden) „versuche, Sie anzurufen. Einen solch schlechten Service habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt. Vor 2 Monaten habe ich bestellt, das Panel inzwischen erhalten aber immer noch keinen Konverter. Und wenn ich heute hier keinen konkreten Liefertermin bekomme, nehme ich den PayPal Käuferschutz in Anspruch und storniere die gesamte Bestellung.“ (zugegeben, als Anfang etwas hart, aber nach 37 erfolglosen Anrufen – man fliegt ja nach der 2. Ansage raus – war ich geladen wie ein Kondensator!)
      Er: „Wir können das hier gleich abkürzen. Stornieren Sie einfach.“
      Ich: „Sind Ihnen denn die Kunden so scheißegal?“
      Er: „Sie haben mir 2 Minuten gestohlen, da Sie mich nicht zu Wort kommen lassen.“
      Ich: „Seit Tagen rufe ich erfolglos Ihre Hotline an. Seit Tagen! Und Sie kommen mir mit 2 Minuten?“
      Dann kam so ein Moment, in dem ich viele böse Worte gehört habe – keine persönlichen Beleidigungen. Dann dachte ich er hätte aufgelegt.
      Ich: „Hallo ?! Hallo?!“
      Er: „Hören Sie mir bitte jetzt mal einen Moment zu.“
      Ich: „Bitte“
      Er: „Also im Moment haben wir eine Rückstau bei der Auslieferung der Wechselrichter. Das sollte in 10 – 14 Tagen aufgeholt sein. Versprechen kann ich aber nichts und auch keinen Liefertermin nennen. Und unser Service ist momentan tatsächlich überlastet. Wir haben drastisch aufgestockt, aber es dauert bis die neu eingestellten Leute eingelernt sind. Das wird sich noch bis Mitte Juli ziehen. Danach sind wir besser erreichbar.“
      Ich: „Und wenn ich stornieren will, wie geht das?“
      Er. „Schreiben Sie an info@bosswerk.de und stornieren Sie dort.“
      Dann kam eine knappe Verabschiedung meinerseits, die ebenso knapp beantwortet wurde.

      Der Typ am anderen Ende ist auch nur ein Mensch und er tat mir am Ende sogar ein wenig leid. Sicher bekommt er jeden Tag die Hucke voll, und fragt sich für was für eine Klitsche er da arbeitet. Aber er war der, den ich zu fassen bekommen habe. Das weiß man auch, wenn man in einem Callcenter anfängt.
      Ich hatte auf jeden Fall nach dem Gespräch so viel weniger Puls wie er mehr hatte. Sorry Kollege. War nicht persönlich.

        Lukas · 13. Juni 2022 um 22:13

        Hallo Matthias,

        stark ist es, dass du ganz offen bist, was den Ton des Gesprächs anbelangt.
        Ich muss dir zustimmen. Derjenige am anderen Ende kann oft gar nichts dafür, bekommt es aber ab. Das ist natürlich so eine zwischenmenschliche Sache, die oft sehr schwierig ist.
        Andererseits kann ich natürlich auch den Frust deinerseits verstehen. Voll und ganz. Ich sage dir ganz offen, mir ging es nach dem 40. Anruf (das Handy hat mitgezählt) nicht anders.
        Ich will ehrlich gesagt auch nicht auf Moralapostel machen, musste das aber kurz loswerden. (Und es ist nichts gegen dich, bitte nicht falsch verstehen!)

        Ganz offen frage ich mich schon, warum die Gründe ERP-System und Personal ständig im Wechsel genannt werden. Irgendwie erschließt sich mir das nicht so ganz.
        Ich habe ja auch im Artikel die Quelle Kununu nachträglich hinzugefügt, die meiner Meinung nach auch nicht zu vernachlässigen ist.
        Vermutlich wird der eine oder andere von Greenakku den Artikel hier auch schon entdeckt haben. Daher kann ich nur raten, dass man wirklich mit offenen Karten spielen sollte.
        Das Video auf YouTube vom Unternehmen war in meinen Augen schon ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt sollte man allerdings unfassbar dringend den Service angehen und auch die Mitarbeiter etwas sensibilisieren, da die Kunden zurecht verärgert sind. Und ja, bis zu einem gewissen Grad muss man das auch wegstecken.

        Übrigens toll, dass du an der Stelle auch noch erwähnst, dass es gegenüber der Person am Telefon nicht persönlich war und es ein kleines Sorry ist. Find ich gut.

        Smarte Grüße

          Matthias · 15. Juni 2022 um 22:30

          Hallo Lukas,
          ein kleines Update: Heute (15.06.22) bekam ich eine Mail von Bosswerk, dass mein Solarpanel soeben versendet wurde. Seltsamerweise ist es seit 2 Wochen bereits montiert. Auch die falsche GEL Trackingnummer steht wieder auf dem angehängten PDF. Das Datum auf der PDF: 06.05.22. Vermutlich wollten sie einfach mal was von sich hören lassen.
          Was die grundsätzlich falsche Tracking Nummer angeht (GEL verwendet einen 10-stelligen Zahlencode) unterstelle ich jetzt mal Kalkül. Wenn der Kunde den Status der Lieferung nicht verfolgen kann, bekommt er Verzögerungen nicht mit. Ich habe recht schnell festgestellt, dass die Nummer nicht stimmt und Kontakt zu GEL aufgenommen. Dort bekam ich die echte Trackingnummer und die Aussage, dass das Panel von Bosswerk noch nicht an GEL übergeben wurde.
          Ich warte also weiter (seit nunmehr 2 Monaten) auf meinen Wechselrichter. Auf der Website von Greenakku ist dieser übrigens angeblich in 8-10 Tagen lieferbar, wenn ich ihn jetzt bestelle. Werden hier andere Kunden bevorzugt bedient oder einfach nur genauso verarscht wie ich?
          Ich halte dich auf dem Laufenden …
          Viele Grüße
          Matthias

          Lukas · 16. Juni 2022 um 08:28

          Hallo Matthias,

          ich denke das mit den Lieferzeiten werden sie so schnell nicht in den Griff bekommen.
          Seltsamerweise steht das ja immer wieder mal dran und die Kunden müssen dann lange warten. Ich persönlich würde es eindeutig bevorzugen, dass man einfach gleich die ungefähre aber richtige Lieferzeit angibt.

          Aber naja …

          Smarte Grüße

          Matthias · 4. Juli 2022 um 19:55

          Hallo Lukas,
          noch ein letztes update mit Happy End. Heute kam endlich mein Wechselrichter an. Am vorigen Donnerstag rief ich Punkt 08:00 Uhr die Hotline an. Sofort war ich verbunden! Die nette Dame (ich war dieses Mal auch sehr freundlich) entschuldigte sich für die Verzögerungen und versicherte mir, dass sie mich auf „Prio“ setze. Der Wechselrichter würde noch am gleichen Tag raus gehen.
          Tatsächlich erhielt ich am Freitag eine Versandbenachrichtigung mit der korrekten Trackingnummer von DPD. Heute kam er an und wurde sofort eingebaut. Jetzt tut die Anlage, was sie soll, nämlich endlich Strom produzieren.
          Noch ein Tipp: Da der Wechselrichter ein billiges Modell ohne WLAN ist, ich aber die produzierte Leistung irgendwo ablesen will, habe ich einen Zwischenstecker mit Leistungsmesser für 12€ dazwischen. Die Dinger sollen normalerweise Verbrauchen messen und die entsprechenden Stromkosten anzeigen. Bei Einspeisern – also in der Gegenrichtung – geht das aber genauso. Da kann man locker 100€ und mehr sparen.
          Vielen Dank für den Blog! Die Leute sollten das lesen, bevor sie bei GreenAkku kaufen.

          Lukas · 5. Juli 2022 um 10:15

          Hallo Matthias,

          das klingt ja richtig gut, was da passiert ist. Freut mich sehr, dass du jetzt endlich loslegen kannst und die ganzen Schwierigkeiten ein Ende haben.
          Viel Spaß mit deinem Strom! 🙂

          Smarte Grüße

Reiner · 7. Juni 2022 um 20:48

Hallo Lukas, das thema wurde von dir sehr gut ausgearbeitet und rechaschiert.
Am 24.02.2022 wurde bei Greenakku PV Anlage „selfPV Komplettpaket 670Wp Hotspot Free“ bestellt und über PayPal bezahlt. Liefertermin wurde mit 2-4 Wochen auf der Homepage angegeben. In der Zwischenzeit wurde von Greenakku über mögliche Lieferverzüge (Homepage) berichtet. Bei der heutigen wirtschaftlichen Lage und Liefer-Engpässe kann man dafür ein gewisses Verständnis aufbringen. Wir haben heute den 07.06.2022 und 7 gestellte Tickets. Zwei Tickets wurden davon bearbeitet.
– Pandemie bedingte Personalausfälle
– ERP System Umstellung
Um der Fairnesshalber hinzu zu fügen, am 24.02.2022 begann auch noch die Inversion auf die Ukraine. Information über möglichen Liefertermin bzw. gewünschte Kontaktaufnahme Fehlanzeigen.
Stand heute stehe ich bei Greenakku auf der „black List“ Tickets schreiben ja – Rückantwort Greenakku „mail adresse nicht korrekt oder Rückantwort wohl möglich im spamordner. Natürlich nicht.

    Lukas · 7. Juni 2022 um 21:49

    Hallo Reiner,

    ich danke dir für die netten Worte und das Feedback zu meinem Artikel. Tatsächlich war es mir selbst wichtig, das ganze „aufzuarbeiten“.

    Deine Aussage, dass man ein gewisses Verständnis aufbringen kann, verstehe ich total. Sehe ich ganz genauso!
    Das mit den Personalausfällen ist natürlich so ne Sache … wie ich gesehen habe, wir das in Abwechslung mit dem ERP-System genannt und fühlt sich vorgeschoben an.
    Die Kontaktaufnahme zeigt ja auch ganz deutlich, dass der Service generell etwas Luft nach oben hat. Meines Empfindens nach alleine schon wegen der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.
    Aber naja, darauf haben wir alle keinen oder nur sehr geringen Einfluss.

    Dass du auf der Black List stehst ist sehr ärgerlich. Zumal es völlig verständlich ist, dass man bei höheren Investitionen auch generell einen höheren Informationsbedarf hat. Vor allem wenn es sich deutlich verspätet.
    Mir tut es ganz ehrlich sehr leid, dass du so eine Erfahrung machen musstest und hoffe, dass du einen guten Weg findest, um damit umzugehen.

    Ich möchte mich außerdem sehr herzlich für deinen sachlichen Kommentar bedanken. Gerade bei einem solch schwierigen Thema ist es nicht immer leicht, seine Kritik ohne Vorwürfe zu formulieren.
    Das ist dir meiner Meinung nach aber gut gelungen und ich bin froh, dass ich solche Leute hier in meinem Blog begrüßen darf.

    Smarte Grüße

    Matthias · 13. Juni 2022 um 21:34

    Hallo Rainer,
    ich bin schockiert! Du wartest jetzt 2 Monate länger als ich und bei mir ist zumindest das Panel da. Aber wenigstens wurden 2 Tickets von dir bearbeitet, wenn auch nicht zufriedenstellend. Das zeigt wenigstens, dass nicht alle Tickets sofort im Nirvana verschwinden.

Marco · 7. Juni 2022 um 08:59

Moin , genauso war das auch bei mir.Wechselrichter kam irgendwann.Und die Solarmodule sollen von GEL in den Garten abgestellt worden sein.Ein Tag vor der eigentlichen Lieferung.Tja nun kümmert sich Paypal darum.Kommunikation ist bei Greenakku & GEl höllisch schlecht..

    Lukas · 7. Juni 2022 um 10:04

    Hallo Marco,

    ja das stimmt. GEL ist auch so ein Unternehmen, von denen man sich doch lieber nicht beliefern lassen möchte.
    Aber gut, so reiht es sich wenigstens ganz gut in den gesamten Prozess mit ein 😉

    Ich wünsche dir dennoch alles Gute und dass es dich nicht zu sehr stresst. 🙂

    Smarte Grüße

Janina · 23. Mai 2022 um 22:04

Ich bekomme von denen noch 804 Euro. Seit 6 Wochen keine Rückmeldung. Muss mir jetzt einen Anwalt suchen…

    Lukas · 24. Mai 2022 um 08:41

    Hallo Janina,

    das ist wirklich sehr ärgerlich. Du hast wahrscheinlich ähnliche Erfahrungen mit dem Support gemacht?

    Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass das für dich noch gut ausgeht und danke dir für deinen Besuch bei mir im Blog.

    Smarte Grüße

      Patrick · 29. Juni 2022 um 12:49

      Hallo!

      Mal was Neues zu Greenakku:
      Am Samstag den 18.06.22 habe ich ein Panel und einen Wechselrichter bestellt.
      Ist meine dritte oder vierte Bestellung dort und bisher war immer alles (von langen Lieferzeiten abgesehen) ok.
      Daher habe ich auch keinen Verdacht geschöpft als es keine Paypal Option mehr gab und es eine andere Kontonummer gab.
      Am Sonntag! bekam ich eine Mail, das der Server gehackt wurde. Das Deaktivieren von Paypal und das Hinterlegen von falschen Kontodaten waren Hacker.
      Am Montag rief mich sogar eine freundliche Dame, Anja S., an und schilderte alles nochmal. Bis dahin soweit so gut.
      Glücklicherweise konnte meine Bank das Geld zurückholen.
      Ich habe es dann auf das richtige Konto überwiesen.
      Es kam dann noch eine Standardmail, in der man ankündigte, allen Geschädigten die kostenlose Lieferung der Waren ankündigte, sofern diese einen Nachweis ihrer Bank beibringen, falls eine Rückbuchung nicht möglich ist.
      Also alles gutgegangen? Na ja, seit dem reihe ich mich erfolglos in die Reihe derer ein, die gerne eine Statusmeldung zu ihrer Bestellung möchten.
      Auch ich bekomme keine Ticketbestätigung.
      Ich hoffe, die Ware kommt irgendwann, nochmal Greenakku / Bosswerk? Nein, ich glaube nicht…

        Lukas · 29. Juni 2022 um 13:49

        Hallo Patrick,

        wow. Das ist schon sehr sehr ärgerlich, was dir da passiert ist. Der Angriff auf die eigenen Server ist natürlich auch für das Unternehmen eine große Katastrophe.
        Unfassbar, was dort für ein finanzieller Schaden entstand und wie viele Leute nun wohl wirklich Sorge um ihr Geld haben.
        Ich danke dir sehr für deinen Eindruck. Gut ist natürlich, dass deine Bank dir da den Rücken gestärkt hat und dir das Geld zurückgeholt hat. Glück im Unglück würde ich mal sagen.

        Dass du natürlich nach dem Schlamassel nun auch noch ohne Infos zur Bestellung bleibst, ist umso ärgerlicher. Da wünscht man sich mit Sicherheit schon etwas mehr Kundenservice.
        Hoffentlich kommt die Ware bald bei dir an und du kommst mit dem Schrecken davon.

        Smarte Grüße

          Patrick · 29. Juni 2022 um 19:53

          Zufälle gibts… Eine gute Stunde nach diesem Post hier habe ich eine Nachricht bekommen, dass meine Ware in der Kommisionierung ist.
          Also im Grunde halte ich Greenakku / Bosswerk für eine vertrauenswürdige Firma. Aber irgendwie vom Auftragsvolumen überrollt.

          Lukas · 29. Juni 2022 um 20:21

          Hallo Patrick,

          da hat wohl jemand eingegriffen. Zumindest klingt das sehr danach. Aber sehr gut für dich! 🙂

          Ich denke nicht, dass Bosswerk versucht, anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Aber ich sehe durchaus die Möglichkeit, dass man die Abläufe anders gestaltet.
          Also ich persönlich verstehe zum Beispiel nicht, warum man auf Messen wirbt, wenn doch nichts kommt. Und vor allem wenn der Service vom Unternehmen auch noch Luft nach oben hat … Schwierig.

          Smarte Grüße

Jens · 21. April 2022 um 11:42

Ich habe gerade Deine Erfahrungen gelesen (danke!) und bin einerseits bestätigt in Vielem, was ich gerade beim Warten auf die 2. bestellte Panele erlebe. Andererseits schließe ich daraus, dass sie am Ende doch noch eines Tages vor der Tür abgestellt wird. Schade um jeden Sonnentag bis dahin…

    Lukas · 21. April 2022 um 12:12

    Hallo Jens,

    danke für deinen Besuch bei mir im Blog.

    Ja, die Wartezeit ist sehr ärgerlich. Das hat bei mir auch das Bedürfnis geweckt, darüber zu schreiben.
    Bezüglich der Lieferung ist es natürlich immer so eine Sache. Bei mir hat es schlussendlich geklappt, aber ob das dann immer so ist? Ich weiß es leider nicht.
    Ich drücke dir aber die Daumen.

    Smarte Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert