Fernsehen mit dem Fire TV von Amazon

Der Fire TV von Amazon soll jeden Fernseher mit dem Internet verbinden und dir Streaming und Co. ermöglichen. Er bringt dadurch das Internet auch auf ältere Fernsehermodelle, welche noch nicht über WLAN verfügen, und ermöglicht nahezu jedem den Zugriff auf Streaming On Demand. Außerdem verfügt er über den Assistenten Alexa, mit dem du dein Smart Home steuern kannst. Damit reiht er sich perfekt in die Amazon Familie ein, in der man auch die Amazon Echos jeglicher Art findet. Alles schon ziemlich breit getreten …

Doch spannender ist es, wenn du tatsächlich mit deinem Fire TV fernsehen kannst, wie du es gewohnt bist! Und genau das ist problemlos möglich. Ich möchte dir in diesem Beitrag zeigen, wie du dir dein gewohntes Live-TV auf jeden Monitor holen kannst, an welchem du deinen Fire TV anschließen kannst. Und das ganz ohne Computerkenntnisse! Besonders freuen dürfte das die Leute, welche bereits öfter nach dem Thema „Fire TV Stick kostenlos fernsehen“ recherchiert haben. Ob das kostenlos so einfach möglich ist, werden wir jetzt herausfinden.

Alles was du hierfür brauchst hast du vermutlich bereits zuhause: den Amazon Fire TV.

Amazon Fire TV Stick

Fire TV Stick


Ganz Ungeduldige können direkt zur Anleitung springen.


Die optimale Situation

Im besten Fall verfügst du beispielsweise über ein Entertain-Paket der Deutschen Telekom oder du hast dir die TV-Option bei Vodafone hinzugebucht. In diesem Fall steht das Fernsehen bereits in deinem Netzwerk – beispielsweise durch eine FritzBox von AVM – zur Verfügung. Wie du bereits sicherlich weißt, nutzen die Anbieter hierfür ihre TV-Boxen und geben bekannt, dass du nur hierüber das Fernsehen nutzen kannst. Dies ist jedoch schlichtweg falsch, man versucht dir an dieser Stelle einfach nur die Geräte zu verkaufen.

Tatsächlich ist es so, dass du das TV-Signal abgreifen kannst und somit auch an anderen Geräten fernsehen kannst. Ich beispielsweise schaue am Tablet, Computer, Fernseher sowie am Fire TV. Der Hintergrund ist der, dass aus deinem Netzwerk der Zugriff auf bestimmte Server freigeschaltet wird und du diese Server ansprechen kannst. Diese senden dir das Live-TV als Stream direkt zurück. Diesen Stream kannst du über den VLC Media Player am PC nutzen oder am Fire TV über die App Kodi.

Die Alternative über andere Dienste

Solltest du bisher nicht über ein TV-Paket bei deinem Internetanbieter verfügen, so musst du trotz allem nicht auf das Fernsehen verzichten. Für den Fire TV gibt es die App Zattoo, welche dir ebenso die Möglichkeit des Fernsehens gibt. Zwar liefert die App in der kostenlosen Variante einige Einschränkungen, jedoch kannst du dort auf einen Premium Account zurückgreifen, welcher auf all deinen Geräten nutzbar ist. Dadurch hast du die Freiheit, dass du nicht nur über den Fire TV fernsehen kannst, sondern auch im Sommer im Garten mit deinem Tablet oder unterwegs am Laptop.

Fernsehen war vermutlich noch nie so einfach.

In diesem Beitrag konzentriere ich mich jedoch auf die Möglichkeit des Fernsehens über ein vorhandenes TV-Paket, da ich selbst hiermit arbeite.

Deinen Fire TV fürs Fernsehen vorbereiten

Damit du mit deinem Fire TV fernsehen kannst, musst du diesen dafür vorbereiten. Es gibt standardmäßig leider keine App für die Wiedergabe der Streams, weshalb du diese selbstständig herunterladen musst. Der Trick hierbei ist, dass du Apps aus fremden Quellen zulassen musst, da die App nicht aus dem offiziellen Amazon App Store stammt. Sei hierbei bitte vorsichtig, denn die Installation von fremden Apps beherbergt auch die Gefahr, dass du dir Spionagesoftware oder andere schädliche Dinge auf deinem System installierst. Ich empfehle dir, dass du die Option nach der Installation wieder deaktivierst, so dass du dir darüber keine Sorgen machen musst.

Die App, welche du dir herunterladen musst, nennt sich Kodi. Kodi ist ein Mediaplayer ähnlich wie der VLC, welcher die Wiedergabe der Streams unterstützt. Neben TV-Streams kannst du hier auch Dateien von deinem NAS oder deiner FritzBox abspielen und ansehen. Manche TV Center der Anbieter erlauben es auch, dass man aufgezeichnete Sendungen oder Filme über das Netzwerk streamen kann. Das sollte mit diesem Mediaplayer ebenfalls kein Problem darstellen. Hierfür muss dein TV Center lediglich dauerhaft mit dem Netzwerk verbunden sein und eine intakte Stromversorgung haben.

Doch genug erzählt, jetzt beginne ich dir die Schritte zu erklären.

Schritt 1: Starte deinen Fire TV und wechsle in die Einstellungen. Dort aktivierst du die Option, Apps aus fremden Quellen zu installieren. Du findest diese Option, wenn du in den Einstellungen zum Punkt Gerät navigierst. Der Fire TV verlangt eine Bestätigung darüber, dass du diese Option aktivieren möchtest und warnt dich vor den Konsequenzen.

Schritt 2: Lade dir die App Downloader aus dem Amazon App Store. Diese brauchst du, damit zu später Kodi herunterladen und installieren kannst.

Schritt 3: Nun navigierst du innerhalb der App auf die Seite http://mirrors.kodi.tv/releases/android/arm/kodi-17.5.1-Krypton-armeabi-v7a.apk . Sie startet automatisch den Download einer APK-Datei. Dies ist die Installationsdatei für Android-Anwendungen. Wenn du dich nun fragst, wieso Android, dann musst du wissen, dass der Fire TV auf Android basiert. Daher versteht er die gleichen Installationsdateien (und nutzt diese) wie ein gewöhnliches Androidsystem.

Beachte bitte, dass sich die Version der aktuellen Kodi-App ändern kann. Du kannst vor dem Download unter der Seite http://mirrors.kodi.tv/releases/android/arm/ nachsehen, welche die aktuelle Version ist und diese herunterladen.

Schritt 4: Öffne die soeben heruntergeladene Datei. Sie startet automatisch die Installation der App, welche wenige Augenblicke später auf deinem Fire TV zur Verfügung stehen sollte. Du findest die App zudem auf der Startseite.

Schritt 5: Wenn du eine FritzBox nutzt, kannst du direkt aus dieser eine Wiedergabeliste exportieren. Diese Datei hat die Endung .m3u und enthält die verfügbaren Sender. Diese Datei kannst du exportieren, indem du in deiner FritzBox oben rechts auf Live TV klickst und einen der Sender auswählst, welcher dir vorgeschlagen wird. Egal welche Auswahl du dort triffst, du hast alle Sender verfügbar innerhalb der Wiedergabeliste. Diese wird dir in Kodi angezeigt. Lege diese Datei nun am besten auf einem Netzwerkshare – beispielsweise auf dem FritzNAS oder einem anderen NAS – ab. Diese Datei kannst du dann ganz bequem in Kodi öffnen, ohne dass du vieles eintippen musst. Alternativ findest du vorgefertigte Playlist auch im Internet.

Nach der Installation

Wenn du nun in Kodi die Playlist öffnest, findest du all die unterschiedlichen Sender, welche du starten kannst. Die Sender sind ebenfalls in HD verfügbar, so dass du ohne Qualitätsverlust mit deinem Fire TV fernsehen kannst. Einzig und allein der fehlende EPG und der Mangel eines Teletexts sind etwas unbequem. Doch für das kostenlose Fernsehen am Fire TV ist das alle Male verkraftbar.

Nun hast du es geschafft: Mit dem Fire TV fernsehen

Sprachfernbedienung

Amazon Sprachfernbedienung

Herzlichen Glückwunsch, du kannst nun auch mit deinem Fire TV fernsehen und dir diesen Komfort zunutze machen. Schließe deinen Fire TV an jedem Fernseher mit HDMI-Anschluss an oder nutze hierfür einen Computermonitor mit entsprechendem Eingang. Du kannst nun im Garten mit deinen Freunden Fußballspiele verfolgen oder im Sommer einen gemütlichen Filmeabend unter freiem Himmel erleben. Ganz nebenbei bemerkt, kannst du mit deinem Fire TV mithilfe der Alexa-Sprachfernbedienung auch noch dein Smart Home steuern.

 


Wenn du mehr über den Fire TV wissen möchtest, dann findest du im Blog einen weiteren Beitrag zum Unboxing und dem ersten Eindruck.

Summary
Wie du mit deinem Fire TV Stick fernsehen kannst
Article Name
Wie du mit deinem Fire TV Stick fernsehen kannst
Description
Du hast einen Fire TV Stick und willst damit fernsehen? Kein Problem!
Author
Publisher Name
Hobbyblogging
Publisher Logo
Kategorien: Smart Home

Lukas

Hi, mein Name ist Lukas.Seit 2016 blogge ich auf Hobbyblogging über unterschiedliche Themen des Alltags. Schwerpunkt dabei ist das Thema Smart Home, speziell mit der Open Source Software OpenHab auf dem Raspberry Pi.Neben dem Bloggen absolviere ich derzeit mein Master-Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik und arbeite als Werkstudent im Software Engineering.

12 Kommentare

Michel Nover · 22. Januar 2019 um 18:09

Hi. Ich hab es nun endlich geschafft kodi auf meinem tv Stick zu installieren. Ich nutze telekom entertain mit dem telekom Router. Wie bekomme ich jetzt das Fernsehen vom entertain in die kodi app um über den tv Stick Fernsehen zu können???
Wäre für Hilfe echt dankbar.

    Lukas · 22. Januar 2019 um 18:22

    Hallo Michel,

    erstmal Glückwunsch zur gemeisterten Installation von Kodi. Da bist du schon einen ganz großen Schritt vorangekommen.
    Du brauchst nun als nächstes die Senderliste, die du beispielsweise hier findest: https://iptv.blog/artikel/multicastadressliste/
    Dort lädst du dir die m3u Datei und verschiebst sie auf deinen Fire TV (entweder über eine Netzwerkfreigabe des Computers oder du lädst sie dir direkt am Fire TV herunter).

    Diese Datei enthält die Sender und du kannst danach bequem deinen gewünschten Sender auswählen und schauen.

    Viel Spaß 🙂

Sabine · 19. Januar 2019 um 08:28

Hallo habe mal eine Frage , wenn ich mir den tv Stick gekauft habe was kommen da monatlich an Kosten auf mich zu ?

    Lukas · 19. Januar 2019 um 12:44

    Hallo Sabine,

    eine wirklich gute Frage, über die ich tatsächlich im Beitrag nichts erwähnt habe.
    Grundsätzlich ist es ganz einfach: wenn du dir nur den Fire TV (Stick) kaufst, kommen keine regelmäßigen Kosten auf dich zu.
    Möchtest du allerdings die Dienste von Amazon nutzen, kommen die Kosten für Prime dazu (aktuell entweder 69 Euro jährlich oder 7,99 Euro im Monat). Dafür bekommst du unter anderem Zugang zu Prime Video sowe Prime Music.
    Bei Anbietern von anderen Apps hängt es natürlich von deren Preismodelle ab, dazu kann ich dir im Allgemeinen nichts sagen.
    Es ist aber auch so, dass es einige kostenfreie Apps für den Fire TV gibt.

    Speziell wenn es um das Thema TV geht, kommen auf dich die Kosten des jeweiligen Vertrags bei deinem Anbieter auf dich zu. Vodafone bietet beispielsweise ein Gesamtpaket mit Telefon, Internet und TV. Auch hier musst du dich bei deinem jeweiligen Anbieter informieren, da kann ich dir leider keinen genauen Preis nennen.

Birgit Koenig · 16. Oktober 2018 um 16:58

Hallo Lukas, wir scheitern schon bei Punkt 1) Deiner Anleitung, da wir „Apps aus fremden Quellen laden“ nicht finden können. Ist unser Stick ev. zu alt.
Danke für Deine Rückmeldung
Gruß Birgit

    Lukas · 16. Oktober 2018 um 20:22

    Hallo Birgit,

    ich habe eben an meinem Fire TV Stick nachgesehen. Ein Update ist bei mir nicht verfügbar, also kannst du zumindest keine neuere Version als ich nutzen. Eine ältere könnte eventuell sein.
    Bei mir befinden sich der entsprechende Menüpunkt in den Einstellungen, im Punkt Gerät, unter Entwickleroptionen.
    Dort kann man die Apps aus fremden Quellen aktivieren bzw. zulassen.

    Sollte das eventuell nicht funktionieren, könntest du mir verraten, welche Version dein Fire TV nutzt. Die Info findest du auch im Punkt Gerät unter Info.

    Viel Erfolg 🙂

Norman · 12. Februar 2018 um 19:30

Hallo Lukas,
klasse zusammengefasst. Gibt es auch kostenlose Möglichkeiten, Free TV Aufnahmen zu machen und diese später über den Fire TV zu streamen?
Beste Grüße,
Norman

    Lukas · 12. Februar 2018 um 20:41

    Hallo Norman, vielen Dank für dein Feedback. Das hat mich sehr gefreut.

    Wir nehmen derzeit über den Receiver von Vodafone auf. Dieser stellt die Aufnahmen im Netzwerk zur Verfügung, sofern dieser nicht vom Strom getrennt ist. Dann kann man auch vom Fire TV streamen. Ich gehe davon aus, dass das andere Streamingboxen ähnlich machen. Ansonsten könnte man eventuell mit einem Raspberry Pi oder einem NAS etwas zusammen bauen. Aber da möchte ich mich aktuell nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

    Eine Möglichkeit, um direkt am Fire TV aufzunehmen ist mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Sollte ich hier auf etwas stoßen würde ich das im Beitrag ergänzen und dir eine kurze Information zukommen lassen, sofern das für dich in Ordnung ist.
    Solltest du in der Zwischenzeit auf eine gute Information stoßen, darfst du mich natürlich auch gerne kontaktieren und ich würde das mit in den Beitrag aufnehmen.

      Norman · 12. Februar 2018 um 21:13

      Danke für die prompte Reaktion. Ich habe nun auch einen Amazon Fire TV Stick bestellt und versuche mal mein Glück. Ganz einfach wird es nicht, da mein etwas in die Jahre gekommener (2008), aber immer noch sehr geschätzter Smart TV sowohl einen integrierten SAT-Twin-Receiver als auch eine integrierte HDD für die Aufnahme hat. Das ist ein geschlossenes System, an das ich nicht rankomme (mit dem Fire TV Stick). Ich würde aber gern per App von unterwegs eine Aufnahme programmieren bzw. direkt starten können, die dann später im Netzwerk (zu Hause) für den Fire TV Stick zur Verfügung steht. Ich hoffe, mir fällt noch etwas Anderes ein, als einen zusätzlichen SAT-Receiver mit Aufnahmefunktion irgendwo zu platzieren.
      Schönen Abend noch.

      Herrmann · 17. August 2018 um 13:12

      Danke für den Tip, mit welcher App greifst du auf den Vodafone-Receiver zu? Hab die gleiche Konstellation zu Hause, aber war noch nicht so schlau, eine Verbindung zwischen Stick und Receiver herzustellen.

Fire TV Stick von Amazon im Unboxing · 22. Februar 2018 um 00:25

[…] solltest du einen kurzen Blick auf meinen Beitrag werfen in dem ich erkläre, wie du mit deinem Fire TV fernsehen kannst. Und das ist gar nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.