Fernsehen mit dem Fire TV von Amazon

 

Suchst du nach einer Möglichkeit, Satellitenfernsehen mit dem Fire TV zu nutzen? Dann geht es hier direkt zur Anleitung.

 

Der Fire TV von Amazon¬†soll¬†jeden¬†Fernseher¬†mit¬†dem¬†Internet¬†verbinden¬†und¬†dir¬†Streaming und Co.¬†erm√∂glichen. Er bringt dadurch das Internet auch auf √§ltere Fernsehermodelle, welche noch nicht √ľber WLAN verf√ľgen, und erm√∂glicht nahezu jedem den Zugriff auf Streaming On Demand. Au√üerdem verf√ľgt er √ľber den Assistenten Alexa, mit dem du dein Smart Home steuern kannst. Damit reiht er sich perfekt in die Amazon Familie ein, in der man auch die Amazon Echos jeglicher Art findet. Alles¬†schon¬†ziemlich¬†breit¬†getreten¬†‚Ķ

Doch¬†spannender¬†ist¬†es,¬†wenn¬†du tats√§chlich mit¬†deinem Fire TV fernsehen¬†kannst,¬†wie¬†du¬†es¬†gewohnt¬†bist! Und¬†genau¬†das¬†ist¬†problemlos¬†m√∂glich. Ich¬†m√∂chte¬†dir¬†in¬†diesem¬†Beitrag¬†zeigen,¬†wie¬†du¬†dir¬†dein¬†gewohntes¬†Live-TV auf¬†jeden¬†Monitor¬†holen¬†kannst, an¬†welchem¬†du¬†deinen¬†Fire TV¬†anschlie√üen¬†kannst.¬†Und das ganz ohne Computerkenntnisse! Besonders freuen d√ľrfte das die Leute, welche bereits √∂fter nach dem Thema „Fire TV Stick kostenlos fernsehen“ recherchiert haben. Ob das kostenlos so einfach m√∂glich ist, werden wir jetzt herausfinden.

Alles was du hierf√ľr brauchst hast du vermutlich bereits zuhause: den Amazon Fire TV.

Amazon Fire TV Stick

Fire TV Stick


Ganz Ungeduldige können direkt zur Anleitung springen.


Die optimale Situation

Im besten Fall verf√ľgst du beispielsweise √ľber ein Entertain-Paket der Deutschen Telekom oder du hast dir die TV-Option bei Vodafone hinzugebucht. In diesem Fall steht das Fernsehen bereits in deinem Netzwerk – beispielsweise durch eine FritzBox von AVM – zur Verf√ľgung. Wie du bereits sicherlich wei√üt, nutzen die Anbieter hierf√ľr ihre TV-Boxen und geben bekannt, dass du nur hier√ľber das Fernsehen nutzen kannst. Dies ist jedoch schlichtweg falsch, man versucht dir an dieser Stelle einfach nur die Ger√§te zu verkaufen.

Tats√§chlich ist es so, dass du das TV-Signal abgreifen kannst und somit auch an anderen Ger√§ten fernsehen kannst. Ich beispielsweise schaue am Tablet, Computer, Fernseher sowie am Fire TV. Der Hintergrund ist der, dass aus deinem Netzwerk der Zugriff auf bestimmte Server freigeschaltet wird und du diese Server ansprechen kannst. Diese senden dir das Live-TV als Stream direkt zur√ľck. Diesen Stream kannst du √ľber den VLC Media Player am PC nutzen oder am Fire TV √ľber die App Kodi.

Die Alternative √ľber andere Dienste

Solltest du bisher nicht √ľber ein TV-Paket bei deinem Internetanbieter verf√ľgen, so musst du trotz allem nicht auf das Fernsehen verzichten. F√ľr den Fire TV gibt es die App Zattoo, welche dir ebenso die M√∂glichkeit des Fernsehens gibt. Zwar liefert die App in der kostenlosen Variante einige Einschr√§nkungen, jedoch kannst du dort auf einen Premium Account zur√ľckgreifen, welcher auf all deinen Ger√§ten nutzbar ist. Dadurch hast du die Freiheit, dass du nicht nur √ľber den Fire TV fernsehen kannst, sondern auch im Sommer im Garten mit deinem Tablet oder unterwegs am Laptop.

Fernsehen war vermutlich noch nie so einfach.

In diesem Beitrag konzentriere ich mich jedoch auf die M√∂glichkeit des Fernsehens √ľber ein vorhandenes TV-Paket, da ich selbst hiermit arbeite.

Deinen Fire TV f√ľrs Fernsehen vorbereiten

Damit du mit deinem Fire TV fernsehen kannst, musst du diesen daf√ľr vorbereiten. Es gibt standardm√§√üig leider keine App f√ľr die Wiedergabe der Streams, weshalb du diese selbstst√§ndig herunterladen musst. Der Trick hierbei ist, dass du Apps aus fremden Quellen zulassen musst, da die App nicht aus dem offiziellen Amazon App Store stammt. Sei hierbei bitte vorsichtig, denn die Installation von fremden Apps beherbergt auch die Gefahr, dass du dir Spionagesoftware oder andere sch√§dliche Dinge auf deinem System installierst. Ich empfehle dir, dass du die Option nach der Installation wieder deaktivierst, so dass du dir dar√ľber keine Sorgen machen musst.

Die App, welche du dir herunterladen musst, nennt sich Kodi. Kodi ist ein Mediaplayer √§hnlich wie der VLC, welcher die Wiedergabe der Streams unterst√ľtzt. Neben TV-Streams kannst du hier auch Dateien von deinem NAS oder deiner FritzBox abspielen und ansehen. Manche TV Center der Anbieter erlauben es auch, dass man aufgezeichnete Sendungen oder Filme √ľber das Netzwerk streamen kann. Das sollte mit diesem Mediaplayer ebenfalls kein Problem darstellen. Hierf√ľr muss dein TV Center lediglich dauerhaft mit dem Netzwerk verbunden sein und eine intakte Stromversorgung haben.

Doch genug erzählt, jetzt beginne ich dir die Schritte zu erklären.

Schritt 1:¬†Starte deinen Fire TV und wechsle in die Einstellungen. Dort aktivierst du die Option, Apps aus fremden Quellen zu installieren. Du findest diese Option, wenn du in den Einstellungen zum Punkt Ger√§t navigierst. Der Fire TV verlangt eine Best√§tigung dar√ľber, dass du diese Option aktivieren m√∂chtest und warnt dich vor den Konsequenzen.

Schritt 2: Lade dir die App Downloader aus dem Amazon App Store. Diese brauchst du, damit zu später Kodi herunterladen und installieren kannst.

Schritt 3: Nun navigierst du innerhalb der App auf die Seite

http://mirrors.kodi.tv/releases/android/arm/kodi-18.2-Leia-armeabi-v7a.apk

Sie startet automatisch den Download einer APK-Datei. Dies ist die Installationsdatei f√ľr Android-Anwendungen. Wenn du dich nun fragst, wieso Android, dann musst du wissen, dass der Fire TV auf Android basiert. Daher versteht er die gleichen Installationsdateien (und nutzt diese) wie ein gew√∂hnliches Androidsystem.

Beachte bitte, dass sich die Version der aktuellen Kodi-App ändern kann. Du kannst vor dem Download unter der Seite http://mirrors.kodi.tv/releases/android/arm/ nachsehen, welche die aktuelle Version ist und diese herunterladen.

Schritt 4: √Ėffne die soeben heruntergeladene Datei. Sie startet automatisch die Installation der App, welche wenige Augenblicke sp√§ter auf deinem Fire TV zur Verf√ľgung stehen sollte. Du findest die App zudem auf der Startseite.

Schritt 5: Wenn du eine FritzBox nutzt, kannst du direkt aus dieser eine Wiedergabeliste exportieren. Diese Datei hat die Endung .m3u und enth√§lt die verf√ľgbaren Sender. Diese Datei kannst du exportieren, indem du in deiner FritzBox oben rechts auf Live TV klickst und einen der Sender ausw√§hlst, welcher dir vorgeschlagen wird. Egal welche Auswahl du dort triffst, du hast alle Sender verf√ľgbar innerhalb der Wiedergabeliste. Diese wird dir in Kodi angezeigt. Lege diese Datei nun am besten auf einem Netzwerkshare – beispielsweise auf dem FritzNAS oder einem anderen NAS – ab. Diese Datei kannst du dann ganz bequem in Kodi √∂ffnen, ohne dass du vieles eintippen musst. Alternativ findest du vorgefertigte Playlist auch im Internet.

 

Fernsehen mit dem Fire TV ist kein Problem mehr. Eine kinderleichte Anleitung hat geholfen. Klick um zu Tweeten

 

Nach der Installation

Wenn du nun in Kodi die Playlist √∂ffnest, findest du all die unterschiedlichen Sender, welche du starten kannst. Die Sender sind ebenfalls in HD verf√ľgbar, so dass du ohne Qualit√§tsverlust mit deinem Fire TV fernsehen kannst. Einzig und allein der fehlende EPG und der Mangel eines Teletexts sind etwas unbequem. Doch f√ľr das kostenlose Fernsehen am Fire TV ist das alle Male verkraftbar.

Nun hast du es geschafft: Mit dem Fire TV fernsehen

Sprachfernbedienung

Amazon Sprachfernbedienung

Herzlichen Gl√ľckwunsch, du kannst nun auch mit deinem Fire TV fernsehen und dir diesen Komfort zunutze machen. Schlie√üe deinen Fire TV an jedem Fernseher mit HDMI-Anschluss an oder nutze hierf√ľr einen Computermonitor mit entsprechendem Eingang. Du kannst nun im Garten mit deinen Freunden Fu√üballspiele verfolgen oder im Sommer einen gem√ľtlichen Filmeabend unter freiem Himmel erleben. Ganz nebenbei bemerkt, kannst du mit deinem Fire TV mithilfe der Alexa-Sprachfernbedienung auch noch dein Smart Home steuern.

 


Wenn du mehr √ľber den Fire TV wissen m√∂chtest, dann findest du im Blog einen weiteren Beitrag zum Unboxing und dem ersten Eindruck.

Summary
Wie du mit deinem Fire TV Stick fernsehen kannst
Article Name
Wie du mit deinem Fire TV Stick fernsehen kannst
Description
Du hast einen Fire TV Stick und willst damit fernsehen? Kein Problem!
Author
Publisher Name
Hobbyblogging
Publisher Logo
Kategorien: Smart Home

Lukas

Hi, mein Name ist Lukas. Seit 2016 blogge ich auf Hobbyblogging √ľber unterschiedliche Themen des Alltags. Schwerpunkt dabei ist das Thema Smart Home, speziell mit der Open Source Software OpenHab auf dem Raspberry Pi. Neben dem Bloggen absolviere ich derzeit mein Master-Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik und arbeite als Werkstudent im Software Engineering.

22 Kommentare

Rene¬ī · 18. August 2019 um 20:42

Hi Lukas, hab kodi usw drauf aber hab leider von der Telekom einen speedport router gibts da irgendwie eine anleitung f√ľr ???? Hab mal stick dran gehauen und k√∂nnte einen neuen Benutzer anlegen aber bei fritzbox soll man einen hacken bei NAS machen beim speedport steht nur FTP oder FTPS Zugriff erlauben. danke schonmal

    Lukas · 18. August 2019 um 21:17

    Hallo Rene,

    im Normalfall sollte es gen√ľgen, wenn du dir die m3u-Playliste aus dem Internet auf den Fire TV l√§dst. Am Router selbst musst du f√ľrs Fernsehen nichts machen. Die FritzBox bietet nur die Funktion, dass man diese Playliste direkt exportieren kann.

    Was du mit dem Benutzer und dem FTP bzw. NAS bezwecken willst, ist mir jetzt an der Stelle nicht ganz klar.

Anna · 20. Juli 2019 um 22:10

Hallo!
Mich besch√§ftigt gerade die gro√üe Auswahl der Internetanbieter und finde die Preise echt unversch√§mt. Aus dem Grund √ľberlege ich mir einen fire tv Stick zu holen. Habe ich das richtig verstanden, dass ich damit die ganz normalen Fernseh Programme ansehen kann ? Ohne eine tv Option beim Internetanbieter gebucht zu haben? Ich habe leider nicht viel Ahnung von der Materie, deswegen muss ich nochmal so bl√∂d nachfragen!
Danke schon mal und LG
Anna

    Lukas · 20. Juli 2019 um 22:33

    Hallo Anna,

    deine Frage ist √ľberhaupt nicht bl√∂d, sondern absolut gerechtfertigt. Es gibt so viele M√∂glichkeiten, da f√§llt es wirklich schwer den √úberblick zu behalten. Also gerne fragen, wenn etwas unklar ist.

    Dieser Beitrag hier st√ľtzt sich auf das Fernsehen √ľber eine entsprechende Option beim Internetanbieter. Also beispielsweise bei Vodafone oder der Telekom. Sicherlich kann man auch entsprechende Apps aus dem Netz nutzen. Wobei hier nat√ľrlich – wie du schon gesagt hast – teilweise hohe Geb√ľhren anfallen.

    Alternativ kannst du die folgende Möglichkeit nutzen: https://hobbyblogging.de/satellitenfernsehen-auf-dem-tablet-und-pc
    Hier ist zwar etwas Bastelarbeit gefragt, allerdings hast du daf√ľr keinerlei Abogeb√ľhren. Und du kannst zus√§tzlich noch deine Serien oder Filme nach Belieben aufnehmen.

    Seit einiger Zeit gibt es aber auch die M√∂glichkeit √ľber Joyn fernsehen zu nutzen. Ob das allerdings v√∂llig kostenlos ist oder entsprechende Voraussetzungen gelten, das wei√ü ich leider nicht.

    Ich hoffe, dass dir die Info weitergeholfen hat und eine der M√∂glichkeiten eine Option f√ľr dich ist. ūüôā
    Falls du noch Fragen haben solltest, dann immer her damit.

Silke · 11. Juni 2019 um 22:16

Hallo Lukas,
Ich habe seit heute den Fire Stick, schaffe es aber nicht den Kodi zu installieren. Danke km Voraus.

    Lukas · 11. Juni 2019 um 22:32

    Hallo Silke,

    erst einmal w√ľnsche ich dir viel Spa√ü mit deinem Fire TV Stick. Das Ger√§t ist wirklich super.

    Die Installation von Kodi ist tatsächlich etwas schwierig, das ist nicht schlimm, wenn es nicht sofort klappt.
    Ich habe in meinem Beitrag den Download-Link von Kodi angepasst, da es inzwischen eine neue Version gibt. Leider komme ich nicht kontinuierlich dazu, die Version zu pr√ľfen.
    Sei so lieb und versuche es mit den neuen Download-Link noch einmal. Du findest ihn im Beitrag.

    Du darfst gerne nochmal ein kurzes Feedback geben, ob die Installation geklappt hat. Andernfalls m√ľsstest du mir den Fehler n√§her beschreiben. Du darfst dazu das Kommentarfeld hier nutzen oder mir eine E-Mail zukommen lassen (support@hobbyblogging.de).

Michel Nover · 22. Januar 2019 um 18:09

Hi. Ich hab es nun endlich geschafft kodi auf meinem tv Stick zu installieren. Ich nutze telekom entertain mit dem telekom Router. Wie bekomme ich jetzt das Fernsehen vom entertain in die kodi app um √ľber den tv Stick Fernsehen zu k√∂nnen???
W√§re f√ľr Hilfe echt dankbar.

    Lukas · 22. Januar 2019 um 18:22

    Hallo Michel,

    erstmal Gl√ľckwunsch zur gemeisterten Installation von Kodi. Da bist du schon einen ganz gro√üen Schritt vorangekommen.
    Du brauchst nun als nächstes die Senderliste, die du beispielsweise hier findest: https://iptv.blog/artikel/multicastadressliste/
    Dort l√§dst du dir die m3u Datei und verschiebst sie auf deinen Fire TV (entweder √ľber eine Netzwerkfreigabe des Computers oder du l√§dst sie dir direkt am Fire TV herunter).

    Diese Datei enth√§lt die Sender und du kannst danach bequem deinen gew√ľnschten Sender ausw√§hlen und schauen.

    Viel Spa√ü ūüôā

      Laura · 7. Mai 2019 um 22:31

      Hallo,
      ich schaffe es leider nicht, die App Kodi runterzuladen, habe extra vorher nach der aktuellsten Version geschaut, allerdings steht trotzdem immer der Fehler: Nicht gefunden. Adresse √ľberpr√ľfen da.
      Was mache ich denn nur falsch? ūüôą

        Lukas · 8. Mai 2019 um 07:25

        Hallo Laura,

        der Mirror stellt inzwischen √ľberholte Versionen zur Verf√ľgung. Du kannst es mal mit folgender URL versuchen: http://mirrors.kodi.tv/releases/android/arm/kodi-18.2-Leia-armeabi-v7a.apk

        Sollte das nicht funktionieren musst du mal die Standardprozedur durchf√ľhren: Internetverbindung √ľberpr√ľfen, den Link am PC aufrufen um zu schauen ob er blockiert wird und eventuell mal den Fire TV neustarten.

Sabine · 19. Januar 2019 um 08:28

Hallo habe mal eine Frage , wenn ich mir den tv Stick gekauft habe was kommen da monatlich an Kosten auf mich zu ?

    Lukas · 19. Januar 2019 um 12:44

    Hallo Sabine,

    eine wirklich gute Frage, √ľber die ich tats√§chlich im Beitrag nichts erw√§hnt habe.
    Grundsätzlich ist es ganz einfach: wenn du dir nur den Fire TV (Stick) kaufst, kommen keine regelmäßigen Kosten auf dich zu.
    M√∂chtest du allerdings die Dienste von Amazon nutzen, kommen die Kosten f√ľr Prime dazu (aktuell entweder 69 Euro j√§hrlich oder 7,99 Euro im Monat). Daf√ľr bekommst du unter anderem Zugang zu Prime Video sowe Prime Music.
    Bei Anbietern von anderen Apps h√§ngt es nat√ľrlich von deren Preismodelle ab, dazu kann ich dir im Allgemeinen nichts sagen.
    Es ist aber auch so, dass es einige kostenfreie Apps f√ľr den Fire TV gibt.

    Speziell wenn es um das Thema TV geht, kommen auf dich die Kosten des jeweiligen Vertrags bei deinem Anbieter auf dich zu. Vodafone bietet beispielsweise ein Gesamtpaket mit Telefon, Internet und TV. Auch hier musst du dich bei deinem jeweiligen Anbieter informieren, da kann ich dir leider keinen genauen Preis nennen.

Birgit Koenig · 16. Oktober 2018 um 16:58

Hallo Lukas, wir scheitern schon bei Punkt 1) Deiner Anleitung, da wir ‚ÄěApps aus fremden Quellen laden‚Äú nicht finden k√∂nnen. Ist unser Stick ev. zu alt.
Danke f√ľr Deine R√ľckmeldung
Gruß Birgit

    Lukas · 16. Oktober 2018 um 20:22

    Hallo Birgit,

    ich habe eben an meinem Fire TV Stick nachgesehen. Ein Update ist bei mir nicht verf√ľgbar, also kannst du zumindest keine neuere Version als ich nutzen. Eine √§ltere k√∂nnte eventuell sein.
    Bei mir befinden sich der entsprechende Men√ľpunkt in den Einstellungen, im Punkt Ger√§t, unter Entwickleroptionen.
    Dort kann man die Apps aus fremden Quellen aktivieren bzw. zulassen.

    Sollte das eventuell nicht funktionieren, könntest du mir verraten, welche Version dein Fire TV nutzt. Die Info findest du auch im Punkt Gerät unter Info.

    Viel Erfolg ūüôā

Norman · 12. Februar 2018 um 19:30

Hallo Lukas,
klasse zusammengefasst. Gibt es auch kostenlose M√∂glichkeiten, Free TV Aufnahmen zu machen und diese sp√§ter √ľber den Fire TV zu streamen?
Beste Gr√ľ√üe,
Norman

    Lukas · 12. Februar 2018 um 20:41

    Hallo Norman, vielen Dank f√ľr dein Feedback. Das hat mich sehr gefreut.

    Wir nehmen derzeit √ľber den Receiver von Vodafone auf. Dieser stellt die Aufnahmen im Netzwerk zur Verf√ľgung, sofern dieser nicht vom Strom getrennt ist. Dann kann man auch vom Fire TV streamen. Ich gehe davon aus, dass das andere Streamingboxen √§hnlich machen. Ansonsten k√∂nnte man eventuell mit einem Raspberry Pi oder einem NAS etwas zusammen bauen. Aber da m√∂chte ich mich aktuell nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

    Eine M√∂glichkeit, um direkt am Fire TV aufzunehmen ist mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Sollte ich hier auf etwas sto√üen w√ľrde ich das im Beitrag erg√§nzen und dir eine kurze Information zukommen lassen, sofern das f√ľr dich in Ordnung ist.
    Solltest du in der Zwischenzeit auf eine gute Information sto√üen, darfst du mich nat√ľrlich auch gerne kontaktieren und ich w√ľrde das mit in den Beitrag aufnehmen.

      Norman · 12. Februar 2018 um 21:13

      Danke f√ľr die prompte Reaktion. Ich habe nun auch einen Amazon Fire TV Stick bestellt und versuche mal mein Gl√ľck. Ganz einfach wird es nicht, da mein etwas in die Jahre gekommener (2008), aber immer noch sehr gesch√§tzter Smart TV sowohl einen integrierten SAT-Twin-Receiver als auch eine integrierte HDD f√ľr die Aufnahme hat. Das ist ein geschlossenes System, an das ich nicht rankomme (mit dem Fire TV Stick). Ich w√ľrde aber gern per App von unterwegs eine Aufnahme programmieren bzw. direkt starten k√∂nnen, die dann sp√§ter im Netzwerk (zu Hause) f√ľr den Fire TV Stick zur Verf√ľgung steht. Ich hoffe, mir f√§llt noch etwas Anderes ein, als einen zus√§tzlichen SAT-Receiver mit Aufnahmefunktion irgendwo zu platzieren.
      Schönen Abend noch.

      Herrmann · 17. August 2018 um 13:12

      Danke f√ľr den Tip, mit welcher App greifst du auf den Vodafone-Receiver zu? Hab die gleiche Konstellation zu Hause, aber war noch nicht so schlau, eine Verbindung zwischen Stick und Receiver herzustellen.

Fernsehaufnahmen mit Raspberry Pi und NAS - Hobbyblogging · 7. Juli 2019 um 08:04

[…] habe dir schon erz√§hlt, wie du mit deinem Fire TV fernsehen kannst – insbesondere √ľber IPTV – und seit kurzer Zeit hast du auch Zugriff auf einen […]

Satellitenfernsehen auf dem Tablet und PC - Hobbyblogging · 30. Juni 2019 um 08:04

[…] Wer sich schon einmal mit IPTV besch√§ftigt hat stellt fest, dass das Fernsehen zwar aus dem Router kommt, doch viele Betreiber keine Alternativen zu ihren Receivern bieten. Doch mit einem Fire TV kann man dennoch an jedem Ger√§t mit HDMI-Anschluss fernsehen. Diesem Vorgehen habe ich bereits einen eigenen Beitrag gewidmet. […]

Fire TV Stick von Amazon im Unboxing · 22. Februar 2018 um 00:25

[…] solltest du einen kurzen Blick auf meinen Beitrag werfen in dem ich erkl√§re, wie du mit deinem Fire TV fernsehen kannst. Und das ist gar nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.