Welcher Hersteller von Smartphones produziert gleichzeitig Produkte im Bereich des Smart Homes und ist im Bereich Smartphones der weltweit größte Hersteller? Es ist Xiaomi. Ein Hersteller, von dessen Existenz ich zwar weiß, ihn aber immer ein wenig ausgeklammert habe. Denn das Xiaomi Smart Home war für mich immer etwas fraglich. Warum kann ich dir tatsächlich gar nicht sagen.

Vielleicht mag es daran liegen, dass es bereits unzählige Smartphones des Herstellers gibt und er gefühlt jede Woche ein neues präsentiert? Zumindest ist dann für mich der Punkt Nachhaltigkeit etwas fraglich. Doch in diesem Artikel möchte ich mich wirklich ganz unvoreingenommen dem Hersteller widmen. Denn ich finde der chinesische Elektronik-Hersteller hat eine faire Chance verdient.

Um die Produkte ein wenig besser kennenzulernen, schauen wir uns heute in diesem Artikel 5 Smart Home Xiaomi Produkte an, dessen Namen für mich heute noch immer ein schlimmerer Zungenbrecher ist als Fischers Fritz.

Damit du auch nachvollziehen kannst, dass ich dir keinen Unsinn erzähle, werde ich die Produkte entsprechend verlinken. Bei Interesse kannst du dann schnell und einfach nachschauen, welche genauen Eigenschaften das Produkt hat. Falls du außerdem ein gutes Xiaomi Smart Home Review kennst, lass mir diese Info gerne in den Kommentaren da.

Bei der Gelegenheit darfst du auch gerne noch an meiner Umfrage teilnehmen. Im Zuge des Luftreinigers von Xiaomi habe ich diese in meinen Artikel eingebunden.

Welche Worte verbindest du mit Xiaomi?

Ergebnisse    Archiv

Xiaomi Smart Home Geräte

Nachdem Xiaomi 2010 gegründet wurde, wirft es seit nun mehr 12 Jahren Produkte auf den Markt. Neben Smartphones finden sich bei Xiaomi Smart Home Produkte, die allesamt über eine App vernetzbar sind. Klare Lebensbereiche lassen sich dabei für mich nur schwer erkennen. Von meinem Eindruck her will Xiaomi alles liefern können, was Menschen in ihrem alltäglichen Leben brauchen können. Auch wenn man sich manchmal fragt, wer ist Xiaomi eigentlich?

Es handelt sich nicht um einen spezialisierten Hersteller, sondern um einen umfassenden Lieferanten für Elektronik. Nachdem seit 2017 einige Produkte des Herstellers nun auch in manchen europäischen Ländern erhältlich sind, konnte Xiaomi scheinbar schon etwas Fuß fassen.

Zur Qualität der Produkte kann ich übrigens nur begrenzt etwas sagen. Denn ich selbst habe lediglich ein einziges Gerät von Xiaomi in meinem Smart Home stehen. Und das ist ein Luftreiniger (zu finden auch auf Instagram). Also ein Gerät, das man nicht täglich in der Hand hat (bzw. an sich auch nicht in die Hand nehmen kann). Doch wenn du mehr zu diesem Produkt erfahren möchtest, dann schau mal in meinem Selbstversuch vorbei. Dort habe ich den Xiaomi Mi Air Purifier mit einem Konkurrenzprodukt verglichen. Um etwas frischen Wind in das Thema zu liefern, werden wir den Luftreiniger heute leider ausklammern und uns stattdessen anderen Xiaomi Smart Home Produkten widmen.

#1 Xiaomi Mi Smart Clock

Die Xiaomi Mi Smart Clock ist ein Produkt für deinen Nachttisch. Wir steigen also in unserem Produktüberblick direkt im privatesten Raum des Smart Homes ein: dem Schlafzimmer. Auch wenn in meinen Augen das Schlafzimmer eher dezent gestaltet sein sollte und Displays dort wenig zu suchen haben, kann die Xiaomi Mi Smart Clock ein echter Hingucker sein. Zumindest wenn es nach dem Hersteller geht.

Die Smart Clock ist ein Produkt mit einem integrierten Display. Darüber lässt sich sowohl die Uhrzeit ablesen, als auch Bilder und Videos ansehen. Gesteuert werden kann die Smart Clock dabei über den Sprachassistenten Google Assistant, der gerade in meinem Smart Home doch eher etwas vernachlässigt wird.

Dennoch bietet er viele Möglichkeiten. So kannst du zum Beispiel dein Smart Home damit steuern (auch ioBroker kann in Google Assistant integriert werden), um zum Beispiel die Heizung anzupassen oder die Lampen zu dimmen. Für einen gemütlichen Abend im Schlafzimmer also gar nicht so schlecht.

Das Produkt kann natürlich auch in anderen Räumen verwendet werden. Für mich persönlich würde es im Schlafzimmer zum Beispiel gar nicht in Frage kommen. Ich möchte neben meinem Kopfkissen keine leuchtenden Gadgets. Doch es gibt mit Sicherheit den einen oder anderen unter euch, der das vielleicht mag.

Smarter Tipp

Affiliate Link

Wenn du mehr zum Produkt wissen möchtest, kann ich dir die Übersichtsseite bei Tink sehr empfehlen. Dort findest du nicht nur genauere Informationen, sondern auch den Preis und die Lieferbedingungen.

➡️ Zum Produkt bei Tink ⬅️

#2 Xiaomi Mi Smart Kettle Pro

Wer statt einem Display im Schlafzimmer lieber auf eine vernetzte Küche steht, kann sich den Xiaomi Mi Smart Kettle Pro ansehen. Hierbei handelt es sich um einen smarten Wasserkocher, der mit deinem Smartphone vernetzt werden kann.

Sicherlich gibt es jetzt jemanden unter euch, der sich fragt, ob ein Wasserkocher wirklich smart sein muss. Und keine Sorge, die Frage stelle ich mir bis heute wohl immer noch. Genauso wie bei Kaffeemaschinen – aber das ist ein anderes Thema.

Der Wasserkocher kann exakt auf eine Wunschtemperatur eingestellt werden und soll eine langanhaltende Wärmespeicherung garantieren. Per Bluetooth wird die Steuerung über das Smartphone ermöglicht. Hierfür benötigst du die Mi Home App auf deinem Smartphone. Doch dann geht’s richtig rund. Alternativ kann der Wasserkocher natürlich auch über herkömmliche Knöpfe bedient werden. Ganz praktisch für all diejenigen, die nicht bei jedem Gang in die Küche ihr Smartphone dabei haben.

10,04 EUR smart gespart

Zuletzt aktualisiert 25.05.2022 / (*) Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.

#3 Xiaomi Mi Body Composition Scale 2

Schlafzimmer und Küche sind abgehakt. Kommen wir also zum Badezimmer. Neben Dusche und Badewanne – die meist noch ziemlich unsmart sind – gibt es dort nicht selten eine Körperwaage. Kaum verwunderlich, dass Xiaomi auch in diesem Bereich etwas zu bieten hat.

Die Xiaomi Mi Body Composition Scale 2 (was für ein langer Name) ist eine smarte Körperwaage, die neben dem Gewicht auch Körperfett und Muskelmasse erfassen kann. Dabei kann sie zwischen bis zu 16 unterschiedlichen Personen differenzieren. Quasi eine Körperwaage für die gesamte Großfamilie.

Wer eher weniger gerne auf der Waage steht, kann sie auch in der Küche nutzen. Klingt skurril, ist aber bei Tink tatsächlich ein Anwendungsfall. Denn die Composition Scale 2 kann auch in der Küche die entsprechenden Zutaten wiegen. Angezeigt werden die Messwerte auf einem LED Display, das ziemlich unauffällig in die Waage integriert ist.

Smarter Tipp

Affiliate Link

Wenn du auch eine Waage brauchst, die du getrost in die Ecke stellen kannst weil sie scheinbar falsche Zahlen zeigt, dann schau doch mal bei Tink rein. Dort findest du weitere Eckdaten des Gadgets.

➡️ Zur Waage bei Tink ⬅️

#4 Xiaomi Mi TV Stick

Nachdem alles im Haushalt bis auf das letzte Gramm gewogen wurde, ist dir vielleicht nach einem gemütlichen Thriller auf dem Sofa im Wohnzimmer. Dazu eignet sich der Xiaomi Mi TV Stick, der direkt in den Fernseher eingesteckt werden kann. Damit die Wiedergabe auch problemlos abläuft, kann der Film bequem über die mitgelieferte Fernbedienung ausgewählt werden. Darüber hinaus gibt es jeweils eine Kurzwahltaste für Netflix und Prime Video.

Wie du die Anwendung vielleicht schon von einem anderen recht bekannten Stick kennst, lässt sich der Mi TV Stick auch per Sprache bedienen. Wie schon bei einem vorherigen Produkt kommt dabei der Sprachdienst von Google zum Einsatz. Mit ihm lässt sich darüber hinaus auch das Smart Home steuern, während du selbst mit frischem Popcorn auf dem Sofa sitzt und den nächsten spannenden Film genießt.

Wer den Xiaomi Mi TV Stick doch lieber für andere Zwecke nutzen möchte, kann darüber auch eine Bildschirmübertragung starten. Hierfür steht Chromecast zur Verfügung. Diese Funktion kann zum Beispiel von deinem Smartphone genutzt werden, um ein Video direkt auf dem Fernseher abzuspielen, nachdem du es bequem dort rausgesucht hast.

Smarter Tipp

Affiliate Link

Vielleicht gönnst du dir am Wochenende einen Film. Dann kannst du vorher mal beim TV Stick vorbeischauen. Möglicherweise macht er dein Kinoerlebnis noch besser oder stattet deinen Fernseher mit smarten Features aus.

➡️ Zum Stick bei Tink ⬅️

#5 Xiaomi Mi Smart Standing Fan Pro

Weiter geht’s im Rennen um die längsten Produktnamen. Nummer 5 ist nun der Smart Standing Fan Pro, der zum Beispiel im Arbeitszimmer zum Einsatz kommen kann. Hierbei handelt es sich um einen Ventilator, der dir angenehm kühle Luft zupusten kann. Doch das beste Feature kommt erst noch.

Denn der Fan Pro ist ein akkubetriebener Ventilator, den du an jedem Ort im Raum aufstellen kannst, ohne dafür ein Kabel legen zu müssen. Das macht den Einsatz sehr flexibel und unabhängig vom Stromnetz, so dass zum Beispiel auch der Saugroboter ohne Probleme drumherum navigieren kann. In einem echten Smart Home macht er außerdem noch optisch etwas her, denn Ventilatoren ohne Kabel sind in meinen Augen noch gar nicht so wirklich verbreitet.

Gute Nachrichten gibt es darüber hinaus auch für all diejenigen unter euch, die gerne Überstunden ableisten. Mit einer Akkuladung schafft der Ventilator eine Laufzeit von bis zu 20 Stunden, wodurch dein Kopf auch bei einer längeren Arbeitszeit angenehm kühl bleibt. Mit bis zu 26 Dezibel soll er dabei sogar noch ziemlich leise sein, was sehr förderlich für die Konzentration ist.

Zuletzt aktualisiert 25.05.2022 / (*) Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.

Wie innovativ ist Xiaomi?

Ich habe mich gemeinsam mit dir von den unterschiedlichen Produkten inspirieren lassen. Dabei habe ich natürlich auch einen sehr neutralen Blick auf die Sache geworfen und möchte nun ein Gesamtfazit ziehen. Denn ich muss sagen, dass Xiaomi Smart Home Produkte durchaus etwas zu bieten haben.

Mit einem Blick auf die Preise frage ich mich jedoch immer wieder, wie viel Qualität kann man bei diesen Produkten erwarten? Nehmen wir uns als Beispiel den Ventilator vor. Zum Zeitpunkt meiner Recherche konnte man diesen bei Amazon für 76 Euro kaufen. Klar 76 Euro sind nun nicht wenig Geld, doch viele Produkte ohne smarte Steuerung und ohne Akku fangen erst bei 50 Euro an. Ehrlich gesagt glaube ich daher nicht, dass die Produkte für eine lange Zeit gebaut sind, kann mich dabei allerdings auch irren.

Was den Innovationsfaktor angeht bin ich zwiegespalten. Natürlich bietet der Markt bereits super viele smarte Produkte und es ist schwer, etwas wirklich Neues herauszubringen. Dennoch finde ich die Idee, herkömmliche Gegenstände vernetzbar zu machen, interessant. Ob es nun unbedingt ein smarter Wasserkocher sein muss, sei mal außen vor gelassen.

Ich persönlich könnte mir durchaus vorstellen, Xiaomi-Produkte in meinem Smart Home zu nutzen. Wobei ich mir natürlich noch ein paar Erkenntnisse hinsichtlich der Sicherheit wünsche. Denn die haben wir für diesen Artikel völlig ausgeklammert. Bei einigen dürfte darüber hinaus sicherlich auch noch der Aspekt zum Tragen kommen, dass die Produkte aus China stammen. Doch ich glaube diesen Aspekt muss jeder mit sich selbst ausmachen.

Ist Xiaomi ein ernsthafter Smart Home Hersteller?

Um das ganze Thema abzurunden stellen wir uns nun noch die Frage, ob Xiaomi ein ernsthafter Smart Home Hersteller ist.

In Anbetracht der Menge an Geräten fällt es mir schon fast schwer zu glauben, dass alle intensiv gepflegt werden. Insbesondere im Hinblick auf die Sicherheit. Doch man merkt schon ganz deutlich, dass Xiaomi im Smart Home mitspielen möchte. Die Produkte sind auf jeden Fall interessant und ich glaube der Hersteller wird seine Position im Smart Home festigen.

Mein Luftreiniger zum Beispiel leistet tolle Arbeit und ich kann mich nicht beklagen. Man merkt jedoch an der einen oder anderen Stelle, dass gerade die Software einen Feinschliff bräuchte. In der App sind teils Übersetzungsfehler oder gar völlig chinesisch-sprachige Seiten zu finden. Das kenne ich von anderen Herstellern jedenfalls besser. Man darf natürlich nie vergessen, dass zur gesamten Qualität des Produkts auch die Software gehört. Zu sagen, dass diese eben ihre Schwächen hat und das egal sei, ist in meinen Augen zu einfach. Fast schon naiv. Denn wer würde schon gerne ein Smartphone nutzen, wenn die Hälfte der Oberfläche schlecht übersetzt ist?

Außerdem frage ich mich natürlich, inwiefern sich das Xiaomi Smart Home ohne Cloud verwenden lässt. Zumindest mein Luftreiniger wünscht sich für die Steuerung eine aktive Verbindung zur Cloud. Netzwerkausfall bedeutet dann auch, dass ich wieder Knöpfe drücken muss. Wie wäre das denn dann bei einem Wasserkocher?

Was ist deine Meinung zum Xiaomi Smart Home? Sind die Produkte interessant oder einfach nur Billigware? Hinterlasse mir deine Gedanken gerne unten in den Kommentaren. Ich freue mich auf dein Feedback.


Lukas

Hey, ich bin Lukas. Seit einigen Jahren schreibe ich in meinem Smart Home Blog über Hausautomation und Digitalisierung. Als Wirtschaftsinformatiker weiß ich, wie wichtig die Vernetzung von IT-Systemen ist. Diese Erkenntnisse übertrage ich auf mein eigenes Smart Home, das ich auf Basis von ioBroker betreibe. Hierzu nutze ich die Leistung meines eigenen Server-Clusters aus dem Keller. In deinen Ohren klingt das mindestens genauso spannend, wie für mich? Dann komm mit auf unsere Reise zu einem vollwertigen, sicheren und komfortablen Smart Home. Ganz oben findest du Verknüpfungen zu Social Media, wo du mir gerne folgen darfst. Ich freue mich auf dich!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.