Eine kurze Gedankensammlung zum Thema Windows 10 und VPN

Lange ist es her, als bei mir das Problem mit dem VPN unter Windows 10 auftrat.
Ich hab das Upgrade von Windows 8.1 durchgeführt und danach war erstmal „Funkstille“.

Doch da ich nun inzwischen endlich mal Zeit hatte mich darum zu kümmern, möchte ich kurz eine simple „Lösung“ des Problems vorstellen.


Es gab nicht nur das Problem mit der VPN-Verbindung. Shrew Soft lies sich bei mir leider auch nicht mehr fehlerfrei installieren.

Ohne VPN ist man jedoch oft sehr aufgeschmissen, weshalb ich mich entschieden habe, meinen PC zurückzusetzen.

Das geht ganz einfach unter Windows 10 in den Einstellungen. Daten können hierbei erhalten bleiben, lediglich die Programme müssen neu installiert werden.

Doch nach der ganzen Aktion kann ich eines behaupten: VPN funktioniert wieder!

Ich kann nur jedem empfehlen diesen Schritt zu gehen, denn es werden womöglich weitere Fehler bereinigt, die noch gar nicht vom User entdeckt wurden.


Lukas

Hi, mein Name ist Lukas. Seit 2016 blogge ich auf Hobbyblogging über unterschiedliche Themen des Alltags. Schwerpunkt dabei ist das Thema Smart Home, speziell mit der Open Source Software OpenHAB. Neben dem Bloggen absolviere ich derzeit mein Master-Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik und arbeite als Werkstudent im Software Engineering.

1 Kommentar

Datenschutz und Sicherheit im Smarthome – Der Hobbyblog · 20. Dezember 2017 um 10:13

[…] populärste Router im Heimnetzbereich ist die FritzBox. Sie ist in der Lage VPN-Verbindungen aufzubauen und arbeitet auch als VPN-Server für Zugriffe von außen. Dafür meldet man sich am […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.