Neulich bin ich auf Facebook auf die Frage gestoßen, was eigentlich Skills für Alexa sind und was man mit ihnen tun kann. Sicherlich wissen große Teile meiner Leser (und natürlich Leserinnen) bereits darüber Bescheid, doch es gibt gerade unter den Einsteigern vereinzelt Personen, die der Thematik Amazon Echo * recht ratlos gegenüber stehen.

Dieser Beitrag widmet sich nun dieser Frage und soll für Einsteiger Licht ins Dunkle bringen. Nach diesem Beitrag ist definitiv jeder dazu bereit, in einem Satz Alexa Skills zu erklären. Garantiert! Außerdem erfährst du, wie du Alexa Skills installieren kannst. Am Ende des Beitrags erwarten dich zudem coole Skills, die mir in meinem Alltag weiterhelfen.

 

Der Amazon Echo und Alexa

 

Amazon Echo Dot schwarzWie du sicherlich schon weißt, ist der Amazon Echo * ein Sprachassistent. Er kann dir Fragen beantworten, Smart Home Geräte ansteuern und dich auf seine Art und Weise im Alltag unterstützen.

Doch von Natur aus ist der Amazon Echo erst einmal nur mit grundlegenden Funktionen ausgestattet. Dazu gehören beispielsweise Fragen nach der Uhrzeit oder dem Wetter. Diese Funktionen sind fester Bestandteil des Dienstes Alexa, welcher durch den Amazon Echo auf den Servern von Amazon genutzt wird.

Die grundlegenden Möglichkeiten sind dabei schon sehr vielfältig, wobei es natürlich auch auf den jeweiligen Echo ankommt. Ich habe dazu einen Vergleich der unterschiedlichen Modelle, welche ich auch in meinem Zuhause einsetze, für dich erstellt.

Kurz zusammengefasst kann ich dir sagen, dass du mit einem Echo Show beispielsweise zusätzlich noch die Möglichkeit hast, Prime Video anzusehen. Mit einem Echo mit Smart Hub kannst du Geräte in deinem Smart Home ansteuern, ohne eine eigene Bridge einzusetzen.

 

Alexa und die Skills

 

Amazon Echo SkillsDoch nun stellt sich die Frage, was denn genau Skills sind und wieso man diese braucht. Genauso fragst du dich vielleicht, ob sie kostenlos sind und auch mit deinem Modell funktionieren.

Ein Skill für Alexa * ist eine Erweiterung der bestehenden Funktionalität. Das bedeutet, du kannst Alexa mit Skills etwas neues beibringen, dass sie nicht von Amazon gelernt hat.

Skills werden dabei entweder von Privatpersonen, Unternehmen oder auch von einer Community entwickelt. Sie werden dann über Amazon bereitgestellt und können von dir genutzt werden. Eine richtige Installation musst du dafür gar nicht durchlaufen, das macht dir die Nutzung sehr einfach.

Im Grunde musst du nur in deiner Alexa App einen Skill auswählen und ihn für dein Konto aktivieren. Dein Echo (oder auch mehrere, wenn du mehrere hast) kann dann auf die Funktionen zugreifen und dich im Alltag noch besser unterstützen.

Wenn du dich mal auf Amazon umsiehst bemerkst du schnell, dass es unterschiedliche Arten von Skills gibt. Beispielsweise stehen dir Skills aus den folgenden Bereichen zur Verfügung:

 

  • Bildung und Nachschlagewerke
  • Film und Fernsehen
  • Kinder
  • Lifestyle
  • Lokales
  • Nachrichten
  • Shopping
  • Smart Home
  • Spiele und Quiz
  • Sport
  • Wirtschaft und Finanzen

 

Dabei unterscheiden sich einige Skills voneinander. Denn ein paar lassen deinen Echo so richtig mit dir in Austausch treten, während andere lediglich für Informationen sorgen.

 

Wie verwalte ich meine Skills?

 

Amazon Echo Skills verwaltenDeine Skills kannst du ganz einfach in der Alexa App verwalten. Dazu navigierst du in der App in den Bereich Skills und Spiele. Du findest ihn, wenn du oben links auf die drei Striche klickst und damit das Menü öffnest.

Du findest nun zuerst eine Übersicht über verschiedene Skills und hast die Möglichkeit nach bestimmten zu suchen. Rechts oben findest du hingegen den Punkt Ihre Skills, wo du all deine aktivierten Skills findest.

Auch lesenswert:  Ambilight am PC mit Philips Hue

Wenn du nun einen der Skills deaktivieren möchtest, wählst du den entsprechenden aus und kannst entweder Einstellungen bearbeiten oder ihn deaktivieren. Danach steht er auf keinem deiner Echos * mehr zur Verfügung und muss erst erneut wieder aktiviert werden.

In diesem Bereich legst du außerdem beispielsweise Zugangsdaten fest, die von manchen Skills benötigt werden. So braucht zum Beispiel der Skill für das Nuki Türschloss Zugangsdaten, um dein Nuki steuern zu können.

Willst du hingegen Skills aktivieren, kannst du in der Alexa App einen Skill suchen und aktivierst diesen in der Übersicht.

Alternativ kannst du übrigens auch über die Sprache unterschiedliche Skills aktivieren und im Anschluss daran nutzen. Dazu sagst du Alexa beispielsweise, dass sie Chefkoch starten soll. Sie wird dich daraufhin um die Aktivierung bitten, die du dann mit deiner Stimme bestätigst.

 

Sind alle Skills kostenlos?

 

In der Regel sind Skills kostenlos.

Ich sage hier bewusst in der Regel, da Amazon mit der Monetisierung von Skills experimentiert. Das berichtet zum Beispiel Golem in einem Artikel aus dem Jahr 2019. Laut Golem belaufen sich die Kosten dabei auf mögliche In-Skill-Käufe, welche bereits aus dem Bereich der Smartphone-Apps bekannt sind.

Hierbei musst du für zusätzliche Funktionen oder Erweiterungen bezahlen, wenn du diese in Anspruch nimmst. Du kannst das mit Spielen fürs Smartphone vergleichen, die grundsätzlich kostenlos sind, beim Spielen allerdings die Möglichkeit zum Kauf von Bonusinhalten bieten.

Mir persönlich sind bislang allerdings noch keines Skills untergekommen, welche kostenpflichtig waren. Dabei spreche ich allerdings nur von Skills, welche ich in meinem Alltag einsetze oder schon einmal genutzt habe.

 

Meine Top-Skills

 

Nun möchte ich dir zum Schluss noch einer Auswahl meiner Top-Skills vorstellen und dir sagen, wie ich sie in meinem Alltag nutze.

Dabei stelle ich dir Skills aus unterschiedlichen Bereichen vor, damit auch wirklich etwas für dich dabei ist. Gerne würde ich auch von dir wissen, welche Skills du gerne nutzt und welche du sinnvoll findest.

Hinterlasse mir doch dazu einmal einen Kommentar (unten) und erzähle mir, auf welchen Skill du nicht verzichten möchtest!

 

iRobot Home

 

Skill iRobotDieser Skill steuert in meinem Zuhause den Staubsaugerroboter und unterstützt mich insofern, dass ich jederzeit die Reinigung starten kann. Besonders ist dabei, dass ich auch einzelne Räume auswählen kann. Damit ist es mir möglich, den Staubsauger gezielt in einen Raum zu schicken, beispielsweise in die Küche nach dem Kochen.

Zudem habe ich mit diesem Skill die Möglichkeit, den iRobot zurück zur Ladestation zu schicken oder auch die Reinigung abzubrechen,

Zum Einsatz kommt dieser Skill meist am Morgen, wenn ich nach dem Aufstehen mit der Hausarbeit anfange und nebenbei gerne den Staubsauger saugen lassen möchte.

 

Werbung
Weitere Infos zum iRobot-Skill (Affiliate-Link)

 

Staumelder

 

Amazon Echo Staumelder SkillDie nächste App, die ich dir vorstellen möchte, ist der Staumelder.

Mit Hilfe dieser App ist es vor Fahrtantritt möglich, Alexa nach der aktuellen Verkehrslage und insbesondere nach Staus zu befragen. Beispielsweise frage ich sie am Morgen, ob es Stau auf der B10 gibt und sie gibt mir dann eine kurze Rückmeldung.

Ich kann basierend auf diesen Daten entscheiden, ob ich eine andere Route wähle oder doch die ursprüngliche, da es keine Staus gibt.

Auch lesenswert:  Gigaset Climate im Test - Klein und gut?

Tatsächlich kommt dieser Skill allerdings sehr selten bei mir zum Einsatz, hat mir allerdings schon einiges an Zeit ersparen können. Glücklicherweise muss man sagen, denn wenn man unter Zeitdruck steht, ist jede Verzögerung sehr ärgerlich.

 

Werbung
Weitere Infos zum Staumelder-Skill (Affiliate-Link)

 

Tagesschau

 

Amazon Echo Tagesschau SkillUm auch täglich über aktuelle Geschehen in der Welt informiert zu sein, greife ich auf die Tagesschau zurück.

Dieser Skill gibt mir einen kurzen Überblick über die unterschiedlichen Geschehnisse und ich kann bei Bedarf im Anschluss noch etwas recherchieren, wenn mich ein Thema besonders interessiert.

Morgens bei einer schönen Tasse Kaffee oder am Abend beim leckeren Essen lasse ich mich gerne auf den aktuellen Stand der Dinge bringen. Auf dem Echo Show ist es außerdem möglich, auch das Bild dazu zu sehen. Konkret bedeutet das, dass der Echo Show die Tagesschau wie auf dem Fernseher abspielt, wobei allerdings öfter Teile aus rechtlichen Gründen entfernt werden. Insbesondere betrifft das den Sportteil. Aus diesem Grund sollten wirkliche Sportfans vielleicht eher auf einen anderen Skill zurückgreifen.

 

Werbung
Weitere Infos zum Tagesschau-Skill (Affiliate-Link)

 

Einschlafgeräusche

 

Amazon Echo EinschlafgeräuscheWer noch nicht genug vom Echo hat, kann ihn auch super zum Einschlafen einsetzen. Dabei genügt sogar schon der Echo Dot, denn dieser ist für das Schlafzimmer mehr als ausreichend in meinen Augen.

Der Skill Einschlafgeräusche hüllt den Raum in stimmungsvolle Klänge und sorgt dafür, dass man vom Alltag abschalten kann.

Mein persönlicher Favorit unter den Geräuschen ist definitiv das Gewitter. Ich empfinde es als äußerst entspannend und weiß, dass ich nichts verpassen kann, wenn ich die Augen schließe. Es gibt allerdings auch weitere Geräusche und aus diesem Grund sollte man diesen Skill definitiv einmal ausprobieren.

 

Werbung
Weitere Infos zum Einschlafgeräusche-Skill (Affiliate-Link)

 

Chefkoch

 

Amazon Echo ChefkochMein letzter Favorit unter den Skills ist Chefkoch.

Damit lassen sich in der Küche wunderbare Gerichte zaubern und auch Reste verwerten, ohne dass man diese wegwerfen muss. Es ist beispielsweise möglich Alexa zu fragen, was man mit Tomaten und Salat anstellen kann.

Auf dem Echo Show werden die Rezepte außerdem auch visuell dargestellt und man kann das Rezept Stück für Stück nachkochen, ohne dabei in Stress zu geraten.

Wo man früher noch jedes Rezept ausdrucken musste, kann heute der Echo helfen. Damit spart man sich neben dem Stress auch noch das Papier. In der Küche ist der Amazon Echo damit auch ein sehr guter Helfer und nicht gerade fehl platziert.

 

Werbung
Weitere Infos zum Chefkoch-Skill (Affiliate-Link)

 

Bonus: Hobbyblogging-Skill

 

Wer nun dachte, das sei schon alles, der irrt. Seit Anfang der Woche gibt es einen Hobbyblogging-Skill für deinen Amazon Echo! Wahnsinn, oder?

Mit diesem Skill kannst du jederzeit darüber informiert bleiben, wenn es etwas neues auf Hobbyblogging zu lesen gibt. So mache ich es dir noch einfacher, immer gezielt das lesen zu können, was dich wirklich interessiert!

Neugierig?

Dann probiere den Skill doch gleich mal aus. Du findest ihn bei Amazon unter dem Namen Hobbyblogging.

 

Das waren zum Schluss meine Top 5 der Skills, die ich gerne nutze und auch weiterempfehlen kann. Welche Skills nutzt du gerne und welche sind hingegen eher nutzlos? Schreib es in die Kommentare!

 

(Titel-) Foto von Andres Urena auf Unsplash


Lukas

Hi, mein Name ist Lukas. Seit 2016 blogge ich auf Hobbyblogging über unterschiedliche Themen des Alltags. Schwerpunkt dabei ist das Thema Smart Home, speziell mit der Open Source Software OpenHAB. Neben dem Bloggen absolviere ich derzeit mein Master-Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik und arbeite als Werkstudent im Software Engineering.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.