Dieser Artikel ist ein Werbeartikel (aufgrund der Markennennung und Vorstellung der Produkte).

 

Im Vorfeld der IFA 2020 fand am heutigen Tag die Pressekonferenz der Smart Home League statt. Organisiert wurde dieses Event durch Tado. Beteiligt waren außerdem Yale, Philips Hue sowie Ring und Amazon Alexa.

Bei diesem Event hat es sich um eine Vorstellung neuer Produkte und Funktionen sowie einer allgemeinen Vorstellung der Unternehmen und Dienstleistungen. In meinem Beitrag möchte ich daher gerne auf die angekündigten Neuheiten eingehen und dir ein paar Einblicke in die Zukunft der Produktpalette bieten.

Fangen wir direkt an!

 

Produktneuheiten

 

Tado – Heizung, Klima, Problemlösung

 

Tado Care & Protect

Quelle: Smart Home League – Tado

 

Am meisten begeistert hat mich am heutigen Tage tatsächlich Tado. Hier wurden nicht nur zwei neue Produkte eingeführt, sondern auch ein völlig neuer Service für das eigene Zuhause. Doch ich möchte gar nicht lange um den heißen Brei reden oder dich lange auf die Folter spannen.

Das erste Produkt ist ein Service, der dir bei der Wartung, Problemerkennung sowie Problemlösung in deinem Smart Home helfen soll. Konkret behält der Dienst für dich deine Heizung im Blick und warnt dich vor entstehenden Problemen und hilft dir im Fehlerfall eine Diagnose durchzuführen. Doch damit nicht genug! Einfache Probleme kannst du durch eine Anleitung in der App schnell selbst lösen.

Der Service wird von Tado als Care & Protect bezeichnet und soll ab Oktober 2020 für alle Kunden verfügbar sein. Der Service ist in Auto Assist enthalten.

Eine physische Neuheit ist die Steuerung für deine Heizung. Diese bringst du per Kabel an dein Heizgerät an. So kannst du über ein drahtloses Panel (beispielsweise in deinem Wohnzimmer) deine Heizung bequem auf das Optimum einstellen oder auch von unterwegs bedienen. In Kombination mit Care & Protect, kann dich die Tado-App u. a. darüber informieren, sobald du Wasser in deiner Heizung nachfüllen musst (verfügbar ab einem späteren Release).

 

tado Extension Kit (Zusatzprodukt) - Funk-Empfänger für die Heizungsanlage für Einfamilienhäuser ohne Raumthermostat oder mit Funkthermostat
11 Bewertungen
tado Extension Kit (Zusatzprodukt) - Funk-Empfänger für die Heizungsanlage für Einfamilienhäuser ohne Raumthermostat oder mit Funkthermostat*
  • Stellt eine Funkverbindung zwischen Ihrer Heizung und den Smarten Thermostaten von tado her
  • Das Extension Kit wird per mitgeliefertem Stecker direkt an den Heizkessel angeschlossen
  • Funktioniert mit Gas- und Ölbrennern, Wärmepumpen, Elektrischen Heizungen, u.v.m.

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme beim Kauf eine kleine Provision, dein Preis bleibt allerdings gleich.

 

Die dritte Neuheit ist ein drahtloser Temperatursensor (Wireless Temperature Sensor), den du in deinem Raum an jeder Stelle anbringen kannst. Er arbeitet mit den anderen Tado-Produkten zusammen und misst zuverlässig die Temperatur in deinem Zuhause.

 

Angebot
tado° Smartes Thermostat (Verkabelt) - Zusatzprodukt für Einzelraumsteuerung, Einfach selbst zu installieren
1.897 Bewertungen
tado° Smartes Thermostat (Verkabelt) - Zusatzprodukt für Einzelraumsteuerung, Einfach selbst zu installieren*
  • Zusatzprodukt für tado° Starter Kits: Erweiteren Sie ihr Setup mit zusätzlichen verkabelten smarten Thermostaten zur individuellen Steuerung...
  • Durch Einzelraumsteuerung maximieren Sie ihren Komfort und Energieersparnis. Steueren Sie alle Zonen und Einstellungen in einer App
  • Funktioniert mit 95 Prozent aller Heizsysteme (Fußbodenheizung,Gasetagenheizung)

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme beim Kauf eine kleine Provision, dein Preis bleibt allerdings gleich.

 

Im Anblick dessen, dass Heizen und Kühlen rund 30 Prozent des weltweiten Energiebedarfs ausmachen (Quelle: Tado), ist eine Optimierung hier unbedingt empfehlenswert!

 

Yale – Alles sicher?

 

Auch Yale hat eine Produktneuheit vorgestellt. Anders als bei Tado handelt es sich hierbei allerdings um ein Sicherheitsupgrade deines Zuhauses.

Künftig wird es von Yale ein neues Smart Lock für dein Zuhause geben. Dieses lässt sich ähnlich wie das Nuki Smart Lock nutzen. Passend dazu gibt es wohl ein Keypad, wodurch du Zutritt zu deinem Zuhause durch die Eingabe deines Codes erhältst. Yale will dabei außerdem Wert darauf legen, dass die Produkte lange unterstützt werden. Kate Clark, Managing Director bei EMEA – Yale, sagte dazu, dass Kunden sich für gewöhnlich nicht jedes Jahr ein neues Smart Lock kaufen und dieses daher für eine ganze Weile funktionsfähig sein muss.

Auch lesenswert:  Datenschutz und Sicherheit im Smart Home

Eine spannende Frage kam aus dem Bereich der Zuhörerinnen und Zuhörer. Die Wifi-Bridge für das Yale Smart Lock wird nur dann benötigt, wenn man anderen Personen Zutritt zum eigenen Smart Home gewähren möchte. Andernfalls soll dieses wohl ohne eine Wifi-Bridge auskommen.

 

Yale Linus

Quelle: Smart Home League – Yale

 

Philips Hue – Maxi und Mini

 

Gerwin van der Horst von Philips Hue stellte ebenfalls sehr interessante neue Produkte vor wobei er auch gleich betonte, dass es noch mehr geben wird.

Es wird zwei neue Lampen von Philips geben, die ein echter Hingucker sind. Und eben auch nicht! Die beliebte Filament-Lampe von Philips soll es ab Oktober 2020 in einer großen Variante geben. Sie ist ein echter Hingucker und sieht aus wie eine überdimensional große Filament-Lampe. Damit eignet sie sich hervorragend als Dekoelement für dein Zuhause und kann an nahezu jedem Ort aufgestellt werden, der gut sichtbar ist. Denn wer will diese Lampe schon verstecken?

 

Angebot
Philips Hue White Filament E27 LED Globe, dimmbar, Vintage Design, warmweißes Licht, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot)
2.764 Bewertungen
Philips Hue White Filament E27 LED Globe, dimmbar, Vintage Design, warmweißes Licht, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot)*
  • Einfache Einrichtung per Bluetooth: Hue Lampe eindrehen, Hue Bluetooth App downloaden und bis zu 10 Lampen in einem Raum steuern
  • Für das volle Smart Home Erlebnis im gesamten Zuhause: Erweitern Sie Ihr System mit der Hue Bridge (separat erhältlich) und entdecken Sie viele...
  • Erleben Sie mit Hue Filament angenehmes, warmweißes Licht im Vintage-Design und verleihen Sie Ihrem Raum durch stufenloses Dimmen das gewünschte...

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme beim Kauf eine kleine Provision, dein Preis bleibt allerdings gleich.

 

Ganz anders sieht es mit der zweiten Neuerung aus. Hier muss man schon ein wenig genauer hinsehen. Buchstäblich.

Eine neue Lampe für E14-Fassungen soll in einer Art Mini-Variante erscheinen. Die Kunden von Philips haben vielfach den Wunsch geäußert, dass es auch eine kleinere Glühbirne geben soll. Diese lässt sich damit in Lampen montieren, die von Haus aus der eng produziert wurden und keinen Platz für die bisherigen Lampen gelassen haben.

Außerdem überlegt Philips bereits, wie sich die Begrenzung auf 50 Geräte pro Bridge entsprechend erweitern lässt. Allerdings hat dieses Thema keine hohe Priorität, da man von einem typischen Haushalt ausgeht, der wohl zwischen 40 und 45 Lampen hat. Mehr auch nicht.

 

Ring – 2020 schon vorbei?

 

Bei Ring ging es eher etwas bescheiden zu. Es gab keine Produktneuheiten, die während des Events vorgestellt wurden. Stattdessen setzte David Ward voll auf die Erfolge aus dem aktuellen Jahr.

Er sprach außerdem die Mission während der Gründung von Ring an.

 

Man möchte die Nachbarschaft zu einem sicheren Ort machen.

 

Dennoch war es sehr interessant zu hören, was bei Ring in diesem Jahr passiert ist und auch wie sich das Unternehmen während der aktuellen COVID19-Pandemie geschlagen hat. Doch dazu gleich mehr.

 

Die neue Ring Video Doorbell 3 von Amazon | HD-Video (1080p), verbesserte Bewegungserfassung | Mit 30-tägigem Testzeitraum für Ring Protect
178 Bewertungen
Die neue Ring Video Doorbell 3 von Amazon | HD-Video (1080p), verbesserte Bewegungserfassung | Mit 30-tägigem Testzeitraum für Ring Protect*
  • Über die HD-Aufnahmen (1080p) der Video Doorbell können Sie Personen sehen, hören und mit ihnen sprechen, von Ihrem Mobiltelefon, Tablet oder PC...
  • Eine verbesserte Version der Ring Video Doorbell 2, mit verfeinerter Bewegungserfassung und Dualband-WLAN-Verbindung (2,4 und 5 GHz).
  • Erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald jemand bei Ihnen klingelt oder der in Ring integrierte Bewegungssensor ausgelöst wird.

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme beim Kauf eine kleine Provision, dein Preis bleibt allerdings gleich.

 

Auch lesenswert:  Smarthome heute – Smarthome morgen – Was kommt noch?

Amazon Alexa – Privatsphäre out of the box?

 

Philipp Berger, Country Manager für Deutschland, erklärte in seinem Part, wie Alexa im Alltag unterstützen kann. Er nannte dazu ein Beispiel eines gelähmten Mannes, der dank der Sprachsteuerung allein in seinem Appartement leben kann.

Ebenso erzählte er davon, dass man die Anwender des Amazon Echo in etwa drei Gruppen unterteilen kann, die jeweils ihre eigenen Anforderungen haben. Seit 2014 versucht man mit dem Sprachdienst Alexa und den zugehörigen Geräten alle Gruppen abzudecken und jedem einen Mehrwert zu bieten.

Er sprach außerdem das Thema Privatsphäre an und nannte das Thema vertrauen elementar für den Dienst. Gerade da Amazon in der Vergangenheit immer mal wieder negativ aufgefallen war, setzt man wohl auch dieses Pferd und versucht Alexa etwas aus der Schublade der Datenkraken herauszuholen. Philipp Berger erzählte, dass hierfür die Sammlung von Daten über den Echo limitiert wurde und der Kunde jede Aufzeichnung und Übermittlung über die zugehörige App nachvollziehen kann.

Ob das nun zutrifft und ob Alexa damit mehr Vertrauen bekommt, kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Das sollte dann in meinen Augen jeder für sich selbst entscheiden.

 

Echo Plus (2. Gen.), mit Premiumklang und integriertem Smart Home-Hub, Anthrazit Stoff*
Amazon Echo (3. Generation), smarter Lautsprecher mit Alexa, Dunkelblau Stoff*
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
Wir stellen vor: Echo Show 8 | Durch Alexa in Verbindung bleiben, Anthrazit Stoff*
Wir stellen vor: Echo Studio – Smarter High Fidelity-Lautsprecher mit 3D-Audio und Alexa*
Echo Show 5 – Durch Alexa in Verbindung bleiben, Schwarz*
Echo Plus (2. Gen.), mit Premiumklang und integriertem Smart Home-Hub, Anthrazit Stoff*
Amazon Echo (3. Generation), smarter Lautsprecher mit Alexa, Dunkelblau Stoff*
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
Wir stellen vor: Echo Show 8 | Durch Alexa in Verbindung bleiben, Anthrazit Stoff*
Wir stellen vor: Echo Studio – Smarter High Fidelity-Lautsprecher mit 3D-Audio und Alexa*
Echo Show 5 – Durch Alexa in Verbindung bleiben, Schwarz*
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
48,72 EUR
97,47 EUR
194,95 EUR
68,23 EUR
-
-
Echo Plus (2. Gen.), mit Premiumklang und integriertem Smart Home-Hub, Anthrazit Stoff*
Echo Plus (2. Gen.), mit Premiumklang und integriertem Smart Home-Hub, Anthrazit Stoff*
Preis nicht verfügbar
-
Amazon Echo (3. Generation), smarter Lautsprecher mit Alexa, Dunkelblau Stoff*
Amazon Echo (3. Generation), smarter Lautsprecher mit Alexa, Dunkelblau Stoff*
Preis nicht verfügbar
-
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
48,72 EUR
Wir stellen vor: Echo Show 8 | Durch Alexa in Verbindung bleiben, Anthrazit Stoff*
Wir stellen vor: Echo Show 8 | Durch Alexa in Verbindung bleiben, Anthrazit Stoff*
97,47 EUR
Wir stellen vor: Echo Studio – Smarter High Fidelity-Lautsprecher mit 3D-Audio und Alexa*
Wir stellen vor: Echo Studio – Smarter High Fidelity-Lautsprecher mit 3D-Audio und Alexa*
194,95 EUR
Echo Show 5 – Durch Alexa in Verbindung bleiben, Schwarz*
Echo Show 5 – Durch Alexa in Verbindung bleiben, Schwarz*
68,23 EUR

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme beim Kauf eine kleine Provision, dein Preis bleibt allerdings gleich.

 

COVID19 und Smart Home

 

Interessant war auch die Frage, wie sich die Unternehmen während der COVID19-Pandemie geschlagen haben. Dabei richtete der Moderator Ortis Deley die Frage an die unterschiedlichen Unternehmen, wobei Amazon hierbei ausgeschieden ist. Philipp Berger hat sich an der Q&A-Runde nicht beteiligt. Schade!

Bei Tado ist man der Meinung, dass die Corona-Pandemie an der Smart Home Branche keinen allzu großen Schaden angerichtet hat. Die Menschen verbringen sehr viel Zeit daheim und widmen sich daher Themen in ihrem eigenen Smart Home.

Dieser Meinung stimmten alle Beteiligten zu, wobei man bei Philips von einer gesteigerten Nutzung der Lampen ausgeht. Es wurden unterschiedliche und mehr Szenen genutzt, da sich der gesamte Alltag in den eigenen vier Wänden abgespielt hat. Homeoffice war dabei nur ein kleiner Bruchteil davon.

 

Herausforderungen für Smart Home

 

Eine weitere spannende Frage ist die nach den Herausforderungen für das Smart Home. Welchen grundsätzlichen Aufgaben sehen sich die Unternehmen gegenüber?

Gerwin van der Horst von Philips sagte dazu, dass man unterschiedliche Anwendungsfälle definieren muss und dem Kunden so den Weg für Smart Home aufzeigt. Dies gelingt einerseits dadurch, dass man die Lampen in verschiedenen Szenarien darstellt, aber auch Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingeht.

Diesen Eindruck kann ich so im Grunde bestätigen, denn als Einzelkämpfer wird man wohl kaum den Markt des Smart Home voranbringen können. Denn nicht nur die Vernetzung einzelner Komponenten ist entscheidend, sondern auch die Vernetzung unterschiedlicher Komponenten über mehrere Hersteller hinweg.

Bei Yale blieb es bei einem klassischen Problem. Was passiert, wenn die Batterien des Smart Locks leer sind? Vor dieser Herausforderung sieht sich Kate Clark im Hinblick auf das Smart Lock von Yale. Dabei handelt es sich nicht um eine triviale Frage, sondern ein ganz grundsätzliches Vertrauensproblem, das man auch bereits am Nuki Smart Lock erkennen konnte. Auf Facebook tauchen immer wieder Kommentare auf, die genau diese Angst thematisieren.

Insgesamt ist Smart Home allerdings in den vergangenen Jahren erschwinglicher geworden und die Hürden sind insgesamt niedriger. Dennoch haben die Unternehmen bereits ihre Herausforderungen abgesteckt, die überraschenderweise kein einziges Mal das Thema Corona thematisiert haben.

Es scheint also klar: Smart Home übersteht COVID19 und wird auch künftig ein wichtiges Thema. Nicht nur am Rande, sondern in der Mitte der Gesellschaft. Aus diesem Grund ist das Thema Smart Home auch bei der IFA 2020 wieder sehr präsent.


Lukas

Hi, mein Name ist Lukas. Seit 2016 blogge ich auf Hobbyblogging über unterschiedliche Themen des Alltags. Schwerpunkt dabei ist das Thema Smart Home, speziell mit der Open Source Software OpenHAB. Neben dem Bloggen absolviere ich derzeit mein Master-Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik und arbeite als Werkstudent im Software Engineering.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.