Auf Instagram habe ich vor einigen Tagen ein Bild meiner neuen Tastatur hochgeladen. Dazu habe ich erklärt, dass ich schon einige Zeit Probleme mit meiner alten Tastatur und Maus hatte. Die Tasten klemmten und die Maus wollte gar nicht mehr scrollen. Daraufhin habe ich mich umgehört und kam durch eine Empfehlung auf die Logitech MX Produkte. Diese habe ich jetzt schon seit einigen Tagen im Einsatz.

In diesem Artikel gibt es ein Review zu diesen Produkten und meine eigene Einschätzung, ob sich der Kauf lohnt.

Mit diesem Artikel probiere ich außerdem etwas Neues aus, denn ich habe bislang noch keine Reviews zu PC-Gadgets hier im Blog veröffentlicht. Daher freue ich mich sehr über dein Feedback, das du im Kommentarbereich hinterlassen kannst. Den Bereich findest du am Ende dieser Seite.

Übrigens, nur um es klar zu kommunizieren: Beide Produkte habe ich mir selbst gekauft. Der Artikel ist daher meine eigene Meinung und nichts anderes.

 

Letzte Aktualisierung am 22.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme beim Kauf eine kleine Provision, dein Preis bleibt allerdings gleich.

 

Eckdaten der Logitech MX Keys

 

Die MX Keys von Logitech ist eine drahtlose Bluetooth-Tastatur für PC und Mac. Ein Rechner mit integriertem Bluetooth ist dazu in der Lage, das Gerät ohne einen zusätzlichen Funkstick zu nutzen. Wohl sehr auffällig ist neben dem wirklich gelungenen Design die Beleuchtung der Tastatur. Gerade bei dunklen Lichtverhältnissen sorgt die weiße Hintergrundbeleuchtung für genug Licht, um die richtigen Tasten zu finden.

Ebenso besonders ist – wie bereits erwähnt – die Optik der Tastatur. Bei einer Breite von 430,2 mm und einer Höhe von 131,63 mm sticht insbesondere die Metallplatte heraus, welche die Tasten zusammenhalten. Mit einem Gewicht von 810 g ist die Tastatur außerdem so schwer, dass sie beim Tippen nicht verrutscht.

Der integrierte Akku der Tastatur lässt sich über ein mitgeliefertes USB-C-Kabel bequem am USB-Port des Computers aufladen. Eine Akkuladung hält dabei bis zu 70 Tagen, sofern die Hintergrundbeleuchtung im Betrieb ausgeschaltet ist. Bei eingeschalteter Beleuchtung soll die Tastatur laut Hersteller hingegen nur bis zu 10 Tagen mit ausreichend Strom versorgt sein.

Damit die Tastatur nicht nur für einen Rechner genutzt werden kann, lassen sich bis zu drei Geräte mit der Tastatur verbinden.

Logitech MX Serie

 

Eckdaten der Logitech MX Master 3

 

Auch die Maus zeichnet sich durch ein ansprechendes Design aus. Sie verfügt ebenfalls über einen integrierten Akku, der entsprechend über den USB-C-Anschluss aufgeladen werden kann. Mit einer vollen Akkuladung soll der Maus laut Hersteller bis zu 70 Tagen durchhalten, wohingegen eine Minute Aufladung für rund 3 Stunden Freude am Produkt sorgen soll.

Wie bei der Tastatur, lässt sich die Maus mit bis zu 3 unterschiedlichen Geräten über Bluetooth verbinden. Damit ist die Kombination von Maus und Tastatur für Nutzer mit mehreren Rechnern sehr gut.

Die Maus verfügt neben der linken und rechten Maustaste über das gewohnte Scrollrad. Sie hat zudem zahlreiche weitere Tasten, welche sich mit der mitgelieferten Software konfigurieren lassen. Dabei können für unterschiedliche Anwendungen auch verschiedene Funktionen hinterlegt werden. Damit ist die Maus mit der passenden Software flexibel anpassbar.

Exklusiv für dich:  Produkttests

 

Darum habe ich mich für die Kombi entschieden

 

Beide Produkte haben einen stolzen Preis. Für Maus und Tastatur sind (Stand Februar 2021) insgesamt knapp 170,- Euro fällig. Das ist wirklich nicht gerade wenig für zwei Gadgets, die man sonst kaum beachtet und doch ständig nutzt. Dennoch habe ich mich überzeugen lassen. Einerseits hat mir dabei die persönliche Empfehlung sehr weitergeholfen und zum anderen wurde ich von der grandiosen Optik überzeugt.

Mein tägliches Arbeitsmittel ist ein Dell Notebook, welches optisch auch sehr hochwertig aussieht. Dazu nutze ich zwei Dell Monitore, die von der Farbe mit der Tastatur vergleichbar sind. Aus diesem Grund passen die beiden Gadgets in meinen Augen perfekt in mein Setup.

Noch viel wichtiger war in meinen Augen allerdings die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur. Ich habe sehr lange geschaut, welche Tastatur ich nutzen möchte. Dabei war mir eine Beleuchtung sehr wichtig. Jedoch habe ich oft nur Produkte gefunden, die per Kabel an den Rechner angeschlossen werden. Das gefällt mir persönlich allerdings nicht, da ich das Kabelgewirr auf dem Schreibtisch einfach satt habe.

Logitech MX Keys

 

Mein Eindruck der Komponenten

 

Wie ich bereits erwähnt habe, nutze ich beide Komponenten nun schon seit einigen Tagen und ich muss sagen, dass ich wirklich sehr zufrieden bin. Anfangs habe ich sehr lange gezögert, da es doch ein sehr sehr hoher Preis ist in meinen Augen.

Doch die Tastatur ist hochwertig verarbeitet, griffig und hat einen angenehmen Druckpunkt. Das Tippen auf der Tastatur ist sehr leise und lässt sich mit dem Tippen auf einem Notebook vergleichen – vielleicht sogar noch etwas leiser. Durch die Einkerbungen der Tasten trifft man jeden Buchstaben und jede Zahl sehr gut. Beim Schreiben – und ich tippe täglich wirklich viel – verrutscht die Tastatur nicht. Sie steht sehr stabil, was den Komfort enorm erhöht.

Auch die Maus leistet wirklich großartige Arbeit. Die Funktionstasten sind in meinen Augen der Knaller. Eine Maus mit derart vielen Tasten hatte ich bislang noch nicht, weshalb ich mich aktuell noch ein wenig daran gewöhnen muss.

Für mich selbst hat sich die Handhabung als gut erwiesen, dass ich beide Komponenten bei niedriger Akkuladung über Nacht anschließe und lade. Hierzu lasse ich die Dockingstation meines Notebooks eingeschaltet, so dass die Stromzufuhr aktiv ist. Doch auch während dem Betrieb kann man die Komponenten anschließen, das stört keinesfalls. Klar, dann ist es wie bei kabelgebundenen Komponenten, doch das ist nur vorübergehend.

Exklusiv für dich:  Eigener Heimserver mit Virtualisierung

 

Mein abschließendes Fazit

 

Wer auf der Suche nach hochwertigen Produkten für seinen PC ist, die darüber hinaus noch über komfortable Funktionen verfügen sollen, muss sich diese Gadgets genauer ansehen. Ich bin der Meinung, dass beide Produkte zwar wirklich sehr teuer sind (ganz ehrlich!), aber sie sind wirklich großartig.

Ich hatte zu Beginn meiner Suche gedacht, dass ich noch sehr lange nach passenden Komponenten für meinen PC suchen muss. Doch die Logitech MX Produkte haben der Suche ein wirklich halbwegs schnelles Ende gesetzt. Zwischen dem Zeitpunkt, als ich die Produkte gefunden und bestellt habe, lagen sicherlich insgesamt vier Wochen. Lange habe ich überlegt, ob ich wirklich bereit dazu bin, knapp 170 Euro auszugeben.

Rückblickend muss ich allerdings sagen, dass es eine gute Entscheidung war. Ich denke ich werde mit diesen Produkten noch lange Zeit glücklich sein. Ich erfreue mich täglich über die wunderbare Optik auf meinem Schreibtisch und das tolle Gefühl bei der Arbeit.

Nach langer Zeit der Probleme mit dem alten Setup kann ich jetzt positiv in die technische Zukunft blicken und endlich auch wieder ganz ohne Probleme tolle Artikel im Blog schreiben!

Was ist deine Meinung zu den Produkten? Findest du sie zu teuer? Gefallen sie dir?

Kategorien: Computer und Digitales

Lukas

Hi, mein Name ist Lukas. Seit 2016 blogge ich auf Hobbyblogging über unterschiedliche Themen des Alltags. Schwerpunkt dabei ist das Thema Smart Home, speziell mit der Open Source Software OpenHAB. Neben dem Bloggen absolviere ich derzeit mein Master-Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik und arbeite als Softwareentwickler im Software Engineering. BITTE BEACHTE: Aufgrund von einer großen Anzahl an Nachrichten, die ich alle möglichst schnell beantworten möchte, kann ich dir leider keinen individuellen Support leisten. Ich würde es gerne, könnte es allerdings nur mit Hilfe weiterer Personen bewältigen. Sei daher bitte nicht böse, wenn ich nicht explizit auf dein individuelles Problem eingehen kann.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.