ioBroker VIS Beispiele – für jedermann

Veröffentlicht von Lukas am

Als ich im September 2021 über VIS Vorlagen geschrieben habe, hätte ich kaum gedacht, dass dieser Artikel so großen Anklang finden würde. Umso erstaunter bin ich darüber, dass dieser Artikel im Juli 2023 unter den Top 5 der meistgelesenen Artikeln ist. Das hat mich aber gleichzeitig dazu ermuntert, eine Fortsetzungen unter dem Namen ioBroker VIS Beispiele zu veröffentlichen.

Ich möchte mir also in diesem Artikel gemeinsam mit dir ansehen, welche ioBroker VIS Beispiele es nun im Jahr 2023 gibt und was sich die Nutzer da so haben einfallen lassen. Klar ist aber auch, dass bei einer Visualisierung sehr stark die Frage nach dem Geschmack mitschwingt. Daher kann es durchaus sein, dass dir nicht alle VIS Beispiele gefallen werden. Aber ich bin mir sicher, dass du für dein eigenes Smart Home eine tolle Inspiration findest.

Außerdem sei darauf hingewiesen, dass jeder mit einer tollen Visualisierung ebenso gerne zu Deutschlands Smart Homes eingeladen ist. Wenn du also etwas tolles und interessantes gebaut hast, dann lass uns doch bei einer virtuellen Tasse Kaffee einfach mal darüber sprechen. Ich bin auf jeden Fall immer neugierig auf deinen Input.

Solltest du außerdem nicht sicher sein, wie du VIS Beispiele in deinem Smart Home nutzen kannst, dann schau auf jeden Fall mal im ersten Artikel vorbei. Dort habe ich dir das etwas näher erklärt.

ioBroker App auf dem iPad
Meine Visualisierung im ioBroker

Meine Auswahl an Beispielen

Nun möchte ich dir außerdem gerne noch kurz mitteilen, wie ich die nachfolgenden ioBroker VIS Beispiele gefunden habe. Zwar kann man nun denken, dass mir hier alles zugetragen wurde. Doch in Wahrheit habe ich mich selbst auf die Suche begeben, um kreative und inspirierende Lösungen zu finden. In den kommenden Absätzen werden wir also einen Blick auf verschiedene Vorlagen werfen, die ich allerdings aus Gründen von Copyright und Co. hier nicht direkt einfügen werde.

VIS Beispiel von relaxedhome

Auf der Seite relaxedhome.de veröffentlicht Sebastian verschiedene Inhalte zum Thema Smart Home, insbesondere Raspberry Pi, ioBroker und Homematic IP. Unter anderem bin ich so auf einen Artikel gestoßen, der seine Visualisierung vorstellt und einen guten Eindruck von seinem Smart Home vermittelt.

Gleichzeitig bietet Sebastian auf seiner Seite auch die Möglichkeit, sein eigenes VIS-Projekt herunterzuladen. Damit hast du die Möglichkeit, verschiedene Elemente oder sogar die gesamte Grundstruktur in deinem Smart Home zu verwenden.

Die Visualisierung ist dabei recht schlicht gehalten und hat so einen klassischen Stil, wie man sich die Steuerung mit ioBroker vorstellt. Basierend darauf kann man eigene Geräte einbinden und die Oberfläche nach eigenen Wünschen erweitern, verändern oder umgestalten. Damit eignet sich die Vorlage sehr gut, um damit im eigenen Smart Home durchzustarten.

Zum Projekt gelangst du auf relaxedhome.

Beispiele für VIS-Adapter

Einen etwas anderen Ansatz hat Matthias auf seiner Seite My Smart Home Support gewählt. Hier bietet er dir verschiedene Elemente für deine ioBroker Visualisierung, auf die du bei Bedarf zurückgreifen kannst.

Jetzt mehr erfahren:  Der Gastmodus im Smart Home

So findest du beispielsweise ein Grundmenü, eine Torsteuerung und sogar ein Beispiel für eine Bewässerung auf seiner Seite. All diese Elemente bietet er in seinem Shop an und können auf Wunsch von dir heruntergeladen werden. Die Aufwandsentschädigungen für die Mühe, die er in seine Elemente der Visualisierung investiert hat, sind schon fast geschenkt.

Besonders charmant daran ist, dass man sich passende Skripte zu den einzelnen Elementen ebenfalls herunterladen kann. So besteht die Möglichkeit, dass man komplexe Steuerungen inklusive der passenden Visualisierung einfach aus einer Quelle bezieht und sich damit sehr viel Aufwand sparen kann. Einzig und allein kleinere Anpassungen können möglicherweise notwendig sein, je nachdem wie dein Zuhause aufgebaut ist. Der größte Teil der Arbeit ist damit für dich aber innerhalb von ein paar Mausklicks erledigt.

Zu den Beispielen von Matthias findest du hier.

No Bullshit bei Smarthomebau

Frei nach dem Motto „Klarheit und Struktur“ hat der wohl anonymste Blogger im Bereich Smart Home seine Visualisierung aufgebaut. Reißerisch präsentiert befindet sich ein wirklich sehr guter Eindruck der Visualisierung auf dieser Seite. An sich ist es keine wirkliche Vorlage, doch ein wirklich sehr gut gelungenes Beispiel für eine Visualisierung mit ioBroker.

Mir persönlich gefällt diese Art der Visualisierung sehr gut, denn hier ist die Klarheit und Struktur im Vordergrund. Nichts wirkt so wirklich voll oder überladen, alles hat seinen Platz. Und ich glaube genau das ist es, was wir im Smart Home brauchen. Insbesondere dann, wenn auch Gäste im Haus mitmischen und gerne mal die Steuerung ausprobieren wollen.

Besonders gut gefällt mir auch der Grundriss. Hier wird sofort klar in welchem Teil des Hauses etwas gesteuert ist und in welchem Zustand sich die einzelnen Elemente befinden. Das verleiht einen gewissen Charme und ist für zukünftige Erweiterungen mit großer Sicherheit sehr hilfreich.

Zu diesem Beispiel gelangst du bei Smarthomebau.

Grünbeck Visualisierung

Bei meinen Recherchen stoße ich glücklicherweise auch immer wieder auf Seiten, die mir davor nicht bekannt waren. So bin ich auch hier auf Michel vom Plauder-Blog gestoßen. Er hat seine Grünbeck Visualisierung mit der Community geteilt und zum Download bereitgestellt.

Doch damit ist es für ihn noch nicht getan.

Neben der reinen Visualisierung, hat er in den Download noch die passenden Bilddateien und Skripte gepackt, so dass du seine Entwicklung ebenfalls nutzen kannst. Das macht den Download in meinen Augen sehr spannend und interessant.

Schön ist ebenfalls, dass er auf Rückfragen zu dieser Visualisierung eingeht. So ist es jeder Person möglich, eine Frage zur Visualisierung zu stellen und direkt ein Feedback vom Entwickler zu erhalten. So geht in meinen Augen eine gute Veröffentlichung!

Jetzt mehr erfahren:  OpenHAB vs ioBroker - Harte Fakten

Zur Visualisierung gelangst du im Plauder-Blog.

Visualisierung für Photovoltaik

Zuletzt möchte ich dir noch einen ganz tollen Bereich im Forum von ioBroker mitgeben. Denn hier toben sich einige Nutzer aus, um ihre Visualisierungen für den Bereich Photovoltaik auszutauschen. Auch hier findest du an sich kein fertiges Projekt. Dafür aber jede Menge Inspiration auf wie viele Arten man die entsprechende Visualisierung umsetzen kann.

Besonders spannend daran finde ich persönlich, dass es wirklich sehr unterschiedliche Ansätze sind. Während einige Nutzer auf Grafana zurückgreifen, haben andere eine ganz eigene Visualisierung mit ioBroker erstellt, wo auch der Energiefluss zu sehen ist.

Passend dazu habe ich vor einigen Tagen auch den erweiterten Energiefluss-Adapter für ioBroker entdeckt. Hier lassen sich verschiedene Knoten hinzufügen, die dann insgesamt ein gutes Bild darüber vermitteln, wie der Strom im eigenen Smart Home gerade fließt. Der Adapter befindet sich aktuell noch im Alpha-Stadium, wird aber kontinuierlich weiterentwickelt und gepflegt. Bis zum offiziellen Release wird daher wahrscheinlich gar nicht mehr so viel Zeit ins Land gehen und ich bin sehr gespannt, was dabei herauskommen wird.

Darum sind Visualisierungen spannend

Wie du anhand dieser verschiedenen Beispiele nun sehen konntest, gibt es im Smart Home weder richtig noch falsch. Jede Visualisierung wird auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet und spiegelt auch in gewisser Weise den eigenen Geschmack wider. Das macht das ganze Thema so spannend und auch umfassend.

Nicht in jedem Fall brauchst du immer ein fertiges Projekt. Manchmal genügt es auch schon zu sehen, wie ein anderer Enthusiast etwas umgesetzt hat. Mir zum Beispiel haben schon diverse ioBroker VIS Beispiele dabei geholfen, meine eigene Visualisierung aufzubauen. Leider bin ich dann immer wieder an einem Motivationstief gescheitert, so dass meine Visualisierung noch immer nicht fertig ist.

Das zeigt auch gleichzeitig die Notwendigkeit von Vorlagen. Denn eine komplett eigene Visualisierung zu erstellen kann mitunter sehr viele Stunden dauern. Zwar lässt sich alles aufeinander abstimmen, aber man muss wirklich auch genug Geduld mitbringen.

Ich für meinen Teil habe auf jeden Fall durch die Recherchen zu diesem Artikel neue Motivation erhalten und möchte nun ein paar Konzepte auf ähnliche Weise bei mir umsetzen. Besonders gespannt bin ich dabei auf den erweiterten Energiefluss-Adapter für ioBroker, den ich unbedingt ausprobieren will. Allerdings erst dann, wenn er wirklich offiziell verfügbar ist. Denn unfertige Projekte in einer produktiven Umgebung einzusetzen, kann ein großes Risiko sein. Wenn etwas schiefläuft, kann man im Zweifel nur noch auf ein Backup zurückgreifen.

Daher schließe ich meinen Artikel über ioBroker VIS Beispiele auch mit einer wichtigen Information ab. Sichere regelmäßig dein Smart Home und sorge dafür, dass Änderungen nicht dein ganzes Konzept zum Wanken bringen. In der IT kann immer mal etwas schieflaufen und darauf sollten wir alle vorbereitet sein.

Kategorien: ioBroker

Lukas

Hi, ich bin Lukas, ein leidenschaftlicher Wirtschaftsinformatiker und Smart Home-Enthusiast. Seit Jahren teile ich meine Erfahrungen und Kenntnisse über Hausautomation und Digitalisierung auf meinem Blog. Meine fachliche Expertise in IT-Systemen und Netzwerken ermöglicht es mir, komplexe Smart Home-Lösungen zu entwerfen und zu implementieren, speziell mit dem Einsatz von ioBroker. Mein persönliches Smart Home-Projekt, das ich auf einem selbst konfigurierten Server-Cluster in meinem Keller betreibe, ist ein Zeugnis meiner Fähigkeiten und meines Engagements für intelligente Technologie. In meinem Blog erkundest du die faszinierende Welt der Hausautomation, mit besonderem Fokus auf ioBroker, und erhältst Einblicke in die neuesten Trends und besten Praktiken. Ob du ein Anfänger oder ein erfahrener Smart Home-Nutzer bist, hier findest du nützliche Tipps, um dein Zuhause sicherer, komfortabler und effizienter zu gestalten. Folge mir auf Social Media über die Links oben, um keine Updates zu verpassen. Ich freue mich darauf, dich auf der Reise zu einem fortschrittlichen und vollwertigen Smart Home zu begleiten!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert