Werbung: Für diesen Beitrag wurde mir der Ecovacs Deebot Ozmo T8 zur Verfügung gestellt.

 

Etwa zwei Wochen begleitet mich der Deebot Ozmo T8 inzwischen und reinigt täglich seine Testumgebung. Das bedeutet für mich, zwei Wochen Funktionen ausprobieren und den Saug- und Wischroboter auf Herz und Nieren zu testen.

Genau das habe ich getan und möchte dir nun in diesem Beitrag erzählen, warum ich den Deebot Ozmo T8 differenziert betrachte und an welchen Stellen ich nicht ganz glücklich bin. Denn eines ist sicher, nach zwei Wochen intensiver Tests findet man auf alle Fälle ein Manko!

Vorab möchte ich aber gerne erwähnen, dass der Saug- und Wischroboter kein schlechtes Produkt ist. Im Gegenteil. Er leistet gute Arbeit und wird sogar mit schwierigen Fällen fertig. Dazu jetzt mehr.

 

Angebot
ECOVACS DEEBOT OZMO T8 Saugroboter mit Wischfunktion (2in1), Roboterstaubsauger (App Steuerung), Wischroboter (Feuchtreinigung), intelligente Navigation, Alexa, weiß
133 Bewertungen
ECOVACS DEEBOT OZMO T8 Saugroboter mit Wischfunktion (2in1), Roboterstaubsauger (App Steuerung), Wischroboter (Feuchtreinigung), intelligente Navigation, Alexa, weiß*
  • Der hochleistungsfähige Saug- und Wischroboter mit künstlicher Intelligenz, innovativer Navigationstechnologie (TrueMapping) und noch gründlicherer...
  • Hochmoderne TrueDetect 3D-Technologie zum Erkennen von Objekten und Hindernissen (dünne Stuhlbeine, hohe Türschwellen, etc.). Kollisionen, ein...
  • Die neue, innovative Navigation mit DToF-Laser-Sensor (True Mapping) sorgt für noch genaueres und schnelleres Scannen, Kartierung und Planen der...

Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme beim Kauf eine kleine Provision, dein Preis bleibt allerdings gleich.

 

Die Ecovacs Home App

 

Für die Bedienung des Saug- und Wischroboters * benötigt man eine App. Diese ist unter dem Namen Ecovacs Home in den jeweiligen Stores zu finden und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Mithilfe der App ist die Einrichtung des Roboters an sich kein Problem. Die App führt gezielt durch die jeweiligen Schritte und liefert dank passender Bilder auch gute Erklärungen zum Aufstellen der Station sowie zum Verbinden mit dem WLAN. Bei meinem Test hat das alles problemlos geklappt.

Zu meckern habe ich allerdings trotzdem. Teilweise sind die Übersetzungen nicht vollständig und ich habe hin und wieder ein paar Texte auf Chinesisch oder Englisch zu Gesicht bekommen. Während der Einrichtung war ein ganzer Teilschritt auf Englisch. Da sollte man in meinen Augen unbedingt nachbessern, denn ich hatte ansonsten ein wirklich gutes Bild von dieser App und nicht den Eindruck, dass man daran gespart hat.

Auf meinem iPhone 11 wurden ein paar Einrichtungsschritte durch ein Bild überdeckt. Dadurch konnte ich die Texte nicht vollständig lesen und musste erraten, was in diesem Schritt genau zutun ist. Auch Scrollen ging dabei nicht, das Bild und der Text waren leider fix.

Schön wäre es außerdem noch gewesen, wenn die Sprache des Roboters sich direkt mit der Sprache der App abgleicht. Das ist für mich persönlich kein Manko, wäre aber eine nette Funktion für den Anwender, so dass dieser sich einen Schritt sparen kann.

Insgesamt handelt es sich allerdings um eine solide App, die ihren Anforderungen gerecht wird. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass die App billig produziert ist oder vor dem Herausgeben kein einziges Mal angesehen wurde. Verfügbar ist sie übrigens auch für das iPad, allerdings wird hier die Darstellung wie auf iPhones genutzt. Vielleicht sollte man die App noch auf ein Tablet portieren.

 

Ecovacs Home App Englisch

 

 

 

Die Karte des Deebot Ozmo T8

 

Machen wir direkt mit der Karte des Roboters weiter, da diese den Ausgangspunkt für Reinigungen darstellt und auch in der App zu finden ist.

Ganz wichtig zu wissen ist, dass man den sogenannten erweiterten Modus aktivieren muss. Dieser erstellt eine umfangreiche Karte, in der man die Wohnung in verschiedene Bereiche unterteilen kann. Diese Einstellung habe ich zu Beginn übersehen und so konnte ich zuerst nicht alle Funktionen ausprobieren. Ich persönlich empfand dabei, dass man diese Detail noch stärker in den Fokus rücken sollte.

Was mir dabei jedoch überhaupt nicht gefallen hat war, dass der Deebot Ozmo T8 eine Karte erstellt hatte, ich diese aber nicht in den erweiterten Modus überführen konnte. Sobald ich diesen Modus aktiviert habe, war die Karte verschwunden und er musste seine Umgebung nochmal völlig neu kennenlernen.

Auch lesenswert:  Homematic Wettersensor Pro - Regnet es?

Nachdem es mit der Erstellung geklappt hat, konnte ich allerdings sehr viele Einstellungen treffen. Räume lassen sich unterteilen, virtuelle Grenzen können gesetzt werden und auch die Einrichtung von Nicht-Wisch-Zonen ist kein Problem. Hier muss ich ganz klar sagen, dass Ecovacs eine gute App anbietet, die sehr viele Einstellungen erlaubt.

 

Reinigungseinstellungen des Roboters

 

Für die einzelnen Durchläufe lassen sich in der App noch Einstellungen treffen, die eine Reinigung beeinflussen. Beispielsweise ist es möglich, die Intensität des Saugers zu verändern oder die Durchflussmenge des Wassers einzustellen.

Ich habe damit beim Saugen zwar experimentiert, schlussendlich allerdings wieder die Standardeinstellung genutzt, da diese wirklich alle Anforderungen erfüllt.

Bei der Wassermenge war das etwas anders. Ich habe hier die Menge erhöht, um einen Fliesenboden von Pfotengraffiti der Hunde zu befreien. Was daraus geworden ist, erzähle ich dir gleich.

 

Das Testgebiet des Roboters

 

Bevor wir nun gleich zum Ergebnis meines Tests kommen, lass mich dir noch ein paar Worte zu der Testumgebung sagen. Es handelte sich dabei um eine recht große Fläche, die jeweils unterschiedliche Untergründe hatte.

Wohl am schwierigsten sind die Teppiche und einfacher der Fliesen- sowie Holzboden. Das Gemeine am Teppich sind die Hundehaare, die sich in dieser Umgebung befinden. Dazu muss man wissen, dass es sich um einen Hund mit langen sowie einen mit eher kurzen Haaren handelt. Beide verlieren jedoch hin und wieder ein paar Haare, die sich im Laufe des Tages auf dem Teppich sammeln und dort auch „festgetreten“ werden.

Der Deebot Ozmo T8 musste also alle Register ziehen, um die Umgebung wirklich sauber zu bekommen. Das hat nicht nur den Test besonders spannend gemacht, sondern hat auch gleich gezeigt mit was er alles fertig werden kann.

 

Testbericht zum Saugen

 

Die erste Reinigung durch den Deebot Ozmo T8 war nicht sehr spektakulär zum Zusehen. Er ist durch die unterschiedlichen Räume gefahren und hat die Ränder entsprechend gescannt und dann in Bahnen den Raum abgefahren. Spannender wurde es für mich allerdings, als er seine Karte vervollständig hat und die Testumgebung systematisch abgefahren hat. Hier war zu erkennen, dass er ein System bei der Reinigung verfolgt, wie ich es mir versprochen habe.

Bei dieser Reinigung hat sich dann auch herausgestellt, dass der Roboter * absolut freundlich gegenüber Tierhaaren ist. Aufgrund der Tierhaare war ich nämlich zu Beginn sehr skeptisch, ob der Ecovacs damit fertig werden kann. Jeder der selbst mit Haustieren zusammenlebt wird mich da sicherlich verstehen.

Nach zwei Wochen intensiver Nutzung kann ich nun allerdings sagen, dass der Saugroboter damit problemlos zurecht kommt. Ich war sehr überrascht, dass die Teppiche aussehen, als wären sie gerade händisch sauber gemacht worden. Es ist wirklich kein Haar mehr zu sehen und das nach jeder Reinigung. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet und das haut mich wirklich um.

Sein Talent fürs Saubermachen hat außerdem dazu geführt, dass der Holzboden einen intensiveren Glanz hat als noch zuvor. Wenn Licht durch die Fenster strahlt ist wirklich zu erkennen, dass der Boden sauber ist.

Durch seine 3D Truedetect Technologie konnte er zudem Hindernissen gezielt ausweichen. Er ist kein einziges Mal an Gegenständen so stark angestoßen, dass man um deren Unversehrtheit hätte Sorge haben müssen. Ganz im Gegenteil. Er nähert sich Hindernissen vorsichtig und fährt ganz dicht an sie heran, ohne sie dabei anzustoßen. Das hat in der kompletten Testumgebung geklappt.

Für das Saugen erhält er von mir tatsächlich 10 von 10 Sternen. Da gibt es in meinen Augen wirklich gar nichts zu meckern.

 

Ozmo T8 Ansicht von Unten

 

Und das Wischen?

 

Prinzipiell erhoffe ich mir von Wischrobotern momentan nicht sehr viel. Ich habe vor längerer Zeit schon die Erfahrung gemacht, dass diese Technik noch nicht so reif ist. Mit dieser Einstellung bin ich auch an den Wischtest mit dem Deebot Ozmo T8 gegangen.

Und was soll ich sagen?

Mein Eindruck hat sich bestätigt.

Wischen durfte er auf einem Fliesenboden mit Pfotenabdrücken. Sein Wassertank war gefüllt und das Wischtuch an der Unterseite angebracht. Man konnte erkennen, dass es beim Wischen das gleiche Muster verfolgt wie beim Saugen. Zuerst reinigt er die Ränder und im Anschluss fährt er in Bahnen durch den Raum.

Auch lesenswert:  Deinen Smart TV in OpenHAB integrieren

Abgesehen davon, dass Ränder beim Wischen generell etwas schwierig sind, empfand ich persönlich seine Leistung als nicht überzeugend. Versteh mich bitte nicht falsch, er hat es nicht schlecht gemacht. Wirklich sauber fand ich es allerdings nicht. Es sah auf den Fliesen eher so aus, als hätte er den Schmutz verteilt. Der Boden wirkte irgendwie verschmiert.

Ich persönlich glaube, dass es aufgrund des Schmutzes durch die Hunde schwierig ist für einen Wischroboter, den Boden wirklich sauber zu bekommen. Wer eine Wohnung ohne Haustiere hat, für den kann diese Wischfunktion schon eher etwas sein.

Bei mir fand quasi der Härtetest statt.

 

Ecovacs Reinigungstücher

 

Die Lautstärke des Roboters

 

Ohrenschützer … abgezogen!

Ich habe auf Instagram ein Post von Ecovacs gesehen, wonach eine junge Frau während der Reinigung Bücher liest und sich entspannt. Ganz ehrlich, das konnte ich mir nicht vorstellen.

Aber auch hier wurde ich überrascht. Der Deebot Ozmo T8 ist der bisher leiseste Saugroboter *, den ich je gesehen habe (oder gehört 😉 ).

Nach sicherlich knapp 20 Durchläufen würde ich sagen, dass man nebenbei problemlos telefonieren und arbeiten kann. Bücher lesen funktioniert auch. Beim Mittagsschlaf wäre ich mir nicht ganz sicher, aber auch das könnte funktionieren.

Selbst auf Teppichböden ist er wirklich leise, obwohl er da seine Saugleistung erhöht, um wirklich jeden Schmutz rauszuholen. Das ist mir ganz zu Beginn schon aufgefallen und daran habe ich beim ersten Durchlauf gemerkt, dass er wirklich schon saugt.

In Puncto Lautstärke bekommt er daher von mir ein wirklich richtig dickes Plus.

 

Angebot
ECOVACS DEEBOT OZMO T8 Saugroboter mit Wischfunktion (2in1), Roboterstaubsauger (App Steuerung), Wischroboter (Feuchtreinigung), intelligente Navigation, Alexa, weiß
133 Bewertungen
ECOVACS DEEBOT OZMO T8 Saugroboter mit Wischfunktion (2in1), Roboterstaubsauger (App Steuerung), Wischroboter (Feuchtreinigung), intelligente Navigation, Alexa, weiß*
  • Der hochleistungsfähige Saug- und Wischroboter mit künstlicher Intelligenz, innovativer Navigationstechnologie (TrueMapping) und noch gründlicherer...
  • Hochmoderne TrueDetect 3D-Technologie zum Erkennen von Objekten und Hindernissen (dünne Stuhlbeine, hohe Türschwellen, etc.). Kollisionen, ein...
  • Die neue, innovative Navigation mit DToF-Laser-Sensor (True Mapping) sorgt für noch genaueres und schnelleres Scannen, Kartierung und Planen der...

Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme beim Kauf eine kleine Provision, dein Preis bleibt allerdings gleich.

 

Kann ich den Saug- und Wischroboter empfehlen?

 

Eine Empfehlung auszusprechen ist immer etwas schwierig. Beim Deebot Ozmo T8 muss man in meinen Augen etwas differenziert an die Sache herangehen. Bei diesem Roboter handelt es sich um ein Kombigerät, welches zwei Aufgaben erfüllen soll. Für eine Empfehlung muss man daher sehen, welche Funktion für einen selbst am wichtigsten ist.

Wer den Roboter kaufen möchte, um sein Zuhause saugen zu lassen, kann direkt zuschlagen! Ich habe wirklich ein großes Vertrauen in die Saugleistung und bin davon überzeugt, dass er in sämtlichen Haushalten gute Arbeit leisten kann. Auch mit den Tierhaaren wird er spielend leicht fertig.

Möchtest du den Roboter hingegen für das Wischen, würde ich nochmals genau hinsehen. Wenn du einen Haushalt mit sehr viel „Tierschmutz“ hast, ist er vielleicht als Unterstützung hilfreich, alleine wird er dein Zuhause aber in meinen Augen nicht sauber bekommen. Hast du hingegen einen Haushalt ohne Tiere und nicht viel Schmutz, kann der Deebot Ozmo T8 wirklich auch hier gute Arbeit leisten.

An dieser Stelle möchte ich nochmals gerne unterstreichen, dass ich den Deebot wirklich auf ein schwieriges Gebiet losgelassen habe. Damit du davon einen besseren Eindruck hast, habe ich dir extra ein Gebiet kurz erläutert.

 

Ich persönlich …

 

… würde mir den Ecovacs Deebot Ozmo T8 anschaffen. Er saugt sehr gründlich und holt Schmutz aus der Wohnung wo man manchmal gar nicht weiß, woher das eigentlich kommen soll. Er lässt sich bei seiner Reinigung viel Zeit, das Ergebnis ist allerdings top.

Zum Wischen würde ich persönlich ihn nicht einsetzen, diese Funktion konnte mich nicht restlos überzeugen. Dennoch werde ich ihm nochmals eine Chance geben und sehen, ob sich meine Meinung nochmals ändert.

Sollte das der Fall sein, wirst du es hier im Blog natürlich sofort zu lesen bekommen!

 

Angebot
ECOVACS DEEBOT OZMO T8 Saugroboter mit Wischfunktion (2in1), Roboterstaubsauger (App Steuerung), Wischroboter (Feuchtreinigung), intelligente Navigation, Alexa, weiß
133 Bewertungen
ECOVACS DEEBOT OZMO T8 Saugroboter mit Wischfunktion (2in1), Roboterstaubsauger (App Steuerung), Wischroboter (Feuchtreinigung), intelligente Navigation, Alexa, weiß*
  • Der hochleistungsfähige Saug- und Wischroboter mit künstlicher Intelligenz, innovativer Navigationstechnologie (TrueMapping) und noch gründlicherer...
  • Hochmoderne TrueDetect 3D-Technologie zum Erkennen von Objekten und Hindernissen (dünne Stuhlbeine, hohe Türschwellen, etc.). Kollisionen, ein...
  • Die neue, innovative Navigation mit DToF-Laser-Sensor (True Mapping) sorgt für noch genaueres und schnelleres Scannen, Kartierung und Planen der...

Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Ich bekomme beim Kauf eine kleine Provision, dein Preis bleibt allerdings gleich.


Lukas

Hi, mein Name ist Lukas. Seit 2016 blogge ich auf Hobbyblogging über unterschiedliche Themen des Alltags. Schwerpunkt dabei ist das Thema Smart Home, speziell mit der Open Source Software OpenHAB. Neben dem Bloggen absolviere ich derzeit mein Master-Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik und arbeite als Werkstudent im Software Engineering.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.