Ein kleines Wunderwerk der Technik. Das scheint der Amazon Echo wirklich zu sein. Er beantwortet Fragen und steuert das eigene Smart Home. Doch seit geraumer Zeit tritt immer wieder das gleiche Phänomen auf. Der Amazon Echo blinkt gelb, was ist da los?

Um dich gleich vorweg zu beruhigen kann ich dir sagen, dabei handelt es sich nicht um einen Fehler oder ein Problem mit dem Gerät. Viel mehr möchte das Gerät dir etwas mitteilen, das du vielleicht gerne wissen möchtest. In diesem Artikel klären wir ein für alle Male die Frage, warum dein Amazon Echo ab und an mit einem gelb leuchtenden Ring auf dich wartet und wie du diesen wieder weg bekommst.

Doch zuerst schauen wir uns ein wenig die Technik an, bevor wir endgültig die Frage klären, warum der Amazon Echo gelb leuchtet. Wir gehen kurz auf den Leuchtring des Amazon Echo ein und ich zeige dir, wie du künftig immer darüber informiert bist, was die einzelnen Farben bedeuten. Dazu gibt es nämlich einen ganz einfachen Trick und diesen möchte ich dir gerne in meinem Artikel vorstellen.

 

Exklusiv für dich:  Amazon Echo - Alexa Sprachsteuerung

 

Der Leuchtring im Amazon Echo

 

Sowohl der Amazon Echo Dot, als auch weitere Gerät verfügen über einen eingebauten Leuchtring an der Oberseite des Geräts. Lediglich beim Amazon Echo Show wird dieser über das Display nur virtuell angezeigt. Dort ist demnach keine physische Leuchte verbaut.

Der Leuchtring leuchtet im Normalfall auf, sobald man Alexa anspricht und ihr eine Frage stellen möchte oder sie um etwas bittet. Mit diesem Leuchtring wird signalisiert, dass der Amazon Echo nun zuhört und versucht zu verstehen, was du sagst. Die aufgenommenen Worte werden dann auf den Amazon Servern verarbeitet und die Antwort an dein Gerät zurückgesendet. Dieser Prozess dauert in der Regel nur einen kurzen Augenblick.

Zusätzlich zu dieser Funktion ist dir vielleicht schon einmal aufgefallen, dass der Leuchtring an manchen Stellen dunkler ist als an anderen. Das liegt daran, dass die dunkle Stelle anzeigt, von wo die Stimme wahrgenommen wurde. Bewegst du dich während dem Reden um den Amazon Echo herum, so wird dir dieser Leuchtring folgen. Beim neuen Amazon Echo Show 10 folgt dir basierend auf dieser Idee das gesamte Display.

Doch nicht nur in blauen Farbtönen kann der Leuchtring erscheinen. Es gibt noch die Farben rot, gelb, orange, grün violett und weiß. In diesem Artikel konzentrieren wir uns nun auf den gelben Leuchtring.

 

Angebot
Echo Dot (4. Generation) | Smarter Lautsprecher mit Alexa | Anthrazit*
  • Wir stellen vor: Echo Dot – unser beliebtester smarter Lautsprecher mit Alexa. Das geradlinige,...
  • Sprachsteuerung für Ihre Unterhaltung – Streamen Sie Songs von Amazon Music, Apple Music,...
  • Unterstützt verlustfreie HD-Audioformate von ausgewählten Musik-Streamingdiensten, wie Amazon...

Zuletzt aktualisiert 5.08.2021 / (*) Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.

 

Warum leuchtet der Amazon Echo gelb?

 

Der Amazon Echo ist ein Gerät, das ständig mit dem Stromnetz verbunden ist und eine aktive Internetverbindung hat. Ähnlich wie dein Smartphone kommuniziert er ständig mit den entsprechenden Servern und nimmt neue Nachrichten entgegen. Der Amazon Echo blinkt gelb und zeigt dir damit an, dass es auf deinem Echo neue Benachrichtigungen gibt, die du dir anhören solltest.

Derartige Benachrichtigungen sind beispielsweise Versandinformationen zu deinen Artikeln, die du bei Amazon bestellt hast. Es können jedoch auch andere Benachrichtigungen von Skills sein, die dir auf deinem Amazon Echo zugestellt werden.

Handelt es sich um eine Benachrichtigung zu deiner kürzlich erfolgten Bestellung bei Amazon, so wird diese nur dann signalisiert, wenn dein Amazon Echo mit demselben Konto verbunden ist mit dem auch deine Bestellung erfolgt ist. Benachrichtigungen von mehreren Konten werden derzeit meines Wissens nach nicht unterstützt, da der Amazon Echo immer nur einer Person zugeordnet ist.

Die Zuordnung bedeutet dabei jedoch nicht, dass er nur von einer Person genutzt werden kann. Der angemeldete Account ist einzig und allein das Konto, über das die Anfragen die Server erreichen und welches Erweiterungen in Form von Diensten abonnieren kann. Solche Dienste können beispielsweise Amazon Music oder auch Prime sein.

 

Exklusiv für dich:  Was kostet Alexa monatlich? - Die Antwort!

 

Wie verschwindet der gelbe Ring?

 

Wenn es dir ein wenig auf den Keks geht, dass deine Amazon Echos im Haushalt gelb blinken, dann solltest du dir die Benachrichtigungen anhören. Dazu kannst du beispielsweise sagen:

 

Alexa, was sind meine Benachrichtigungen?

 

Alexa wird dir nun sagen, welche Benachrichtigungen für dich bereitstehen und sie danach aus der Liste entfernen. Das bedeutet, dass im Anschluss kein gelber Ring mehr leuchten wird. Es ist dabei egal, an welchem Amazon Echo du die Frage stellst. Rufst du auf einem Gerät die Benachrichtigungen ab, so verschwinden sie auch wieder von den anderen Geräten. Das ist besonders praktisch, denn bei mehreren Echos möchte man nicht zwangsläufig an jedes Gerät diese Frage stellen müssen.

 

Zwei weitere Tipps für dich

 

Solltest du dir einmal nicht sicher sein, was die Lichter am Echo bedeuten, so kannst du auch Alexa danach fragen. Sie gibt dir dann eine Auskunft darüber, was sie dir mit den Lichtern sagen möchte. Basierend auf diesen Informationen kannst du dann auch selbst in Zukunft einschätzen, was genau du tun musst, um den Leuchtring wieder zu deaktivieren.

Stelle Alexa dazu die folgende Frage:

 

Alexa, was bedeutet das Licht?

 

Sie wird daraufhin antworten und dir erklären, was sie dir signalisieren möchte.

Dass Amazon diese Funktion integriert hat ist ein geniales Feature. Die beste Technologie ist diese, die sich selbst erklären kann und für die keine Dokumentation erforderlich ist. Das kannst du dir ein wenig vorstellen wie bei einem Smartphone. Betrachtet man das Smartphone des Herstellers mit dem angebissenen Apfel so fällt auf, dass auch hier die Anleitung sehr minimalistisch ausfällt. Das liegt daran, dass die wichtigsten Funktionen im Betrieb erläutert werden. Und zwar genau dann, wenn du sie brauchst.

Während gerade Computer und Software noch vor einigen Jahren mit einer umfassenden Dokumentation ausgeliefert wurden, setzt man heute auf selbsterklärende Technologien. Dadurch, dass sie häufig im Alltag eingesetzt werden, sind viele Funktionen sogar bereits vor dem Kauf eines Geräts bekannt.

Was viele jedoch nicht wissen ist, dass man durch sein Smart Home diesen gelb leuchtenden Ring bewusst auslösen kann. So ist es möglich, dass das Smart Home gezielt Benachrichtigungen über wichtige Informationen an den Nutzer sendet und dieser sie dann abhören kann, wenn er gerade Zeit dazu hat. Das führt dazu, dass dem Nutzer keine wichtige Information mehr entgeht und er stets die Kontrolle über sein Smart Home behält. Diese Funktion wird beispielsweise gerne von Skills genutzt. Was genau Skills sind, das habe ich dir bereits in einem anderen Artikel erläutert. Wenn du dich dafür interessierst rate ich dir, diesen einmal zu lesen und das Wissen für deinen Alltag mitzunehmen.

 

Exklusiv für dich:  Was sind Alexa Skills für den Amazon Echo?
Kategorien: Amazon Echo

Lukas

Hi, mein Name ist Lukas. Seit 2016 blogge ich auf Hobbyblogging über unterschiedliche Themen des Alltags. Schwerpunkt dabei ist das Thema Smart Home, speziell mit der Open Source Software OpenHAB. Neben dem Bloggen absolviere ich derzeit mein Master-Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik und arbeite als Softwareentwickler im Software Engineering. BITTE BEACHTE: Aufgrund von einer großen Anzahl an Nachrichten, die ich alle möglichst schnell beantworten möchte, kann ich dir leider keinen individuellen Support leisten. Ich würde es gerne, könnte es allerdings nur mit Hilfe weiterer Personen bewältigen. Sei daher bitte nicht böse, wenn ich nicht explizit auf dein individuelles Problem eingehen kann.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.